18650 Akkus erwärmen sich beim laden!??? Fragen

uuups

Premium Mitglied
Hallo,

ich habe ein Problem mit meinen Taschenlampen.
Folgendes ist passiert:

Meine SRT9 hat sich im Turbomodus in der Jackentasche eingeschaltet. (sonst stelle ich sie immer über den Ring aus oder auf klein)
Danach waren die beiden Akkus (18650'er Nitecore Typ 1835 - 3500 mAh) leer.
Beim Entnehmen habe ich festgestellt, das die oberste Umhüllung aufgeplatzt ist. (siehe Foto) :staun:
Ich habe Sie dann noch unter Aufsicht vorsichtig mit dem Ladegerät Nitcore UM20 geladen.
(okay, war vermutlich nur bedingt clever...nicht nachmachen.)
Die Zellen wurden dabei sehr heiß (gefühlt größer 50°C).
Die TL läuft mit den Zellen nur noch auf halber Leistung.

Jetzt meine Fragen.
1.) Sind die Akkus durch die Überhitzung (wie ich vermute ) beschädigt worden und haben jetzt einen erhöhten Innenwiederstand.?
oder sind sie Tiefentladen worden?
(Die SRT9 sollte ja eigentlich eine eine intelligente Temperaturregelung haben)
2.) Waren das die richtigen Akkus für die Lampe? (18650'er Nitecore Typ 1835 - 3500 mAh, (Maße sind L=69, Ø18,5 mm)) Abgebildet ist die Lampe immer mit Typ 1834
3.) Warum haben die Innenhüllen verschiedene Farben ;)
4.) Wäre das auch bei Zellen mit einem höheren zul. Entladestrom passiert?
5. Kennt jemand die genaue Spezifikation von Nitcore
5.) Welche Akkus sind für den sichern Betrieb geeignet und sinnvoll?
Panasonic NCR18650B
Klarus 18GT IMR :staun:
Keeppower 18650 3500mAh (geschützt) - 10A
LG

uuups


Nitecore NL1836.jpg
 
Zuletzt bearbeitet: