3 alte Solinger - Ern, Klaas, Klein

Wrangler

Mitglied
Heute war mir mal nach Solingen :D - 3 alte Solinger, die zu meiner EDC-Rotation gehören.



Das erste ist ein 3-teiligesSlippie gemarkt „Peter Klein“, „Solingen Rostfrei“ mit einer 2,2 mm dünnen Klinge mit ca. 78 mm Schneide. Es hat einen Korkenzieher und einen Schraubendreher/Kapselheber.
Die Backen aus Neusilber und die Griffschalen könnten Zirikote sein.
Länge geschlossen ca. 115 mm, aufgeklappt ca. 195 mm.
Peter Klein soll ein Handelsvertreter für Solinger Schneidwaren gewesen sein, der in den 1970er Jahren einige Serien mit seinem Namen marken ließ.





Das nächste ist ein 2-teiliges Gustav Ern Lockback mit einer ca. 2,5 mm dünnen rostfreien Klinge mit ca. 71 mm Schneide und einer Säge.
Die Backen sind aus Messing, die Beschalung könnte Cocobolo sein?
Geschlossen ca. 106 mm, aufgeklappt ca. 185 mm
Das Messer gehörte meinem im Jahr 1986 verstorbenen „Schwiegervater“ und sollte aus den 1960er-70ern sein.







Das letzte ist ein Rob. Klaas „Notschlachter“ Slipjoint und stammt aus einem Werkstattfund von original verpackten Messern aus den 1950er Jahren.
Die ca. 2,8 mm starke und ca. 93 mm lange Carbonstahl-Klinge (C75 ?) lässt sich leicht nachschärfen.. und wird „sauscharf“.
Um welches Holz es sich beim Griff handelt weiß ich nicht, gefällt mir aber sehr gut.





 

Abu

Premium Mitglied
Ja, die alten Solinger haben Charme und sind immer EDC-tauglich. Das einfache Klaas gefällt mir am besten, liegt vllt daran, dass der Nagelhau einen so anblinzelt.:super::steirer:

Gruß
Abu
 

porcupine

Super Moderator
Schöne Stücke! Ich habe selbst auch zwei Messer von Peter Klein, ein Ankermesser und ein Serpentine Jack mit Hirschhorn - gleiche Form wie das oben gezeigte, nur mit einer Klinge. Laut Auskunft meines Vor-Ort-Händlers hatte Peter Klein v.a. Gartenwerkzeuge im Angebot sowie einige wenige Messermodelle.
 

Anhänge

  • DSCF5161.jpg
    DSCF5161.jpg
    331 KB · Aufrufe: 72
  • DSCF5160.jpg
    DSCF5160.jpg
    206 KB · Aufrufe: 65

[Nick]

Premium Mitglied
Moin Wolfgang,

drei wunderbare Beispiele Solinger Messerbaukunst zeigst Du da, wunderschön!

Das Klaas würde ich auch sofort einstecken, so eine Werkstatt muss ich auch mal finden ;)

Beste Grüße,

Nick
 

Wrangler

Mitglied
Schöne Stücke! Ich habe selbst auch zwei Messer von Peter Klein, ein Ankermesser und ein Serpentine Jack mit Hirschhorn - gleiche Form wie das oben gezeigte, nur mit einer Klinge. Laut Auskunft meines Vor-Ort-Händlers hatte Peter Klein v.a. Gartenwerkzeuge im Angebot sowie einige wenige Messermodelle.

Gefallen mir auch, vor allem das Ankermesser würde ich gerne haben wollen. :super:

@Furlan - Abu - Nick

Danke für Eure netten Kommentare! :super:
 

Wrangler

Mitglied
@Nick
Ja, das war wohl ein SEHR seltener Fund (in einer alten Werkstatt im Schwarzwald).:super:
Wobei zusätzlich noch weitere Klaas (und auch Brückmann Messer aus den 1930er-40er Jahren) dazu gehörten, wovon diese Robert Klaas als unbenutzte Sammlerstücke meinem großen (bald 12-jährigen) Enkel vermacht werden. :D

 

[Nick]

Premium Mitglied
@Nick
Ja, das war wohl ein SEHR seltener Fund (in einer alten Werkstatt im Schwarzwald).:super:
Wobei zusätzlich noch weitere Klaas (und auch Brückmann Messer aus den 1930er-40er Jahren) dazu gehörten, wovon diese Robert Klaas als unbenutzte Sammlerstücke meinem großen (bald 12-jährigen) Enkel vermacht werden. :D


Hallo Wolfgang,

oha, das ist mehr als beeindruckend! Aber mal unter uns, der Enkel braucht ja wohl nicht gleich fünf Stück dieses Modells :hehe:

Klasse, Du legst hier einen Fundus an, dessen historischer und emotionaler Wert seinesgleichen sucht!

Gruß,

Nick