Dreharbeiten in der Lindenschmiede

Claymore

Mitglied
Am 28 und 29. September 2010 hatten wir 2 Tage lang ein Filmteam der Janus-TV GmbH in der Werkstatt.





Den Termin für die Sendung habe ich die Tage bekommen.

Es ist der 20.01. 2011 ab 17:55
Kabel1
Abenteuer Leben - täglich wissen.


Am besten ab 17:55 schauen, da ich nicht genau weiß welcher Beitrag es ist.








Vorab soviel.... Es wurde was Großes geschmiedet :D




viele Grüße

Peter
 
Zuletzt bearbeitet:

Fünfer

Mitglied
Ja da bin ich auch mal drauf gespannt.

Danke nochmal für den tollen Damast, er erfreut mich jedesmal wenn ich den Folder öffne. :super:

Viele Grüße

Fünfer
 

Takata

Mitglied
Ich hab das "Große" schon gesehen :D:D:D
..und nicht nur im fertigen Zustand ;)
ein suuuuper Stück, ganz großes Kino (der Spruch passt ja mal 100 %ig)

Grüße
Jörg
 

Blacky

Mitglied
Gibt es schon neue Informationen? :confused: Die 3. KW rückt ja immer näher...
Ist eigentlich schon bekannt auf welchem Sender/in welcher Show der Beitrag gezeigt wird?
 

Blacky

Mitglied
Schöne Werkstattbilder waren das!
Leider wieder, wie erwartet, Fehler seitens der Redaktion/Regie...
Schönes Teil übrigends, was du da gedengelt hast :super:
 

Belphegor

Mitglied
Servus,

hab mir den Beitrag grad angeschaut - echt Klasse!

Jetzt würd mich aber interessieren ob der Sax nem Original nachgeschmiedet is oder nur allgemein an der Saxform angelehnt is? Also quasi ne Eigenkreation vom "Messertyp Sax". Bei uns (Westösterreich) sehen die Alamannensaxe nämlich etwas anders aus und jetzt hab ich mich gefragt ob das Teil evtl ein anderer historisch belegter Typ is. Sry für die blöde Frage falls das schonmal irgendwo hier behandelt wurde aber bin grade zu faul die Suche zu benutzen :D
 

freak1308

Mitglied
hoi,

schönes sax, leider die eigentlichen schmiedearbeit verpasst, nur noch den schluss gesehen.
hat jemand den beitrag aufgenommen und kann ihn bitte bei youtube oä reinstellen?

gruß rallle
 

Domenicus

Mitglied
Ich hätt mich ja gefreut, wenn sich der Moderator am Anfang beim Befingern der Schneide geschnitten hätte, das tut man einfach nicht :teuflisch

Aber an seinem Grinsen nach dem Kohl hat man ihm doch seine Freude am Schwert angesehen :super:

Sehr schönes Stück, sehr schöner Beitrag.
 

gnilreh

Mitglied
Hey Peter!

So ein Einblick in die Werkstatt und den Schaffensprozess finde ich immer wieder klasse... :super:

Alles in Allem ein sehr schöner, sympathischer Beitrag,

wobei ich zugeben muss, auch darauf gewartet zu haben, dass sich der Moderator in die Finger schneidet, beim Versuch die Klinge wieder aus dem Klotz zu hebeln... :glgl: :haemisch: :glgl:


Schöne Grüße,
Dom
 

bluesman

Mitglied
Hallo Peter,
interessanter Beitrag und einen wirklich schönen Sax hast du da hergestellt. Und die Werkstatt war super aufgeräumt ;-)

Gruß Uwe
 

Mehlwurm81

Mitglied
Sehr, sehr, schön!
Machst Du sowas öfters? -Das Kommentieren? Kein Stottern, kein wischi-waschi. Wohl ein Naturtalent!
Der Zahnstocher ist natürlich auch in Ordnung:steirer::super:
 

Andschi

Mitglied
Sehr schöner Beitrag!

Langsam freunde ich mich mit dem Sax an.
Ich glaube, irgendwann muss ich das auch mal probieren.

Gruß Andschi
 

Gatto

Mitglied
Hallo Peter,

ein tolles Teil hast Du da gemacht. Das musst Du unbedingt zur nächsten Ausstellung mitbringen.

Der Beitrag hat wieder richtig Lust auf einen neuen Schmiedekurs gemacht.

Gruß
Armin
 

chIntz

Mitglied
Hey Peter!

Schicker Beitrag und ein echt beeindruckendes Sax hast du da gezaubert, das hat Spaß gemacht.

Grooz

chIntz
 

Hermel

Mitglied
Hallo Peter

Gratuliere zu dem gelungen Bericht und zu dem Messerchen.
Das Teil ist doch gewaltig,da steckt ne Menge Schweis und Hirnschmalz drin .:super:
Ich durfte in Eisenbach ja mal kurz den kleinen Bruder in Augenschein nehmen.Ist nicht zu vergleichen.
Da das Sax ja nur ein Beimesser war, bin ich mal gespannt auf das dazugehörenede Spatha(Schert)fals du mal eins machen solltest.

Viele Grüße

Hermann