EDC ähnlich Böker Exskelibur gesucht

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

bvs

Mitglied
Beiträge
134
Ich finde die Öffnungshilfe des Böker Exskeliburs/-moors sehr gut.
Funktioniert gut, sieht gut aus und macht das Einhandmesser nicht immer als solches erkennbar.

Daher will ich an dieser Stelle mal nach Messern fragen, die ähnlich funktionieren und in der Form und Größe ähnlich sind. Die meisten hier haben ja einen guten Überblick über die verfügbaren Messer am Markt.

Vielen Dank!

*****************************************************

Hast Du Dich über die aktuelle Gesetzgebung zu Messern informiert?
Ja.

Geht es um ein feststehendes Messer oder ein Klappmesser?
Klappmesser.

Wofür soll das Messer verwendet werden?
Äpfel schneiden, Briefe öffnen, Brötchen teilen, Karton schneiden.
Dies und das eben, extremes Outdoor eher nicht.


Von welcher Preisspanne reden wir?
Bis 150€.

Wie groß soll das Messer sein?
Klinge 6-10cm. Gesamtlänge nicht über 12cm.
(in etwa)

Welche Materialien und welchen Stil soll das Messer aufweisen?
Klingenformen vom Exskelibur, IZULA, Spydercos Leaf Blade gefallen.
Dropppoint im allgemeinen, sowie die ein oder andere spear point.
Griff eher gerade und schlicht. G10, Holz, Carbon möglich.


Welcher Stahl darf es sein?
Bei einem Klapper eher rostträge, besser rostfrei.
440C, 154CM, S30V, H1 oder irgendwas dazwischen, bin da nicht der Experte. Die genannten habe ich hier und bekomme sie sehr scharf hin.

Klinge und Schliff
Oh, Klingenform oben schon genannt. Lasse ich da mal stehen.
Schliff auf jeden Fall plain, kein recurve, keine Verzahnung.
Flachschliff mag ich, leichten Hohlschliff auch.
Ansonsten satiniert o. poliert o. farbig beschichtet.

Linkshänder?
Nein

Bei Klappmessern: Welche Verschlusssysteme kommen in Frage?
Nahezu egal, habe die üblichen Systeme hier und bin mit allen zufrieden. Backlock nur dann, wenn sich das Messer auch einhändig schliessen lässt.

Verschiedenes
Wie gesagt, es soll in die Richtung Exskelibur/-moor gehen. Ich habe hier auch schon oft sehr gute Einzelstücke gesehen, die in der Form in Richtung gerade, eckig und schlicht gehen. Diese sind jedoch sehr oft mit Daumenpin und aufgrund der tagelangen Handarbeit sehr teuer (besser wertvoll). Ich suche daher bislang zunächst bei den Serienmessern. Laguiole und Co. gefallen mir nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

bvs

Mitglied
Beiträge
134
Schönes Ding. Gibt es sogar in Ebenholz.
Ich hättenoch erwähnen sollen, daß ich Taschenclips bevorzuge.

Dieses Messer würde ich jedoch auch ohne Clip kaufen. Bei einigen Messern ist ein Clip auch optisch von Nachteil.

Ist auf jedenfall notiert und Danke für den Link!
 

porcupine

Super Moderator
Beiträge
4.741
Maserin hätte ich jetzt auch empfpohlen, ich habe ein Starlight mit durchgehenden Ebenholzgriffen. Sehr hochwertige und gefällige Messer.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.