Erfahrungen mit Quad/ATV

Tiddy

Mitglied
Beiträge
754
Moin,
überlege mir ein Quad oder ATV zu zulegen,hat jemand Erfahrungen mit den Dingern und ein paar Tipps,worauf man achten sollte?
Tschö Micha
 

pick-up

Mitglied
Beiträge
3.132
ja, es gibt die unterschiedlichsten teile. du mußt dir erst mal klar darüber werden, ob du auch auf der straße fahren willst, oder nur gelände ( wegen dem TÜV )
dann mußt du wissen, welchen motor: 2takt oder 4 takter.
die 2 takter haben meist mehr PS und gehen ab wie hexenpisse. die 4 takter sind meist etwas rtäger, weil sie mehr wiegen und nicht so viel ps haben.

willst du richtig schnell fahren oder gemütlich durch die pampa.

ganz wichtig it auch, das du einen händler hast, der dir auch noch nach 5 jahren duie teile besorgen kann und nicht die marke gewechselt hat und dannsagt nöö hab ich net.

ich kann dir sehr die firma taubenreuther ans herz legen http://www.taubenreuther.de/ die sind seit jahren dabei und haben sich im markt etabliert. die polaris teile sind auch sehr zuverlässig, aber halt keine raser.
ich habe schon seit jahren mit denen gute erfahrung allerdings mit meinem geländewagen. taubenreuther ist auch weltweit tätig und immer sehr bemüht.
ansonsten kann ich dir nur empfehlen : im bahnhofsbuchhandel gibt es auch ein reinen atv magazin. lese es erst mal ein paar male ( oder ausgaben ) das macht meist schlau.
ich bin schon einige male eine ´s gefahren. ist nicht so einfach als alter mopedfahrer. du mußt die füße immer oben lassen. muß man sich auch erst mal dran gewöhnen. und einige von den dingern haben keinen drehgriff für das gas sondern so nen kleinen hebel.

aber du machst das schon. übung macht den meister
 

Oliver

Mitglied
Beiträge
720
moin Tiddy,

achte darauf, dass es nicht mehr als zwei Räder hat:lach: . Nein Spass beiseite. Kürzlich kam auf DSF ein recht interessanter Bericht; Konzeptvergleich Quad gegen ATV. Fazit der Geschichte: Als Nutzfahrzeug mit hohen Spasswert dass 4X4 Quad, für Spass in weniger anspruchsvollem Gelände, auf Strassen und als reines Spassgerät das ATV. Zu einzelnen Modellen kann ich jetzt nix sagen, mir sind im Gelände vier Räder genau zwei zu viel;-).

Schönen Sonntag,
Oliver
 

seng1

Mitglied
Beiträge
747
Hi Tiddy, ich fahre ne Yamaha Banshee. Ein 2 Takter mit 60 PS und Umbau zum Strassenquad. Über die Benutzung des Fahrzeuges musst Du Dir zuerst im klaren sein. Fährst du nur Strasse, Strasse und ein bischen Cross oder doch am liebsten dort wo sonst keiner mehr hin kommt. Ich bin vom Gelände abgekommen und fahre nur noch Strasse. Für die Mischung Gelände Strasse oder nur Strasse reicht ein Quad vollkommen aus, und hat auch den höheren Spassfaktor. Für unwegsames Gelände sollte es dann doch ein ATV sein. Preislich geben sich die beiden Arten kaum was. Ein Neufahrzeug in der Mittel bis Oberklasse kostet zwischen 9- und 14.tausend Euro. Fahrzeuge bis 250 ccm gibts schon für 4.500,- Euro, wobei ich von Baumarktangeboten abrate.
Viele infos findest Du hier im Quadforum:
http://www.quadwelt.de/wbboard/main.php
und auf der Homepage der Quadwelt:
http://www.quadwelt.de
Wenn Du fragen hast schick mir ne Mail.
 

Tiddy

Mitglied
Beiträge
754
Moin,
gefahren bin ich soein Teil auchschon,damit fing es ja an :D .Ich brauche das Teil haupsächlich für die Strasse,aber Gelände soll auch klappen.Leider bekomme ich keinen Geländewagen von meiner Frau:) ,da muß das Quad das rausreißen:super: .Gibt es denn Teile,die auch eine Autobahnzulassung haben oder ist das nichts?Ein bischen Gepäck sollte in Form von einer Kiste oder einer Ortliebrolle auch draufpassen.Soll halt ein zweites Auto ersetzten.Natürlich wäre mir ein Motorad auch lieb,aber den Führerschein müßte ich erst machen.Für den Preis habe ich die Anzahlung von einem Quad raus
Tschö Micha:hehe:
 

seng1

Mitglied
Beiträge
747
Autobahnzulassung hast Du ab einer eingetragenen Höchstgeschwindigkeit von 61 kmh. Bei Atv's gibts öfters die Zulassungsart Zugmaschine und 59 kmh. Quads sin´d eigentlich immer mit mehr als 61 kmh zugelassen. Früher als PKW offen(Cabrio) heute als VKP (Vierrädriges Kraftfahrzeug zur Personenbeförderung)mit einer Drosselung auf 15KW.

Für Deinen Zweck würde ich ne Yamaha Warrior(2WD)empfehlen.

Die kann so:
guddy3.jpg


oder so:

nobby01.jpg

aussehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tiddy

Mitglied
Beiträge
754
@ seng 1: Du meinst ein 2WD ist ausreichend?Die meisten haben mir ehe abgeraten auf der Autobahn zu fahren,da du die Laster im Rücken hast:( .Aber oft ist die Bahn flotter als Landstr. Sieht aber Klasse aus die Yamaha.Aber ich denke ich brauche Geländereifen,schon um den Geländewagenkomplex zubefriedigen:glgl:
Tschö Micha
 

seng1

Mitglied
Beiträge
747
Die Warrior fährt ca. 120kmh und kann somit ohne Probleme auf der Autobahn gefahren werden. Allerdings würde ich für Fahrten auf der Autobahn Straßenreifen bevorzugen. Geländereifen halten auf der Straße 1500 bis 2500 km. 2 WD ist ausreichend für leichtes Gelände, Schlammlöcher sind nur mit viel Schwung(oder nicht) zu bewältigen.
Die Warrior liegt preislich bei 7.800,- Euro.
Für extremes Gelände wäre dann eine Yamaha Grizzly (12.500,-Euro) oder eine Bombardier Quest (13.500,- Euro) nicht schlecht, beide haben Allrad.
 

OniKudaki

Mitglied
Beiträge
336
Just my 2 Cents: Bei den Preisen sind ein Kl.1-Schein
(Motorrad) und eine schmucke Enduro ja schon fast 2mal drin.

Und wenn Du über die Dosenbahn willst, halte ich die Quads/ATVs für echte Höllenmaschinen.*Stichwort Federung und Handling* Vollbremsungen mit nem Zweirad sind ja schon nicht ohne, aber die Quads schmieren echt schnell weg. Auch in Kurven.

So´n Quad/ATV ist halt ein echtes Fun-Gerät, ein 2Rad hat noch nen messbaren Alltagswert.
Klar: So ein diabolisches :haemisch: 4Rad gefällt mir auch, aber solange ich nicht Krösus bin, reichen mir 2 Räder voll und ganz. Auch im Gelände kommt man da mit bescheidenen Mitteln recht weit.
(Der Gebrauchtmarkt ist auch besser sortiert)

-kuda

Gruss-Kuda
 

seng1

Mitglied
Beiträge
747
Also Altagswert hat meine Quad für mich auch. Im Sommer fahren meine Frau und ich z.B. mit den Quads zur Arbeit. Da unsere Quads auch grosse Koffer aufgebaut haben nutzten wir sie auch für kleinere Einkäufe. Beim Bremsen kommts halt auf die Reifen an. Mit Stollen ist man schnell weg. mit Strassenreifen kein Problem.
Neue Quads/Atv's sind wirklich sauteuer, aber es gibt auch Schnäppchen auf dem Gebrauchtmarkt, und viele der "Alten" fahren mit offener Leistung.
 

Tiddy

Mitglied
Beiträge
754
Moin,
denke auch,das es auch günstigere Quads gibt,so um die 3000,-€.Leider kostet mich ein Kl.1 Führerschein schon um die 1500,-€,das könnte eine schöne Anzahlung für ein Quad sein.:hehe:Ist ja ein bischen wie mit Messern,finde die teile einfach geil:super:
Tschö Micha
 

seng1

Mitglied
Beiträge
747
Gute frage,ich hatte auf meiner Banshee gebrauchte drauf und bin 2 Jahre damit gefahren. Nachstes Jahr brauche ich ne neue Frontbereifung. Ich schätze mal so 8.000 km halten die sicher. Bei der Warrior meiner Frau ist es ähnlich. Das was viel Reifen kostet ist driften.
Neue Quads für 3.000 Euro gibts nur im Baumarkt und da lass besser die Finger weg. Gebrauchte um die 3.000 Euro sind entweder ausgelutscht oder haben max. 250 ccm. Wenn Du ne gebrauchte kaufen willst sollte jemand dabei sein der Ahnung davon hat, auf die Kilometerangaben bei den Teilen kannst Du Dich nicht verlassen.
 

OniKudaki

Mitglied
Beiträge
336
Dass die (Strassen-)Reifen so lang halten, freut mich. Ich hätte eher so auf 3000km getippt.

Und mit dem Tip zur Vorsicht beim Gebrauchtkauf: Die Quads sind halt genauso wie HardEnduros echte Heizerteile, die oft starker mechanischer Belastung ausgesetzt werden. :)hehe: wenn sie denn artgerecht bewegt werden:hehe: )

In der Enduro-und OffRoad-Szene wird beim Verkauf abgezockt und geschummelt, bis es nich mehr geht. Selbst als `fachkundiger´Laie wird man leicht aufs Kreuz gelegt.

Von der Motorseite her sind die Yamsen übrigens voll in Ordnung.

-kuda
 

Tiddy

Mitglied
Beiträge
754
Moin,
dann also lieber länger sparen statt Baumarktteil.Aber Baumarktteil wird sowieso nicht kommen.Dann lieber was gebrauchtes zu schrauben,aber zuviel schrauben......Mal sehen,habe noch was Zeit bis zum Frühling.Fahren nächstes Jahr wg.Nachwuchs nicht in den Urlaub und das Geld geht in ein Quad.Muß ich wohl noch ein paar Messer verkaufen:( :argw: .
Tschö Micha