Fenix PD 30, LD 20

tb1846

Mitglied
Hallo,

ich hab die Suchoption schon bemüht, aber antworten auf all meine Fragen nicht bekommen.
Ich suche ien richtige Tschenlampe für.... Gelegenheit. Heißt, ich werde sie nicht tählich und nicht wöchentlich nutzen, sondern gelegentlich zu Hause oder beim Zelten oder sonst Abends draussen... Ich möche aber eine Lampe die ich in 30 Jahren noch benutzen kann, sehe es also als langfristige Investition.
Habe mir die LD 10, LD20 und PD 30 angeschaut. LD 10 fällt raus, da sie genauso teuer ist wie die LD20, ich dafür aber mehr bekomme (Leuchtdauer usw.). Nun ist mir aber die PD30 R5 noch aufgefallen, nen Tick kleiner (+), evtl. Tick heller (+) und noch mehr Lichtdauer (+).Da ich sie nicht jeden tag nutze, sind die teureren CR123A-Batterien auch kein Problem denke ich. Lohnen sich denn die 10 Euro Aufpreis gegenüber der LD20??
Noch eine Frage: kann man eigentlich bei den genannten Lampen den Strahl verstellen, also von Punkt- auf Breitstrahl?

Besten Dank

<P.S.: Ich habe das Kaufberatungsformular nicht verwendet und es bewusst unter fenix gepostet, da es nur um die zwei Lampen geht:)
 
Zuletzt bearbeitet:

edelweiss

Mitglied
Sei gegrüßt,
keine Fenix Lampe läßt sich fokussieren. (E20 und LD30 jetzt mal ausgenommen)
Das ist aber definitiv kein Nachteil. Du wirst diese Funktion nicht vermissen.
Ich habe alle drei der von dir erwähnten Lampen.
Für deinen Verwendungszweck würde ich zur PD30 raten. Heller und kürzer als die LD20, in der Bedienung identisch.
Ob die Menschheit in 30 Jahren noch Taschenlampen in dieser Form nutzt, wage ich allerdings zu bezweifeln.
Hoffe geholfen zu haben.
Grüße
 

tb1846

Mitglied
Danke, hilft mir - bin nun schlauer, Stichwort Fokussierung.

Werde dann die pd30 kaufen, sehe gleiche Vorteile wie du.

Hm, in 30 Jahren... vor 50 Jahren hat man auch schon Taschenlampen benutzt... natürlich andere, ...aber vielleicht reicht sie für meine (wenigen) Zwecke dann noch immer - zumal ich dann Rentner bin ^;)
 

K:ddo

Mitglied
Ohne dich verwirren zu wollen, aber schau dir, bevor du orderst, mal noch die PD31 an. Die wäre die bessere Wahl. HIER gibt´s noch ein paar hauseigene Informationen. :D

Sieht nicht jeder so:

Ich habe nach der 30 jetzt auch die 31.
Sie ist ein klein bißchen heller - aber die 30 ist
einfach weit eleganter: zierlicher,
falls man mit diesem Wort was anfangen kann.
Liebe Grüße,
K.
 

willbold

Mitglied
Ob die Menschheit in 30 Jahren noch Taschenlampen in dieser Form nutzt, wage ich allerdings zu bezweifeln.
Hoffe geholfen zu haben.
Grüße

Das Weiss ich natürlich auch nicht, und ich werde in 30 Jahren auch nicht mehr da sein, um es nachzuprüfen, aber die Taschenlampen, die ich mir vor über 40 Jahren gekauft habe, kann man im Kaufhaus heute noch mit dergleiche Funktionsweise und Effizienz kaufen. In den ersten 40 Jahren sind sie gerade mal durch die MagLites in der Qualität verbessert worden. :steirer: Also warum nicht in 30 Jahren leicht verbesserte PD 30 - ger?:D:D:D
 

kkoll

Mitglied
Sieht nicht jeder so:
Ich finde das nett, daß Du auf meine Meinung hingewiesen hast.
Nach wie vor - die 30 ist hübscher (designt) als
die 31. Es ist der Formfaktor...
Grüße,
K.

PS.
Bin auf der Suche nach einer nicht "Immer-dabei",
sondern einer ganz hellen "Speziell-dabei"; bspw. für Höhlen.
Hat wer einen Tip?
 

tb1846

Mitglied
Danke für die vielen Antworten.

Es ist die pd30 geworden, mal sehen wann sie ankommt.

Gegen die 31 hat letztlich eigentlich der Preis (und etwas aus das "klobigere") gesprochen, da ich die PD 30 für 56,- bekommen habe. Ursprünglich wollte ich 30,- ausgeben (Litexpress...), um was gescheites zu bekommen bin ich auf max 50,- rauf... , so hätte ich immer 10,- hochgehen können, bin da (einigermaßen) konsequent;)

Stand Anfangs zwischen der LD10 (v.a. wg. der Größe) und der LD20. Gleicher Preis... mit der PD 30 habe ich in Sachen Größe einen super Kompromiss gemacht, dazu mehr Power und Dauer:)

Danke noch mal