Folder schwergängig durch Nahmschinenöl?

Walter

Mitglied
Beiträge
91
Folder schwergängig durch Nähmaschinenöl?

Hallo zusammen,

habe eben mein(fast neues und nicht verschmutztes) Buck 112 mit Nähmaschinenöl behandelt und stelle nun fest, dass es plötzlich sehr schwergängig ist; an Zuschnappen ist nicht mehr zu denken, das Zudrücken ist schon fast gefährlich. Habe ich einen Fehler gemacht und wenn ja, wie kann ich ihn wieder gutmachen. Evtl. Messer(Holzgriff) spülen? Ich benutze sonst nur Ballistol und bin ehrlich entsetzt über die "Schmierwirkung"; verträgt sich das Ballistol evtl. nicht mit dem Nähmaschinenöl?

Walter
 
Zuletzt bearbeitet:
Verschiedenartige Öle vertragen sich eigentlich nahzu nie mitteinander. Wenn man von einem auf´s andere wechselt, sollte das alte immer komplett vorher entfernt oder durch sehr üppige Schmierung weggespült werden. Kann gut sein, daß die Mischung einfach verharzt ist. Ein Buck 112 kannst Du beruhigt mit heißem Wasser und Spülmittel reinigen, habe ich mit meinem 110er schon oft gemacht. Danach (wenn es wieder trocken ist (geht bei heißem Wasser schneller als bei kaltem)) einfach wieder mit einem leicht ballistolgetränktem Lappen über den Griff und auch mal durch die Backen hindurch (bei geschlossener Klinge) fahren. Danach ein paar mal auf und zu machen und mind. eine Nacht liegen lassen bevor es wieder in die Tasche wandert (damit sich der Staub nicht so am feuchten Öl fängt).
 
Schneller, als die Polizei erlaubt. :)
O.K., werde es morgen mal ausprobieren. Mit dem Holz gibt's keine Probleme? Wie ist das eigentlich beim Buck vorbehandelt?
Ärgert mich schon sehr, da das Teil quasi noch neu ist und mich ein leichtes Schleifgeräusch beim Öffnen, wahrscheinlich noch durch Herstellungsreste bedingt, zu der Schmierorgie veranlasst hat...
 
Zuletzt bearbeitet:
Das Holz der Bucks kann ordentlich was ab, manche nehmen diese Messer auch zum Wild ausweiden her, ich denke das Holz ist stabilisiert oder zumindest eingelassen. Arbeiten tut da nix mehr.
Aber vor dem neu einölen auf jeden Fall gut trocknen lassen, z. B. die Nacht über auf der Heizung. Wasser mit Öl gemischt sorgt in der Regel auch nicht unbedingt für leichten Gang.
 
Original geschrieben von crashlander
Wasser mit Öl gemischt sorgt in der Regel auch nicht unbedingt für leichten Gang.

Schweren Gang kannte ich bisher nur von Fruchtsaftresten, den ich mit Wasserbehandlung beim Victorinox immer leicht weg bekam.
Danke für die Infos! :)
 
Kurze Erfolgsmeldung: habe das Messer wie beschrieben mit heißem Wasser und Spülmittel gereinigt, getrocknet und mit Ballistol eingerieben. Es ist jetzt wieder leichtgängig und das Holz zeigt keinerlei Schäden. :))
Danke nochmal.
 
Zurück