führen von messern

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

dusty_dragon

Mitglied
Beiträge
4
hallo leute bin noch ganz neu hier und habe ein frage, falls sie also jemandem als dumm erscheinen sollte nocht gleich hauen, okay?!
ich wollte wissen ob es nach neuem waffengesetz erlaubt ist ein bowie messer im öffentlichen forst zu führen? keine veranstaltung etc. sondern quasi nur beim spazieren gehen.
mein beispiel bezieht sich auf ein ontario ka-bar dessen klinge ja ander oberseite der spitze angeschliffen ist. zählt das dann schon als zweischneidig und es gibt Ärger?
oder kann man so ein messer führen, solange nicht der ganze rücken geschliffen ist, wie z.b. bei einem dolch?
danke und mfg
d.
 
Zweischneidige Messer/Dolche sind nur für Personen unter 18 Jahren verboten. Als Erwachsener kannst du alles an Messern mit dir rumtragen was du willst (außer Fallmessern, Butterflymessern, Faustdolchen/-messern und gewissen Springmessern). Theoretisch kannst du also sogar mit einem Schwert an der Seite durch die Gegend laufen.
 
Verschoben, nach "Politik & Recht". Dieses Forum solltest Du auch mal durchsuchen, da gibt es bereits mehr als genug Informationen dazu. Zudem hat sich für Deinen Anwendungsfall so gut wie nichts mit dem neuen WaffG geändert.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Zurück