Gestreiftes Ren

Enzio

Mitglied
hallo zusammen ...

Da der Rechner von Stephan (Profil) defekt ist, habe ich das vergnügen Euch ein Messer von Ihm vorzustellen ... :steirer:

Viele Vorgaben habe ich Ihm nicht gemacht ...
"dünne Klinge + schön scharf + ca 20-21cm" ... zum Damast sollte Stephan selber was schreiben ... ;)

hier das Ergebniss:
Griff aus Renhorn
Montierungen aus Kupfer patiniert und teils gehämmert
einfache Steckscheide für die Hosentasche

die Maße :
Klingenlänge ca.100mm (sehr dünn ausgeschliefen) :teuflisch
Grifflänge ca.110mm
Gewicht 120gr

und nun ein paar Bilder (auf die schnelle gemacht), hoffe das Messer gefällt Euch auch so wie mir ... :super:
 
Zuletzt bearbeitet:

-flä-

Mitglied
hi!

kann deine begeisterung gut nachvollziehen,mir gefällts auch..:super:

sieht sehr griffig und funktionell aus.
 

gmo

Mitglied
Hallo Enzio,

da hast Du dir ein prima Messer zugelegt. Gefällt mir sehr gut. :super: Handlich, praktisch und sieht dazu auch noch toll aus. Dem Streichholzbild nach zu urteilen, muss es auch sehr scharf sein. Und über die Qualität der Verarbeitung muss man bei einem Messer von Stephan eh nicht reden.:)

Grüße
Gerd
 

Enzio

Mitglied
Dem Streichholzbild nach zu urteilen, muss es auch sehr scharf sein. Und über die Qualität der Verarbeitung muss man bei einem Messer von Stephan eh nicht reden.:)

oh ja ... es ist scharf ... sehr scharf ... :teuflisch

Die Qualität des Messers ist sehr gut ... allein bei der Lederarbeit kann Stephan vielleicht noch den einen oder anderen Prozentpunkt rausholen ... das ist aber jammern auf hohem Level ... :p
 

raifla

Mitglied
Hallo Enzio,

mir gefällt vor allem die Messerform sehr gut (der Damast und die Monturen sehen natürlich auch gut aus).

Gruß
Rainer
 

stephan

Mitglied
Hallo,
(seit heute wieder online, bis auf ein paar Kleinigkeiten.)
freut mich sehr das es dir, Enzio, und den anderen so gut gefällt.
Der Damast ist aus 1.2842 und 75Ni8,12Lagen.
Viele Grüße
 

Droppoint

Mitglied
Aussergewöhnliches Messer, von der Optik sehr gelungen.
Stefans Messer sind mir schon öfter positiv aufgefallen. Was mir nicht so gut gefällt, ist, dass der Schliff so stark in den Rücken geht. Das würde mir in der Draufsicht nicht so gut gefallen.

Gruß

Uli
 

Orestes

Mitglied
Da hast Du Dir was feines gegönnt, Enzio. Urige Linie und leckre Materialien. Renhorn ist ein herrliches Material und für meinen Geschmack hier im MF etwas unterrepräsentiert. Schaut nach einer guten Handlage aus. Viel Spaß damit!
 

Enzio

Mitglied
Was mir nicht so gut gefällt, ist, dass der Schliff so stark in den Rücken geht. Das würde mir in der Draufsicht nicht so gut gefallen.

hat aber den Vorteil das man Gewicht spart ... 120gr ist ein gutes Gewicht für ein EDC ...

hier noch ein Bild von der Draufsicht ... ich denke man sieht was Du meinst ... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Enzio

Mitglied
auch von diesen Messer möchte ich Euch ein paar neue Bilder zeigen ... :steirer

und ich kann Euch sagen ... Aalfilets (selbstgefangen) gegrillt mit Knoblauchoel ... lecker ... :super:
 

excalibur

Super Moderator
Aalfett und Knoblauchöl sind bestimmt gut für die Klinge und den Griff:steirer:
NICHT saubermachen- müffel:haemisch: OT-aus

Schalom Excalibur
 

goldmull

Mitglied
Hallo, super Sache Du und Dein Messer. Ich finde es auch sehr gut wie der Übergang am Klingenrücken gelöst wurde, man bedenke, alles ist immer ein Kompromiss. Und die Scheide gefällt mir sehr, sie ist zu dem Messer sehr passend.