mein erstes Küchenmesser

Armin II

Mitglied
Spitze und scharfe Gegenstände sind eh nix für Frauen <IMG SRC="smilies/cwm42.gif" border="0"> <IMG SRC="smilies/cwm41.gif" border="0">
 

freagle

Mitglied
Hallo Kanji

toll wird bestimmt schön scharf. Und gerade heute hab ich auch Klingen von Wolf Borger vom Härten zurrück bekommen, da sind auch zwei Küchenmesser dabei. Ein Küchenmesser hab ich auch schon gemacht, ebenfalls aus 2842 und ich hab die Schneide schärfer hinbekommen als bei noch keinem anderen Messer. Leider ist der Stahl nicht rostfrei und bekommt schon beim Nassabziehen Flecken.
Mann kann den Stahl schon in der Küche benutzen muss die Klinge aber ständig abreiben, aber dunkel färben tut er sich halt doch.

Bin schon gespannt auf dein Messer wenns fertig ist, die Klingenform sieht schon mal vielversprechend aus.

Grüße freagle
 

dcjs

Mitglied
sagt mal, kann man den stahl nicht anätzen, so wie damast? ich meine, da so was als "acid washed" gesehen zu haben.
 

kanji

Super Moderator
Hab gestern mit meinem ersten Küchenmesser angefangen.
kueche1.jpg


Material: 1.2842 nicht rostfrei aber scharf
(Roman freut sich bestimmt)

Griffmaterial soll mal Kirschbaum werden.
Also keine Spülmaschine und meine Frau kriegt das Teil auch nicht in die Finger, wenn es mal fertig ist. <IMG SRC="smilies/wink.gif" border="0">

[ 20-06-2001: Nachricht editiert von: kanji ]

[ 20-06-2001: Nachricht editiert von: kanji ]
<IMG SRC="smilies/biggrin.gif" border="0">

[ 20-06-2001: Nachricht editiert von: kanji ]
 

kanji

Super Moderator
@ freagle,
die Klingenform hab ich ein wenig meinem heissgeliebten japanischen (ebenfalls nicht rostfreien) Küchenmesser abgeschaut.
@dcjs
da musst Du die Stahlprofis fragen, dazu zähl ich mich sicher nicht, ich bin froh wenn ich die Feile halten kann ;-)