Mokume Damast Axt

Zaubermeister

Premium Mitglied
erledigt.
02DBCC45-C0A2-4B42-BEE9-00FC60CB893E.jpeg
 

Anhänge

  • 28E2F8E1-80CA-4F24-99B1-3A238E6503A5.jpeg
    28E2F8E1-80CA-4F24-99B1-3A238E6503A5.jpeg
    259 KB · Aufrufe: 27
  • 16A75BB8-BE25-4576-97D1-AA4023D8C53D.jpeg
    16A75BB8-BE25-4576-97D1-AA4023D8C53D.jpeg
    147,6 KB · Aufrufe: 26
  • 26A73D5D-E9E5-465B-B116-8754FD909EE4.jpeg
    26A73D5D-E9E5-465B-B116-8754FD909EE4.jpeg
    168,4 KB · Aufrufe: 26
Zuletzt bearbeitet:

uuups

Premium Mitglied
Wow, danke fürs zeigen. Das ist ja mal ein Prachtstück von einer Axt.

Die eingelegten Federn sehen aus als wären sie aus "mokume gane" o_O

Ist keine Schmiedemarke unter dem Blatt eingestempelt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Zaubermeister

Premium Mitglied
Wow, danke fürs zeigen. Das ist ja mal ein Prachtstück von einer Axt.

Die eingelegten Federn sehen aus als wären sie aus "mokume gane" o_O

Ist keine Schmiedemarke unter dem Blatt eingestempelt?
dankeschön! Bin kein Experte, was heißt denn unter dem Blatt? habe rundum geschaut und keine Schmiedemarke gefunden aber mein Vater hatte sehr viele Messer und Dolche von M. Sachse, ist diese Axt ggfs. von ihm? VG
 

uuups

Premium Mitglied
Das Blatt ist die "Klinge".
Hämmer werden schon mal von unten gestempelt, d.h. das Beil auf den Kopf stellen.
 
Zuletzt bearbeitet: