Restaurierung eines 100 Jahre alten Henckels Küchenmesser.

ericfg

Mitglied
I found this lovely chefs knife on *** Gelöscht. Hinweise auf Internet-Auktions-Plattformen sind im Messerforum nicht erwünscht. *** US this year. 13 inch blade. Marked 'Paris 1900' and 'St. Louis 1904 '. No model number or blade length marks. Here are some pictures of what the knife looked like when I received it.
6FAHOPx.jpg
PQMfqyu.jpg
 

ericfg

Mitglied
Einige Bilder vom Griff. Es war meine Idee, den Griff zu ersetzen und die Klinge polieren, um es wieder schön zu machen.
oPjR31M.jpg
 
G

gast

Gast
Well done. Very well. Do you have a larger image of the stamping? I'm a bit confused how the manufacturer Henckels (most probably Solingen) matches with Paris/St. Louis.
 

safferli

Mitglied
Well done. Very well. Do you have a larger image of the stamping? I'm a bit confused how the manufacturer Henckels (most probably Solingen) matches with Paris/St. Louis.

Zwilling firmiert auch heute noch unter „Zwilling J. A. Henckels“, und wurde von einem Herrn Henckels gegründet. Damit wird das Messer nach heutigen Maßstäben ein Zwilling sein.

Laut Wiki hatte Zwilling seit 1883 auch ein Geschäft in New York.
 

Abu

Premium Mitglied
Great find and restauration. The brand „Twin Works“ was registered in 1908.
Enjoy that Chefs little helper with a great tradition.

Abu
 
G

gast

Gast
Zwilling firmiert auch heute noch unter „Zwilling J. A. Henckels“, und wurde von einem Herrn Henckels gegründet. Damit wird das Messer nach heutigen Maßstäben ein Zwilling sein.

Laut Wiki hatte Zwilling seit 1883 auch ein Geschäft in New York.
Ich weiß schon. Mit "Grand Prize" und Weltausstellung ist der Zusammenhang klar. "Twin Works" kann man auf dem nachgereichten Bild gut lesen.
 

herbert

MF Ehrenmitglied
ein schönes Projekt, und ein Klasse Messer. Ich freue mich immer, wenn jemand alte Schneidwerkzeuge auf Vordermann bringt.