Spirit - Griffstücke nicht parallel

blab

Mitglied
Messages
4
Hi,

hab zu Weihnachten ein Victorinox Spirit bekommen. Die Griffhälften sind am von der Zange entfernten Ende etwas versetzt:

spirit_offset.jpg


Ist das normal? Liegt auch nicht richtig, wenn man's auf den Tisch legt.

Noch könnte ich zurückschicken, neige aber zum Behalten, weil's nur marginal ist.

Wie sieht das bei Euch aus?

Grüsse
Steff
 
Das liegt laut Aussage von Victorinox mittlerweile im Rahmen der Fertigungstoleranzen.
Leider.
Aber immernoch besser als bei manchem Ledermann, den ich in Händen hatte :)

Es sei denn, das die Schenkel der Zange nicht fest sitzen, das dürfte aber nicht der Fall sein.

Der Funktionalität tut das keinen Abbruch, ich würds auch behalten, denn ob ein ggf ausgetauschtes Spirit besser ist, wer weiß?
 
Sieht bei meinem jedenfalls genau so aus. Da die Zange aber PERFEKT passt, denke ich , dass das normal ist.
Ich glaube auch schonmal in einem anderen Thread etwas darüber gelesen zu haben.
Ich hoffe das beruhigt dich ein bisserl.

Gruß recharger
 
Fertigungstoleranzen hin oder her, geschenkt bekommen oder selbst gekauft - es wurde in jedem Fall der volle Kaufpreis dafür bezahlt. Ich vertrete hier die Meinung, dass der Besitzer dann auch vollen Anspruch auf ein einwandfreies Produkt hat. Selbst wenn die Funktionalität davon nicht beeinflusst wird - von Victorinox erwartet man tendenziell gute Qualität und das Spirit-Tool ist auch nicht billig. Meinem LM-Wave verzeihe ich seine "Schwächen", es hat aber gerade halb so viel gekostet wie das Spirit-Tool, das ich mir ursprünglich kaufen wollte.

Eine geschickt formulierte Nachricht an Vic oder an den Händler wäre angebracht.
 
Ahoi,
wenn es meines wär würde ich es mit der geschlossenen Zange in den Schraubstock spannen und die Griffe mit dem Hammer richten - vorsichtig aber bestimmt :)
 
Also wenn es dich nicht stört und es tut, was es soll: Einfach behalten und benutzen. Sollte es trotzdem mit der Zeit anfangen sich zu verabschieden hast du ja trotzdem die Victorinox-Garantie.
 
Ist bei meinem Spirit auch so. Da es mir nach fast 2 Jahren erst dank diesen Thread überhaupt aufgefallen ist, denke ich, das ist kein großes Problem.
 
Danke für die Antworten, scheint ja normal zu sein. Dann werd ich das ab jetzt ignorieren. :)

Verarbeitung ist ansonsten top, kein Spiel, alles rastet solide ein. Ob man das richten kann wie oben vorgeschlagen? Kann sein, dass dann Spiel entsteht oder die Nieten verbiegen. Wenn man Pech hat, ist es hinterher schlimmer als vorher.

es hat aber gerade halb so viel gekostet wie das Spirit-Tool, das ich mir ursprünglich kaufen wollte.
Der Preis ist bei Onlinekauf inzwischen fast gleich. Könnte beim Spirit aber in der Tat Sinn machen zum Fachhändler zu gehen und sich einen auszusuchen, der "perfekt" ist.

Grüsse
Steff
 
Ich denke solange die Funktionalität durch diesen Umstand nicht beeinträchtigt ist, wirst du mit einer Reklamation wenig Chancen haben, auch wenn es natürlich ein wenig unschön aussieht.
 
Back