Wie findet ihr die ULTICLIP ?

El Dirko

Mitglied
Moin,
wie findet ihr diese ULTICLIP ? Bekommt man z.B. beim kanji.

Ich hab nen paar bei ner Messer Bestellung mit geordert und bin echt zwiegespalten.

Einerseits ist die Idee IMHO echt cool und praktisch aber die Ausführung und Umsetzung finde ich echt grottig schlecht.

Die Dinger sind ab Werk dermaßen stramm, das sie kaum verwendbar sind. Einarbeiten hatte bei einem von meinen zur Folge das es eher schlechter wurde, den hab ich dann selber mit ner Feile soweit bearbeitet das er "normal stramm" bedienbar war.

Man kommt sich irgendwie verarscht vor, dass man nen heftigen "taktikal deppen aufschlag" für schrottige Ware zahlt und bei mir kommt der hämische Wunsch auf das Zeug in gut nach zubauen und billiger zu vertreiben. :p

Bin ich zu anspruchsvoll?
Sind meine zarten Finger einfach nicht genug taktisch gestählt?
Oder findet ihr die Dinger von der Verarbeitung auch unter aller Kanone?
Oder benutzt die einfach keiner und nur ick bin so plemm plemm die dinger sofort haben zu müssen?

Nachbearbeitet sind die echt coool, muss man einfach haben. LOL

Ihr seht Fragen über Fragen. *ROFL*
 

scharfmann

Mitglied
Ich kann den Hype um die Dinger auch nicht verstehen.
Alle die ich bisher hatte waren um Längen zu stramm.
Für mich ist das nix mehr.
 

El Dirko

Mitglied
Ich hab die Kanten die den Klipp zusammendrücken mit ner Stahlnagelfeile "bearbeitet". Damit bekomt man die bedienbar, danach sind sie IMHO echt cool.
 

Sentenced77

Mitglied
Ich hab ein Ulticlip an die Armatus Architect zu meinem Esee 6 geschraubt.
Ja, der Bügel geht etwas streng. Aber es ist für meine zarten Finger kein Problem mit etwas Kraftaufwand den Bügel zu öffnen.
Dafür klipst das Ding dann auch bombenfest am Hosenbund und bleibt da bis zum Ende des Tages bzw. der Tour. Zweck 1A erfüllt.
Keiner muss Angst haben, daß ihm das Ding zwischendurch abhanden kommt.
Optik.....mei, es ist schwarzes Stahlblech für 12 Euro. Was will man erwarten? Es erfüllt seinen Zweck und da wo es hingeklipst wird, seh ich es nicht.
Es ist jedenfalls nicht so hässlich, daß man Augenkrebs davon bekommt.
Ich finds gut und würd mir jederzeit noch eins kaufen, wenn ich Bedarf hätte.

P.S.
Mein Erfahrung bezieht sich auf den Ulticlip 3.3
 
Zuletzt bearbeitet:

güNef

Premium Mitglied
Servus,

ich hab die Dinger auch ausprobiert. Ich weiß zwar nicht genau was ich erwartet habe, aber es war auf jeden Fall mehr.

Gruß, güNef
 

hard2handle

Mitglied
Finde das Konzept sehr gut - die Klips sind ziemlich stramm, aber mir ist das lieber als wenn die sofort ausleiern.

Je nach Modell sind die Ausführungen mehr oder weniger anwendbar. Ich habe den Ulticlip Slip 3.3 und Ulticlip XL im Einsatz, sitzen einwandfrei.
 

beagleboy

Premium Mitglied
Ich habe selber einige davon im Einsatz und finde die ziemlich gelungen, weil sie Trageoptionen bieten, die bisher so nur schwer realisierbar waren, insbesondere mit kleinen Fixed vorne in der Hostentasche.
Man darf bei der Beurteilung nicht vergessen, daß die Ulticlips eigentlich für den Einsatz an Holstern für Handfeuerwaffen entwickelt wurden. Mit dem entsprechenden Gewicht wird eine Pistole ggf. nochmal einen etwas anderen Ziehwiderstand haben als ein Messer aus einer Kydex. Auf der Ulticlip-Seite wird mit diesen Ziehwiderständen auch explizit geworben, das ist so gewollt.

Und klar sind die Dinger stramm, aber das trägt in meinen Augen nur zur Zuverlässigkeit bei. Ich klippe lieber einmal am Tag mit etwas mehr Kraft, anstatt versehentlich beim Ziehen doch das Messer samt Ulticlip und Scheide in der Hand zu haben.
 

El Dirko

Mitglied
Gegen des Stramm habe ich garnix, aber die dinger Arbeiten sich am Anfang halt erstmal ein weil die Auflagen, die die Clip-Platte runter drücken, sau scharfkantig sind und "Gräben" in diese Clip-Platte einarbeiten. Feilt man die etwas an, dass sie nicht mehr scharfkantig sind; dann sitzen der Clipp genauso stramm aber der Bügel ist halt viel leichter zu bedienen.
 

excalibur

Super Moderator
Ahoi,
unterm Strich bin ich auch eher enttäuscht- ein Exemplar ist dermaßen stramm, dass ich es kaum über den Saum einer normalen Jeans bekomme. Bei einer Carhartt Doubleknee Cargohose geht gar nichts. Ein anderer Clip arbeitet hingegen unauffällig gut.

Gruß Excalibur
 

El Dirko

Mitglied
Jup, scheint ne ganz schöne Streuung zu geben. Bei mir war einer der Clips auch viel enger als der andere.

Bin jedenfalls beruhigt, das das viele wie ich sehen. Dachte schon "Man wird halt alt und mimimimiiii ..." :D
 

Anvil1971

Mitglied
Ich bin ein ausgesprochener Fan dieser Dinger, die liegen in allen Ausführungen hier klafterweise bei mir rum.
Das die Ulticlips bombenstramm sitzen ist für mich ein wünschenswertes Feature. Die Chance sein geliebtes Schneidwerkzeug zu verlieren, tendiert hiermit gegen null.
Ferner baut die Konstruktion kaum auf, ein Messer lässt sich hier IWB total verdeckt unter einem Shirt tragen. Die Möglichkeit kleine Fixed in der vorderen Hosentasche zu fixieren ist, wie Beagleboy bereits anmerkte, eine super Option.
Ich will nicht mehr ohne. :super:
 
Zuletzt bearbeitet: