Wie kommt man zu einer Vic-Sammlung? Bitte um Hilfe bei Altersbestimmung

fshamburg

Premium Mitglied
Jedes Kind weiß:
Ein Messer = Einzelstück
Zwei Messer = Paar
Drei Messer = Kleine Sammlung

Diesen Status habe ich nun erreicht und brauche Eure Hilfe. Bitte um Namen der Modelle und zeitliche Einordnung.

Das Erste: Aufdruck Camping, gekauft nur zum Gebrauch, wann erinnere ich leider nicht mehr, vermutlich 80iger Jahre.

IMG_6206.jpg IMG_6209.jpg IMG_6200.jpg

Das Zweite: Ein Geschenk eines in den 90iger Jahren verstorbenen Managers bei DYWIDAG. Wurden damals als Werbegeschenk ausgegeben. Originale Schachtel.

IMG_6183.jpg IMG_6195.jpg IMG_6181.jpg IMG_6187.jpg IMG_6196.jpg

Das Dritte: 2017 gekauft, als Nachweis für die Verwendung von Taschenmessern als Werbeträger der Firma Klingelnberg. http://www.messerforum.net/showthread.php?135451-Klingelnberg-H%FCckeswagen-Perlmutt
IMG_6249.jpg IMG_6250.jpg IMG_6252.jpg

Danke und Gruß

Frank
 
Zuletzt bearbeitet:

teelicht

Mitglied
Das Erste könnte ein Picnicker sein: http://www.sakwiki.com/tiki-index.php?page=Picnicker_91mm
Das Zweite vielleicht ein Camper: http://www.sakwiki.com/tiki-index.php?page=Camper
Das Dritte wird wohl ein Classic sein: http://www.sakwiki.com/tiki-index.php?page=Classic

Ich hoffe ich liege nicht völlig daneben. Ich hab nur schnell mal aus Neugier geschaut ohne groß Ahnung von Victorinox Messern zu haben. Also bitte selbst nochmal genau schauen! ;)

Beim Alter kann ich leider nicht helfen. Diesen Link hätte ich noch: http://victorinox.metodi.me/91mmtools.php

Das Erste könnte von 1980 oder früher sein (siehe CanOpener). Beim Rest müssen die Profis ran...
 
Zuletzt bearbeitet:

amethyst

Mitglied
Hallo Frank,

den Link auf SAK-Wiki hast Du ja schon bekommen. Das ist bei der Modellbestimmung sehr hilfreich und bietet auch viele Hintergrundinformationen. Bei der Altersbestimmung hilft es nur bedingt, gerade wenn es um Werbemesser geht.

Ich würde Dir zwecks exakter Altersbestimmung empfehlen, die Bilder an Victorinox zu schicken. Dort sitzen die echten Experten, die auch sehr hilfsbereit bei solchen Anfragen sind.

Grüße
amethyst
 

fshamburg

Premium Mitglied
Vielen Dank für die Antworten.
teelicht, die Modellzuordnungen treffen beim Campingmesser/ Picnicker exakt, kein Werbemesser.
Beim Camper fehlen die Schalenwerkzeuge, beim Classic die Schlüsselringbefestigung, beides Werbemesser.
Mit Hilfe des letzten links versuche ich noch eine zeitliche Eingrenzung.
Hach, liebe Messerverrüc...
Messerfreunde, das macht Spaß :p
 
Zuletzt bearbeitet:

fshamburg

Premium Mitglied
Das Erste:
Das Campingmesser lässt sich recht gut eingrenzen:
Die Holzsäge: ab 1970
Die Pinzette: bis 1978
Die übrigen Werkzeuge passen in die Zeit.

Das Zweite, Camper:
Korkenzieher: ab 1991
Nach 1995 kann mein Exemplar, aus persönlichem Wissen, nicht verschenkt worden sein.

Das Dritte, Classic:
Werbeaufdruck frühestens ab 1978.
Und wieder die Pinzette: ab 1978
 
Zuletzt bearbeitet:

fshamburg

Premium Mitglied
Nun habe ich ein viertes Vic. Das sicherlich letzte gefundene Messer aus dem Nachlass meiner lieben Eltern.
253D1FFC-2900-4D3A-8DB0-D1F812347374.jpeg

Auf Fotos „alles geöffnet“ verzichte ich aufgrund ausreichender kleiner Schnittwunden 😉
505FDDDB-BD1A-435E-BC7D-ACF7BCE27932.jpeg

Die Altersbestimmung anhand der Werkzeuge:
A524C727-417A-4074-BC64-FCE1961D26DA.jpeg

Kapselheber ab 1985
7AB22A3B-6CB5-421D-BE2C-BC27CC21AFF3.jpeg

Dorn bis 1985
Meine Quelle ist die Site victorinox.metodi.me
Dort ist der Dorn eindeutig zu identifizieren.
Der Kapselheber war schwieriger.
C7B8585E-0FFB-4E72-A385-868DA7C0728B.jpeg
A4FA9BF9-89F3-4AE2-AAA9-3290BB4610FE.jpeg

Am Ende aber doch eine klare Sache.
Keine scharfe Innenkante, kein 90°-Stopp

Die Modellbestimmung muss ich noch lernen, da könnte ich Hilfe brauchen.
Erstes Merkmal scheint die Länge des geschlossenen Messers zu sein: Inclusive Fangriemenöse 91mm
 
Zuletzt bearbeitet:

polaris1977

Mitglied
Bei der zeitlichen Einordnung solcher SAKs muß man AFAIK sehr zwischen Messerproduktion und Ausgabe unterscheiden, da zumindest in den 80ern die Werbemittelvertreiber oft größere Kontingente eingekauft und eingelagert hatten, die dann nach Bestellung mit den entsprechenden Drucken oder Gravuren versehen wurden, dann aber nicht mehr unbedingt aus der aktuellen Produktion stammten und ggf. eine ältere Evolutionsstufe hatten. Verursachte damals bei uns auf Schulhöfen und anderswo viel Verwirrung, wer denn nu ein "neues" oder "altes" hatte.
 

fshamburg

Premium Mitglied
Danke polaris für den Hinweis. Mir geht es um die Produktion. Das jetzige Messer ist kein Werbemesser.

Das zweite Merkmal scheint die Anzahl der „Layer“ (Schichten) zu sein: 4
9372B3E9-3F00-4638-B1CA-4A33156A5219.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

fshamburg

Premium Mitglied
Dann allerdings hänge ich.
Naheliegend natürlich die Werkzeuge:
-Große und kleine Klinge
-Holzsäge
-Schere
-Dosenöffner und Kapselheber
-Dorn und Korkenzieher
-Pinzette und Zahnstocher

Um welches Modell könnte es sich handeln?
 
Zuletzt bearbeitet:

fshamburg

Premium Mitglied
Ich wusste nicht, dass meine lieben Eltern so viele Taschenmesser hatten. Heute haben wir tatsächlich noch eines gefunden.
Der Kreis schließt sich. Ganz klar ein Classic.
Und wieder mit dem DW-Logo.
19F1B71B-1EC9-47F2-9BF3-4F51CB6CD082.jpeg
Also ein Geschenk vom Hauptniederlassungsleiter.
D87C54A2-674F-4136-8920-5C3EFFE04B5C.jpeg

Auf der Rückseite kein Victorinox-Logo.
Dazu fanden wir diese Münze