Wilkinson PREMIUM - Messergriff erneuern

Rocky16

Mitglied
Beiträge
13
Hallo,

ich habe vor 20 Jahren einen Messerblock mit Wilkinson Sword PREMIUM Küchenmesser gekauft und bei dem langen Messer mit 38cm länge (26cm Klingenlänge) ist vor einigen Jahren schon der Griff mehrfach gebrochen.
Jetzt ist ein Teilstück herausgefallen und ich würde gerne den alten Griff ersetzen.
Bevor ich mich jetzt an das abmontieren der alten Teile mache, würde ich gerne wissen, wie ich da am besten vorgehe?
Wie bekomme ich die Nieten heraus? Welches Holz ist am besten geeignet?

Hier zwei Bilder von dem betroffenen Messer:
]http://imageshack.us/photo/my-images/221/77524290cg.jpg
http://imageshack.us/photo/my-images/803/37503712.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo !
So wie es aussieht sind die Nieten aus Alu,einfach mit einer Feile die Köpfe abfeilen und nach hinten mit einem Dorn heraus treiben. Holz kannste fast alles nehmen außer weiche Hölzer,eben was Dir gefällt zBsp.Buche,Olive usw. Man impregniert das Holz nach dem befestigen am Messer ja wieder mit Leinölfirnis(6-10,00 Euro der Liter ) . Dazu einfach die Firnis in ein genügend hohe Glas füllen,so das der Griff komplett drin ist.Ein paar Tage saugt sich das Holz voll mit dem Öl ,dann raus,Überschuss abwischen und zum trocknen aufhängen,nach dem es trocken ist kann es auch etwas poliert werden. Der Fischgeruch von der Leinölfirnis verfliegt mit der Zeit. Den neuen Griff bzw.das Holz dafür mit Epoxy festkleben und wieder mit Alu oder Messingniet vernieten(Stangenmaterial aus dem Baumarkt,Bastelladen etc. in dem Durchmesser(6,0-8,0 mm ? ) wie die Löcher im Messergriff sind). Den Griff selbst vorher mit dem was zur Verfügung steht ,Raspel ,Feilen ,Schleifleinen oder Bandschleifer in Form bringen und schön glatt schleifen.
 
Hallo,

wenn euer selbstgemachter Griff dran ist, nicht wieder in den Geschirrspüler.

Grüße Knifefaan
 
wenn euer selbstgemachter Griff dran ist, nicht wieder in den Geschirrspüler.

Hallo Knifefaan,

ja ja. Vor gut 10 Jahren war das gute Teil tatsächlich 2 mal in der Geschirrspülmaschine und das Ergebnis seht ihr auf den Bildern. War damals auch geschockt.
Das war aber das letzte mal, dass meine Messer, bis auf einfache Schälmesser vür 1,50€) die Geschirrspülmaschine gesehen haben.
Jeder macht so seine Erfahrung.

Rocky
 
Hallo Rocky16,

war nicht Böse gemeint, hab nämlich ebenfalls die selben Erfahrungen wie Ihr gemacht (selbst mit angeblich Spülmaschinen-tauglichem)

Grüße knifefaan
 
Welches Holz ist am besten geeignet?

Micarta. Ernsthaft. Sieht nicht so schäbig aus wie Plaste, hat aber alle gewünschten Eigenschaften. Verzieht sich nicht, ist feuchtigkeitsunempfindlich, lässt sich problemlos bearbeiten. Ich (sic) möchte kein Küchenmesser mit Holzgriffen. Janeee, nicht weil ich Angst vor den schlimmen Bakterien und Pilzen hab; wäre ich Gesundheitsbetroffener würde ich weder Rauchen noch Saufen noch Fett essen :D Sondern einfach weil ich mir keinen Kopf um Pflege von Küchenmessergrifen machen will. Und es gibt richtig geiles Micarta.

Pitter
 
Zurück