Winkel Herdermesser

Hallo,

weis jemand, welchen winkel herdermesser ab werk haben? Gib es tabellen über die winkel ab werk je nach hersteller? ICh wollte mir so ein Ruxin 3 pro holen. Dabei verstehe ich das problem mit dem winkel bei der Klingenspitze nicht. Viele messer haben vorne eine rundung, die soll ja auch scharf werden. Soweit ich das verstanden habe, ist bei solchen systemen die abweichung im vorderen klingenbereich in bezug auf den schleifwinkel größer.Ein Nowi pro ist mir zu teuer, auch wenn das teil sehr fein ist.

Viele grüße
 
Demnach dürfte ein schleifwinkel von 15° ausreichend sein. Ich wollte eine Bevelbox verwenden und mich an das thema schleifen erstmal herantasten.
 

pebe

Premium Mitglied
Solange die Klinge gerade ist, bleibt der eingestellte Winkel gleich, auch wenn es ein großes Messer ist, dass links und rechts weit über den Auflagetisch oder die Klemme hinaus ragt.

Hat die Klinge eine Krümmung, in der Regel zur Spitze hin, dann ändert sich dort der Schleifwinkel, er wird kleiner. Das ist durch ein optische Verbreiterung der geschliffenen Fase wahrnehmbar. Je dicker die Klinge hinter der Fase, desto ausgeprägter das optische Resulat.

05D5E82B-9E41-4C58-AFD3-05E818A696D9.jpeg


Dies kann man verhindern, indem man die Klinge am Schleifpunkt stets parallel zum Auflagetisch dreht.

DB1080A8-2D9A-43A3-A11E-A0888A16D0AD.jpeg
CAD449C9-279B-4264-BD18-79E6E0C853B7.jpeg


Der Ausgleich funktioniert perfekt, wenn die Klinge bis zur Spitze einheitlich dick hinter der Wate ist. Ist die Klinge an der Spitze deutlich dicker, dann wird zwar der Winkel korrekt gehalten, sieht aber dennoch breiter aus. Das ist aber eher bei kräftigen Klapp- und Outdoormessern der Fall.

grüsse, pebe
 
Wie bekommt man das mit einem Ruxin bzw Egde pro klone hin? Soweit ich das verstanden habe, ist bei diesen systemen eine abweichung der winkel gegeben.
Ich möchte scharfe messer, abweichungen nehme ich systembedingt in kauf.
Dieses system mit den keramikstäben habe ich binlang in der funktion nicht verstanden. Weis jemand darüber genaueres?

Viele Grüße
 

waterstone

Mitglied
@ Pebe
Was ist das für ein Messer? Sieht gut aus, finde ich!
Wie bekommt man das mit einem Ruxin bzw Egde pro klone hin? Soweit ich das verstanden habe, ist bei diesen systemen eine abweichung der winkel gegeben.
Ich möchte scharfe messer, abweichungen nehme ich systembedingt in kauf.
Dieses system mit den keramikstäben habe ich binlang in der funktion nicht verstanden. Weis jemand darüber genaueres?

Viele Grüße
Ich habe mir auch ein Ruixin pro iii geholt, habe aber noch keine Erfahrung, weil ich noch auf qualitativ bessere Steine und den Magneten warte. Mit diesem Magneten Mod kriegst es wohl am besten hin.
Welches System mit den Keramikstäben meinst Du? Spiderco Triangle bzw. Lansky?
 

pebe

Premium Mitglied
Wie knifeaddict richtig festgestellt hat, benötigt jedes Schärfmethode eine Gewöhnung und ein Einüben der Feinmotorik. Man nennt das auch ein Gefühl für etwas entwicklen.

Am wenigsten „Gefühl“ braucht man, wenn man ein unkompliziertes Messer beim ersten Mal festeinspannt und einfach loslegt. Wenn man den festgelegten Winkel richtig ausgewählt hat und beim Umdrehen der Klinge sich eine Markierung aufgemalt hat, sollte das bereits beim ersten Mal ein sehr ordentliches Ergebnis geben.

grüsse, pebe
 
Zuletzt bearbeitet:

pebe

Premium Mitglied
Und ich hatte gerade gelernt das der Winkel größer wird.
Nö. Wenn der Winkel sich vergrößert, wird die sichtbare Fase kleiner. Bei 90 Grad gibt‘s dann überhaupt keine Fase mehr. Mit 1 Grad hast Du bis auf einen mini Rand die ganze Flanke durchgeschliffen..

grüsse, pebe
 

pebe

Premium Mitglied
genau, und bei dicken Spitzen wird die Fase praktisch immer breiter. @Guido hat das Thema doch schön aufbereitet. Einer von uns beiden verkaspert sich hier gerade,
Links liegt die Klingenspitze genau im Kreis des Hebeldurchmessers. Der Punkt, den man suchen sollte, falls es ihn gibt. Rechts das eigentliche Szenario. Gerader Abschnitt 26,2 und Spitze 17,5 Grad.

A1819EFC-ABB7-4D35-ABD8-EEAE0E3FA762.jpeg
 

natto

Mitglied

pebe

Premium Mitglied
Naja, eigentlich ist die Überschrift vom TO gemessen an seinen Fragen unglücklich gewählt - manche Deiner Antworten übrigens auch ;)

grüsse, pebe