Wüsteneisenhauer aus 2842

Claymore

Mitglied
Beiträge
1.796
Wie heute Mittag im Thread zur Saxklinge schon erwähnt stelle ich hier ein anderes Projekt vor.

Den Wüsteneisenhauer aus 1.2842 nach dieser Vorlage hier:

822_0.jpg


Das Messer wird etwas kürzer in der Klinge, dafür aber massiver und höher.


Nun mal zu den Daten:

-Ausgangsmaterial 1.2842 in den Abmessungen 20 x 60mm
-Erl und Klinge vorgeschmiedet
-Klinge und Schneide geschmiedet
-Zunderschicht an der Klinge abgetragen
-Erl abgesetzt
-Am Rücken und am Knebel bleibt die Schmiedehaut stehen

......weiter geht es mit dem Anpassen des Griffes und dem Schleifen der Klinge

Peter
 

Anhänge

  • 01.jpg
    01.jpg
    163,9 KB · Aufrufe: 622
  • 02.jpg
    02.jpg
    164,3 KB · Aufrufe: 764
  • 06.jpg
    06.jpg
    171,4 KB · Aufrufe: 713
  • 07.jpg
    07.jpg
    149,8 KB · Aufrufe: 733
  • 09.jpg
    09.jpg
    159,3 KB · Aufrufe: 720
  • 10.jpg
    10.jpg
    167,6 KB · Aufrufe: 1.011
Zuletzt bearbeitet:

Flaming-Moe

Mitglied
Beiträge
2.591
Sieht vielversprechend aus. Schön, daß hier mal wieder ein paar aktuelle Werke zu sehen sind. :)
 

Orestes

Mitglied
Beiträge
827
Schaut äußerst vielversprechend aus. Die Abel´schen Werke haben es mir mit ihrer Urtümlichkeit richtig angetan. Bin auf das fertige Messerchen gespannt! :super:

Eine Frage sei mir als schmiedetechnisch Ahnungsbefreiten vergönnt:
Wird der Erl noch verlängert, um ihn am Ende mit dem Abschlussknebel vernieten zu können?
 
Zuletzt bearbeitet:

Claymore

Mitglied
Beiträge
1.796
Eine Frage sei mir als schmiedetechnisch Ahnungsbefreiten vergönnt:
Wird der Erl noch verlängert, um ihn am Ende mit dem Abschlussknebel vernieten zu können?


Keine schlechte Frage....: :super:

So schlimm kann es mit der Ahnungsbefreiung also nicht sein.....;)


der Erl bekommt eine Verlängerung aus einem zähen Kohlenstoffstahl.
Ck45 wird es wahrscheinlich, da er durch die Dbschlussplatte durchgeht und dann "vernietet" wird. Wie auf dem Bild oben zum Wüsteneisenhauer zu sehen.


Peter
 

Claymore

Mitglied
Beiträge
1.796
In diesem Fall......

Feuerschweißen, heute geschehen. :cool:

aber da die Verbindung weit im Griff drin steckt, kann man auch mit einem (guten) Schweißgerät problemlos schweißen.
Normalisieren, etc. nicht vergessen



Peter
 

maidn

Mitglied
Beiträge
389
Hi Peter,

sieht echt gut aus! Auf dem letzten Bild sieht es so aus als hättest du den "Anschliff schonmal grob mit der Flex vorbereitet, stimmt das?

Gruß
 

Claymore

Mitglied
Beiträge
1.796
Auf dem letzten Bild sieht es so aus als hättest du den "Anschliff schonmal grob mit der Flex vorbereitet, stimmt das?



Ja, mal kurz den Zunder runtergenommen um die Linienführung zu erkennen.
Man sieht dadurch auf Bildern (hier im Forum) besser wie das Messer werden soll.
Alles schwarz mit Zunderschicht, lässt da weniger erkennen.


Peter
 

Claymore

Mitglied
Beiträge
1.796
Bilder wollt Ihr.....


na dann schau(t) mal unten.....:steirer::steirer:


Ohne viele Worte
Man möge meine Zeichenkünste entschuldigen;)


Peter
 

Anhänge

  • Erl einsetzen 1_.jpg
    Erl einsetzen 1_.jpg
    101,8 KB · Aufrufe: 703
  • Erl einsetzen 2_.jpg
    Erl einsetzen 2_.jpg
    94,3 KB · Aufrufe: 686
  • Erl einsetzen 3_.jpg
    Erl einsetzen 3_.jpg
    130,7 KB · Aufrufe: 680

Orestes

Mitglied
Beiträge
827
Moin Peter,

vielen Dank für die Illustration. Macht Spaß, auch mal bei den Details über die Schulter schauen zu dürfen, die man später nicht mehr sieht.

Freue mich auf weitere Bilder zum Wüsteneisenhauer in kurz :steirer:
 

Claymore

Mitglied
Beiträge
1.796
Bislang gibt es noch nicht viel neues zum Wüsteneisenhunter.

Ich habe die Klinge nach dem verschweißen des Erl Endstückes nochmals einer Glühbehandlung unterzogen und die Konturen für Klinge und Griff festgelegt.

Die blanken Bereiche sind wieder dunkel durchs Glühen.


Oben rechts auf dem ersten Bild habe ich eine "Vergrößerung" der Schweißnaht eingefügt.
Man sieht schön die Schweißlinien (rot umrandet mit Pfeil)

Hier sieht man in Natura, was ich im früheren Beitrag "skizziert" habe


viel Spaß beim Ansehen.
Demnächst dann mehr



Peter
 

Anhänge

  • 11.jpg
    11.jpg
    119,2 KB · Aufrufe: 677
  • 12.jpg
    12.jpg
    144,6 KB · Aufrufe: 627
  • 13.jpg
    13.jpg
    170,4 KB · Aufrufe: 657
Zuletzt bearbeitet:

Claymore

Mitglied
Beiträge
1.796
Hier ein kleines Update zum Wüsteneisenhauer....

erstes Bild:
Den Erl habe ich mit der Feile rundum sauber aggesetzt, so daß ein Rand von ca. 2mm zum Knebel hin entsteht.

Wüsteneisenholzkantel grob in Kontur gebracht, Bohrung für den Erl gesetzt und aufgebrannt.

Enstück aus CK 45 ca. 30 x 40 x 10mm abgelängt.


zweites Bild

Klinge und Erl werden zusammengefügt.


drittes Bild

zusammengefügt und alles passt wie eingebrannt......:steirer:


viertes Bild

Draufsicht schräg von oben.

So langsam wird ersichtlich wie das fertige Stück einmal aussehen wird.

Als nächster Arbeitsschritt steht das Anpassen des Endstückes an,
dann kommt das Härten und anlassen der Klinge.


weiteres in Kürze......


Peter
 

Anhänge

  • 14.jpg
    14.jpg
    110,3 KB · Aufrufe: 553
  • 15.jpg
    15.jpg
    174,5 KB · Aufrufe: 538
  • 16.jpg
    16.jpg
    148,3 KB · Aufrufe: 589
  • 17.jpg
    17.jpg
    176,4 KB · Aufrufe: 570

Orestes

Mitglied
Beiträge
827
Schaut doch schon sehr lecker aus. Bin mal gespannt, ob die Zeichnung des WEH im geschliffenen und geölten Endzustand noch um eine Nuance "wirrer", also weniger geradlinig wird. :hehe:

Was ich mich frage: wo ist denne Deine Schmiedemarke versteckt?
 

Claymore

Mitglied
Beiträge
1.796
Bin mal gespannt, ob die Zeichnung des WEH im geschliffenen und geölten Endzustand noch um eine Nuance "wirrer", also weniger geradlinig wird.

Davon gehe ich mal aus.
Beim "rundschleifen" des Griffes ändert sich die Struktur immer etwas.
Beim Ölen kann es so manchen Überraschungseffekt geben (wie beim Drahtseildamastmesser im anderen Thread)

Die kräftigen Längslinien werden aber sichtbar sein denke ich.


Heute habe ich gehärtet und angelassen.
Dazu unten nochmal einige Bilder.
Blöderweise sind einige Bilder nicht lesbar. Die Speicherkarte hatte da eine Macke.
Nun geht es wieder aber es fehlen die Bilder vom anpassen des Endstückes :mad:

Meine Schmiedemarke ist auf dem Knebel eingeschlagen.
Auf Bild 3 und 4 ist sie theoretisch zu erkennen.
Da die Klinge noch ganz dunkel ist, ist sie eher schlecht zu sehen.


Die ersten beiden Bilder:
-Klinge beim Normalisieren.....

Die anderen Bilder:
-Ansicht im zusammengesteckten, bzw. halb zusammengesteckten Zustand.
-Blick auf die Abschlussplatte mit dem durchgehenden Erl.


In Kürze geht es ans Schleifen des Griffes und ans Finish der Klinge.


Peter
 

Anhänge

  • 18.jpg
    18.jpg
    129,3 KB · Aufrufe: 489
  • 19.jpg
    19.jpg
    106,5 KB · Aufrufe: 518
  • 20.jpg
    20.jpg
    149,9 KB · Aufrufe: 527
  • 21.jpg
    21.jpg
    153,4 KB · Aufrufe: 507
  • 22.jpg
    22.jpg
    133 KB · Aufrufe: 477

Orestes

Mitglied
Beiträge
827
So langsam bekommt man eine präziser werdende Vorstellung von dem, was da auf uns zukommt. Proportionen und Linienführung sind sehr sehr nah dran an dem, was mir derzeit für ein mittelgroßes Fixed vorschwebt. Das dritte Bild lässt mich einen zeitlos schicken Brummer erwarten :steirer:

Bei der Klingengeometrie kann man, denke ich, getrost auf Null ausschleifen :teuflisch
 

Claymore

Mitglied
Beiträge
1.796
ein kleines Update zum Wüsteneisenhauer....

Die Klinge ist ja bereits gehärtet und liegt auf dem Amboss. Nun kam der endgültige Schliff drauf und danach ging es zum Ätzen um die Struktur im Stahl hevorzuheben.

Auf den Bildern sieht man es leider nicht sehr gut, aber der Stahl zeichnet sehr schön, teilweise wie ein feiner Damast. :):)

Dann noch eine Paßprobe von Griffmaterial und Endkappe....passt immer noch:steirer:

Abschließend habe ich den Griff verklebt.
Bilder davon stelle ich morgen oder übermorgen ein.
Erstmal wurde nur das WüEi verklebt, dann wird es auf Grifffrom geschliffen.
Anschließend wird die Abschlusskappe angepasst, überschmiedet und geglüht.

Dann kommt der finale Zusammenbau mit vernieten des Erls...

Davon aber Später mehr.....


Ab morgen habe ich erstmal einen 3-tägigen Schmiedekurs, mal sehen wie ich da die Zeit finde zum Weiterbau und Bildermachen......


Wünsche allen eine gute Nacht....:eek: :eek:




Peter
 

Anhänge

  • 23.jpg
    23.jpg
    142,7 KB · Aufrufe: 476
  • 24.jpg
    24.jpg
    169 KB · Aufrufe: 445
  • 25.jpg
    25.jpg
    163 KB · Aufrufe: 451
  • 26.jpg
    26.jpg
    152,4 KB · Aufrufe: 485
  • 27.jpg
    27.jpg
    161,1 KB · Aufrufe: 530
  • 28.jpg
    28.jpg
    157,5 KB · Aufrufe: 394

Orestes

Mitglied
Beiträge
827
Davon aber Später mehr.....

Ab morgen habe ich erstmal einen 3-tägigen Schmiedekurs, mal sehen wie ich da die Zeit finde zum Weiterbau und Bildermachen......

Wünsche allen eine gute Nacht....:eek: :eek:
Peter

Gut Ding will Weile haben :super: Schöne Faserstruktur im Stahl :D Wie ick mir druff freu!
 

Claymore

Mitglied
Beiträge
1.796
Update und Endspurt zum Wüsteneisenhauer.....


Bild 1: Griff geschliffen und das Endstück angepasst.

Bild 2: Griff und Endstück lose

Bild 3: Endstück bei der Glühbehandlung.....

Bild 4: In der Esse beim Glühen

Bild 5, 6, 7, 8 und 9 Bilder vom fertigen Wüsteneisenhauer in verschiedenen Ansichten.

Das Wüsteneisenholz kommt nach dem behandeln mit Leinöl sehr schön zur Geltung.

Die Struktur in der Klinge sieht fast schon aus wie ein feiner Damast.


Viel Spaß beim Ansehen.....


Demnächst geht er auf die Reise......:)



Peter
 

Anhänge

  • 29.jpg
    29.jpg
    137 KB · Aufrufe: 419
  • 30.jpg
    30.jpg
    169,1 KB · Aufrufe: 439
  • 31.jpg
    31.jpg
    116,4 KB · Aufrufe: 421
  • 32.jpg
    32.jpg
    153,4 KB · Aufrufe: 442
  • 33.jpg
    33.jpg
    143,2 KB · Aufrufe: 509
  • 34.jpg
    34.jpg
    141,3 KB · Aufrufe: 445
  • 35.jpg
    35.jpg
    146,2 KB · Aufrufe: 542
  • 36.jpg
    36.jpg
    110,1 KB · Aufrufe: 470
  • 37.jpg
    37.jpg
    134,8 KB · Aufrufe: 416