Alpin Fontenille-Pataud

Virgil4

Premium Mitglied
Bonsoir Messieurs,

gerade zurück von Thiers (Coutellia Pics hier), hier mal wieder was aus der klassischen Nicht-Laguiole-Franzosen-Ecke: ein Alpin von Fontenille-Pataud mit Wacholder-Griffschalen, von Gilles Steinberg auf der Messe erstanden.

Weiter Besonderheit: Backlock, der über die Fangriemenöse entriegelt wird.

Sehr gut verarbeitet, einhändig zu öffen, schön leicht (82 g), sauber gebaut (z. B. mit Extra-Stop-Pin) - un vrai plaisir!

Voilà

attachment.php


attachment.php


attachment.php


attachment.php


attachment.php


attachment.php


attachment.php


attachment.php


attachment.php



Bonne soirée

Virgil
 
Zuletzt bearbeitet:

Gabriel

Premium Mitglied
Moin,

interessantes Messer, vielen Dank fürs Zeigen! Die Lösung mit dem Backlock an der Fangriemenöse finde ich sehr elegant :super:


Gruß, Gabriel
 

Oliver

Mitglied
Sorry für die Fachfrage in der Galerie - Du schreibst "einhändig zu öffnen". Gibt es da eine versteckte Öffnungshilfe? Ich hatte das Messerchen als "legalen" Zweihänder im Blick.
 

ARJohannes

Mitglied
Schönes Messer welches ich schon länger auf der Wunschliste habe.

Ich denke, der offizielle Name ist Saint-Bernard bzw. Le Saint-Bernard wie auf der Herstellerwebseite bzw. der Klinge vermerkt.

Grüße

ARJohannes
 

Virgil4

Premium Mitglied
Sorry für die Fachfrage in der Galerie - Du schreibst "einhändig zu öffnen". Gibt es da eine versteckte Öffnungshilfe? Ich hatte das Messerchen als "legalen" Zweihänder im Blick.

Hallo Oliver,

Es ist tatsächlich ohne Öffnungshilfe mit etwas geschickten Fingern leicht einhändig zu öffnen. Durch die Formgebung der Klingenwurzel ist der Druck ausreichend, um die Klinge im Griff zu halten, aber auch niedrig genug um sie mit Daumen und Mittelfinger der "Haltehand" zu öffnen. Könnte schwierig werden, das als reinen Zweihänder zu deklarieren.

@ARJohannes: Du hast natürlich recht mit der speziellen Modell-Bezeichnung - "Alpin" ist nur die allgemeine Bezeichnung dieser Form. Danke für die Ergänzung!

Virgil
 
Zuletzt bearbeitet:

Franky K.

Mitglied
Wacholder ist immer wieder eine Augenweide, auch wenn nicht zu den Weiden-Gewächsen zählend (Vorsicht: Witz!)

Vielen Dank für's Zeigen!


Liebe Grüße

Franky
 

excalibur

Super Moderator
Très intéressant, dass Monsieur Virgil auch Messer von der "Stange" kauft, obwohl er selbst ein Maître des stilvollen Messerbaus ist.
Aber da er sich wahrlich ein chices Messer mit einem interessanten Mechanismus gegönnt:super:

Viel Spaß damit
Excalibur