Begrüssung

freagle

Mitglied
Ich denk, das liegt auch sehr an der Qualität des Kreuztisches, ob man damit härtere Materialien bearbeiten kann.Das Teil was ich bei uns im Baumarkt gesehen hab, für 80 Euro, eignet sich sicher nicht dazu Stahl zu fräsen, da hatten die Fürungen doch sehr viel Spiel.

freagle
 

luftauge

Mitglied
Die Teile simd wohl auch eher für Modellbau (Kunststoff oder Holz, evtl. Alu) gedacht. Sitzt auch zu wenig Masse drin, die schweren Maschinentische sind nicht umsonst aus Gusseisen, auch wegen Vibrationen.
Wenn man viel Zeit hat (oder besser Geduld), könnte man vielleicht mit sehr kleinen Zustelltiefen erfolgreich sein.

Gruß Andreas/L
 

zorro_43

Mitglied
Hi,
so `ne Ständerbohrmaschine ist auch nicht immer für die Belastungen beim Fräsen geeignet. Werkzeugstahl zu zerspanen ist eben was Anderes.
Das macht der "normale Heimwerker" ja auch nicht.
Entweder du bleibst dabei die Backen zu nieten, was ja keine schlechte Lösung ist, oder du lässt den Rohling fräsen. Das machen auch professionelle Messermacher, das ist keine Schande.

Viel Spass noch!

Zorro