BM 5000 Auto Axis !

beagleboy

Premium Mitglied
Original geschrieben von coolcat
Falsch!!
In der derzeit gültigen Durchführungsverordnung zum §37 deutsches Waffengesetz heisst es wortwörtlich:

"Springmesser und Fallmesser fallen nur dann unter das Verbot nach § 37 Abs.1 Satz 1 Nr. 5 WaffG, wenn der aus dem Griff herausragende Teil der Klinge ... keinen durchgehenden Rücken hat, der sich zur Schneide hin verjüngt ( § 37 Abs.1 Satz 2 WaffG). "

Ob diverse Springmesser von Benchmade oder Sonstigen somit illegal sind, bleibt jedem selber überlassen zu beurteilen. Oder dem für Deinen Fall zuständigen Richter ...

Jetzt wird es doch arg OT.
Aber während man über den "durchgehenden Rücken" sicher lange diskutieren kann, ist eine "Klinge, die sich zur Schneide hin verjüngt", als Begriff ziemlich eindeutig. Und daraus folgt eben eindeutig, daß alles, dessen Klinge sich nicht z.R. verjüngt, illegal wird (ab 01.04.).

D.h. Dein Speedlock kannst Du dann einstampfen, kababaer.
Oder ein "Toplock" draus bauen, vielleicht bietet Böker da ja günstige Umrüstkits an. :glgl:
 

kababear

Mitglied
das war je eben meine intention hier mal zu thematisieren, dass der gesetzgeber eines der meisstverbreitetsten springmesser der preislichen mittelklasse faktisch verbietet. und das wegen ein paar mm³ abgenommenem stahl....

p.s.: zum toplock mach ich das in 7-8sec... einfach die springfeder raus...:irre:
 
Zuletzt bearbeitet:

coolcat

Mitglied
Original geschrieben von beagleboy
Und daraus folgt eben eindeutig, daß alles, dessen Klinge sich nicht z.R. verjüngt, illegal wird (ab 01.04.).
Eben nicht ... es wird nicht am 01.04. illegal, es ist genaugenommen schon jetzt ein verbotener Gegenstand!!
Dieses Formulierung hat ja nix mit den neuen Waffengesetz zu tun. In der bestehenden, jetzt gültigen Verordnung steht es ja auch schon drin. Genau das ist ja die Krux. Verkauft wird der Krempel, da nimmt man es wohl nicht so genau :eek:. Aber nach dem genauen Wortlaut des Gesetzes nicht erlaubt.

BTW, kann mal einer der MOD's das hier abspalten ... wir sind von Thema schon recht weit weg.
 

neo

Mitglied
Also das BM 5000 gefällt mir auch optisch super und die verbindung Springmechanismus/Axis Lock finde ich genial!
auch die tip up trageweise ist gegeben, also spricht nichts mehr gegen ein super EDC, bis auf das WaffG!

ups, hab gerade das hier in dem anderen beitrag gelesen:

Original geschrieben von exilant
Das 5000 AXIS ist nicht das reguläre von BM sondern eine Sonderauflage extra für ACMA, mit verkürzter Klinge (von 8,63 auf 8,5 cm) dafür mit S30 V Stahl statt 154CM, alternativ noch beschichtet in D2 oder M2 Stahl, noch nicht da, kommt später. Ich hatte gestern bei ACMA angerufen. Die sind auf 100 Stück limitiert (fragt sich wie lange) und kosten € 269,00. Sch..ße.

Der Hinweis auf Österreich war doch interessant?!

Grundsätzlich erfreut war ich, dass seitens des BKA die false edge als gesetzeskonform akzeptiert wird.

dann geht das ja doch in ordnung- freu!!!!!

Gruß neo
PS: die daltons messer sind ja wirklich eine spottbillige alternative dazu!!:glgl:
 
Zuletzt bearbeitet:

darley

Mitglied
auch im neuen MM steht, dass leichte, stumpfe fals edges durchgehen.

so wird dann auch das wohl meistverkaufte deutsche automatik, das speedlock doch noch legal ;-))

"ein schuft......"

bernd
 

exilant

Mitglied
Ich lese mal wieder nur die Beiträge und nicht die Kopfzeilen der Seiten, deshalb mal wieder die blöde Frage: Wer oder was sind die "Daltons" (nicht Lucky Luke) und wo kann man die sehen?

ACMA hat mir übrigens auf meine Frage, ob eine "german-edition" als Serie nicht den Preis senken könnte, gantwortet, dass sie das nicht glauben.

Ich glaube aber, das hängt davon ab, ob die Messer eine große Nachfrage erfahren, gleichzeitig der Absatz aber gering bleibt, wegen dem Preis.

Von ersterem bin ich überzeugt, allerdings nicht davon, dass der Preis eine Kaufzurückhaltung auslösen wird, schon gar nicht wegen der Nummerierung. Deshalb werde ich wohl nie eines besitzen. Wie schade.