Böker Bowie Chestnut LTD

Bushwacker

Mitglied
Hallo zusammen!

Vor kurzem ist mir das Buch "Bowie Messer" von Matthias Recktenwald aus dem Moterbuch Verlag "in die Finger geraten".

In der letzen Zeit habe ich mir ne Menge EDC's zugelegt - aber das Buch weckte in mir den Wunsch nach einem großen, klassischen Bowie-Messer. So war doch von über 25 Jahren das Interesse an Messern durch ein Geschenk meiner Opas - einem Othello-Bowie - quasi geweckt worden.

Die Entscheidung fiel dann auf das Böker Bowie Chestnut LTD - zumal dieses Messer von Böker anläßlich Sommerspezial um 33 % im Preis gesenkt wurde und nun für rund 200 EUR erhältlich ist:

P1040088-1.JPG


What an beauty!!!

Die Klinge der Messers ist knapp 20 cm lang und 6,4 mm stark. Das Messer hat ein Gewicht von fast einem Pfund. Der Griff besteht aus wunderschönem Kastanienholz, das durch den warmen Ton hervorragend mit der S-förmigen Parrierstange aus Messing harmoniert. Eine wundeschöne, hochwertige Lederscheide aus englischer Fertigung rundet das Gesamtbild ab. Auch der Farbton der Scheide harmonisiert mit dem Gesamtbild. Die Verarbeitung von Messer und Scheide ist tadellos.

Von dem Messer wurden von den europäischen Markt 250 Exemplare angefertigt. Mein Exemplar trägt die Nummer 10 /250:

P1040083-1.JPG


Hier ein Bild von dem wunderschönen Griff:

P1040085-1.JPG


Ein Großenvergleich mit dem besagten Othello-Bowie:

P1040090-1.JPG


... mit dem Böker Bob (passt vielleicht nicht so ganz)

P1040095-1.JPG


Schade, dass man dieses Messer nicht als EDC bei sich führen kann. Man könnte es ja unterm Jaket tragen...

P1040079-1.JPG


Aber immerhin war der Urvater dieses Messer ja lange Zeit als EDC eingesetzt - im "WildenWesten"

Jetzt bräuchte es nur noch ein klassisches EDC-Bowie für den Alltag.

Vielleicht hat's ja dafür Vorschläge....! So in Richtung Muela Small Bowie...

In diesem Sinne - schönes Wochende!

Bushwacker
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gast

Gast
Wunderschönes Messer. Aus welchem Stahl ist das gefertigt? Ist das von Böker Manufaktur oder Böker +?

Und nebenbei, es heißt what a beauty, an wird nur angewandt, wenn das darauf folgende Wort mit einem Vokal beginnt;)
 

Ookami

Mitglied
Das normale Modell hab ich ja auch schon länger im Auge, nur stehe ich bei so großen Messern eher auf rostenden Stahl.


@outdoorforest: Der Stahl ist AFAIK 4034, genau wie beim Standardmodell.

...und beim an es muss ein gesprochener Vokal sein, daher auch "a university" [ˌjuːnɪˈvɜːsɪtɪ] bzw. "an honor" [ˈɒnə].:D


Ookami
 

Humppa

Mitglied
Hübsches Messer!

Würd mir auch gefallen... leider denke ich, wird hier der Haushaltsvorstand wohl etwas dagegen haben... ;)

Beste Grüße
 

outdoor

Mitglied
Boah,

ist des hübsch. Hat jemand eine Ahnung wie hoch der Stahl gehärtet wird?
Man sollte einen Western-Tracht-Verein gründen, damit man das Messer legal tragen kann, analog zum Nicker der Bayern :steirer:
 

waldwandler

Mitglied
Ich habe mir letzte Woche auch noch eines dieser wunderschönen Messer gegönnt (Nr. 240 von 250). Glück gehabt, bei Böker ist das Teil jetzt schon nicht mehr lieferbar. Ist wirklich ein Schmuckstück, allein die Scheide ist ein Traum und dank Vollerlkonstruktion kann man das Messer auch richtig benutzen. :super: