Böker Plus Epicenter - wichtiger Hinweis

beagleboy

Premium Mitglied
Beiträge
4.927
Wie wir kürzlich festgestellt haben, gibt es in der aktuellen Produktion des Böker Plus Epicenter ein Problem.

Unser Vertragspartner für dieses Projekt hat nach Fertigung der ersten Charge eigenmächtig einen wesentlichen Punkt in der Produktion geändert, ohne uns hierüber zu informieren.

Anstatt massiver Titanschalen mit einer Stärke von etwa 5mm kamen dünnere Schalen zum Einsatz, die durch eine nachträgliche Bearbeitung (Prägeverfahren) auf die endgültige Dicke gebracht wurden. Das hat auch im Bereich des Locks eine deutlich dünnere Materialstärke zur Folge und entspricht zudem nicht unserer Artikelbeschreibung.

Man kann den Unterschied der beiden Varianten auch in montiertem Zustand sehr einfach erkennen, am einfachsten, wenn man sich das hintere Griffende innen um die Fangriemenöse herum anschaut. Hier ist sehr einfach zu sehen, ob es sich bei der Griffinnenseite um eine plane Fläche handelt (korrekte Griffschale), oder ob es sich um eine geprägte Schale handelt.

Achtung: auch die erste, korrekt gearbeitete Charge hat aus Gewichtsgründen in der Mitte der vorderen Schale (also der Schale ohne Lock) eine rechteckige Ausfräsung! Diese Fräsung ist normal und beabsichtigt und stellt keinen Mangel dar!

Wer ein Messer mit einer geprägten Schale erhalten hat, kann dieses zum Austausch zu uns einsenden (bitte nicht als unfreies Paket; Versandkosten werden von uns nachträglich erstattet.

Da die Produktion hier erst wieder umgestellt werden muß, wird das leider mit einer gewissen Lieferzeit verbunden sein. Sobald wir hier konkretere Termine nennen können, werden wir das hier posten.

Wir bedauern diese Angelegenheit außerordentlich und versuchen, den Ablauf möglichst zügig und reibungslos zu gestalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bilder geprägte Schalen

Hier die Bilder der geprägten Schalen.

Leicht zu erkennen am umlaufenden Rand innen und der hochstehenden Bereiche um die Fangriemenöse.


.
 

Anhänge

  • P1100358a.jpg
    P1100358a.jpg
    99,7 KB · Aufrufe: 820
  • P1100363c.jpg
    P1100363c.jpg
    103,3 KB · Aufrufe: 764
Bilder korrekte, plangeschliffene Schalen

Und hier nochmal zum Vergleich die korrekten Schalen aus der ersten Serie, einschließlich der beschriebenen (korrekten!) gewichtseinparenden Fräsung in der vorderen Schale, also der ohne Lock.



.
 

Anhänge

  • P1100361b.jpg
    P1100361b.jpg
    92,9 KB · Aufrufe: 676
  • P1100366a.jpg
    P1100366a.jpg
    91,1 KB · Aufrufe: 548
Ahoi Marc
Danke für die zuverlässige Beschreibung und die Information.
Shit happens:D und Böker findet stets eine faire Lösung für solche Probleme.
Kannst Du vielleicht eingrenzen, um welche Seriennummern es sich handelt?
Wäre vielleicht noch einfacher zu identifizieren, als mit Deiner Gebrauchsanleitung:glgl:

Venceremos Excalibur
 
Nein, den genauen Seriennummernkreis haben wir leider nicht.

Aber es reicht ja wirklich ein Blick auf das ganz normale, nicht demontierte Messer.

Was jetzt nur mit Bildern vielleicht etwas abstrakt aussieht, ist mit dem Messer in der Hand sicher in Sekunden zugeordnet.
 
Nein, den genauen Seriennummernkreis haben wir leider nicht.
Aber es reicht ja wirklich ein Blick auf das ganz normale, nicht demontierte Messer.
Was jetzt nur mit Bildern vielleicht etwas abstrakt aussieht, ist mit dem Messer in der Hand sicher in Sekunden zugeordnet.

You are right Mr. Beagleboy, während ich bei der Arbeit noch nervös an den Fingernägeln knabberte:D, habe ich nun Gewissheit #065 ist ein vollwertiger Volltitan:p puuuh.
Es war in der Tat an Hand Deiner Anweisung ganz easy zu erkennen.
Have a nice evening Excalibur
 
Danke für den Hinweis, meines mit der Nummer 387 ist in Ordnung.
Gruss Pasci


Bitte postet jetzt nicht alle hier, welches Messer in Ordnung ist und welches nicht. Das will nicht die Welt wissen, sondern Böker ;)

@Marc. Mein Beileid. Ist schon frech.

Pitter
 
Bitte postet jetzt nicht alle hier, welches Messer in Ordnung ist und welches nicht. Das will nicht die Welt wissen, sondern Böker ;)

Klingt von Pitter etwas mißverständlich: auch ich brauche jetzt nicht von jedem die Info, was mit seinem Exemplar Stand der Dinge ist.

Aber trotzdem danke für die Mitarbeit! ;)

Und wenn es noch Fragen zu der Sache gibt, könnt Ihr Euch natürlich gerne bei mir melden!
 
Das Epicenter ist ja auch wieder im 2012 - Katalog vertreten.
Gibt es schon eine Pi mal Daumen - Peilung, ab wann man so ein betroffenes Messer mit Aussicht auf eine einigermaßen überschaubare Bearbeitungszeit einschicken kann ?
 
Zurück