Brad Duncan - Wiplash

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Beiträge
14.651
So. Schuetze Bums Messerchen ist bei mir gelandet. Mal ein paar Anmerkungen dazu.

Specs Wiplash

Klingenlänge: 3 1/2", recurve, Hohlschliff, Dicke knapp über 3mm
Gesamtlänge: 7 3/4" , Breite 13,5mm
Klingenmaterial: Ats 34
Griffschalen: Carbon Fiber
Backen, Clip:Blasted Titanium
Liner: Titanium (jeweled), Dicke 2mm
Rahmen: Offen, abwechselnd blaue "Diabolo" Spacer und Stifte

Zur Verarbeitung: Insgesamt allererste Sahne. Kein Spalt, keine fühlbaren Übergänge, kein Klingenspiel, sehr scharf und gleichmässig geschliffen. Extrem weicher Klingengang durch die verwendeten Lager, da kommt kein Washer mit. Hat aber auch einen Nachteil, die Lager brauchen Platz. Entweder das Messer baut breiter, oder man verwendet eine dünnere Klinge. Die hier hat 3mm, kein Pruegel wie ein MT Socom Elite :) aber ausreichend. Klinge steht 100% mittig. Schrauben fuer den Clip gehen durch bis zum Rahmen.

Wenn ich jetzt mein Meckerauge nochmal draufwerfe: Am Griffende sind die Schalen a bisserl weit runtergeschliffen, da kann man den Liner am Rand spüren. Den Anschlag für die geschlossene Klinge hätte ich auch etwas höher gesetzt, damit sie weiter im Rahmen verschwindet. Das wars an Kritik, und wie gesagt, das Meckerauge sucht schon mit der Lupe.

Insgesamt sehr hübsch und gut verarbeitet. Wenn das nicht aus der CNC kommt - und laut Duncan werden keine automatischen Maschinen verwendet - alle Achtung.

Allgemeines: Das Messer liegt gut und sicher in der Hand, schneidet wie die Hölle, recurve ist fuer mich ein Plus - Geschmacksache. Und da es relativ schmal fuer seine Groesse ist, kann mans auch gut einstecken. Clip ist Tip-Up, ich mags eher andersrum, allerdings verwende ich Clips eh sehr selten.

Fuer Rock-Solid Fetischisten :steirer: Laut BFC und diversen Händlern ;) sind die Duncans build like a tank. Janu, sorry, aber ich hab bisher noch kein Custom gesehen, das so stabil ist wie z.b. ein Socom Elite, evtl. Rays Lamprey als Ausnahme. Das Duncan bekomm ich trotz des dicken Liners zum Zuklappen. Das ist halt 1/10 Grad hin oder her, evtl. spielt sichs auch noch ein. Fuer ein normales User ist mir das wurscht, zum auf den Tisch rumhauen tuts auch ein Hammer. Aber bei "build like a tank" oder "tactical Superduperblabla Navy Seals laberlaber" will ich mich dranhängen können - oder man lässt die Sprüche.

Summa sumamrum, ein sehr gut verarbeiteter User mit interessanter Klingenlagerung zu einem akzeptablem Preis.

Grüsse
Pitter
 

Anhänge

  • duncan_001.jpg
    duncan_001.jpg
    32,9 KB · Aufrufe: 814
Original geschrieben von pitter
Summa sumamrum, ein sehr gut verarbeiteter User mit interessanter Klingenlagerung zu einem akzeptablem Preis.

Und wie hoch war den dieser "akzeptable Preis" (darf man das überhaupt fragen:fack: ) ???

:rolleyes:Noodle:rolleyes:
 
Sehr schönes Messer Pitter, der Preis würd mich aber auch mal interessieren.
(Naja war ja grad Weihnachten;) )
 
Preis: 1.250 DM. US Preis bei Duncan oder Dealern so um die 450-500 USD, bei DAD/knifeart sind in der Regel ein paar auf Lager. Allerdings meistens das sharp fusion ats/stellite Dingens - was ich genau nicht wollte :)

Brad Duncans Webseite

Gruesse
Pitter
 
Herzlichen Glückwunsch Pitter, ist'n tolles Teil. Hat mir auch schon gefallen, als Schütze Bum es angeboten hat. War mir im Moment nur zu teuer. :(
Hoffe der Liner ist nicht zu dünn für Dich... :D :fack:
 
Noe, der Liner ist absolut ok - von der Dicke her. Wie gesagt, beim spine whack gehts manchmal zu, in dem Fall stoerts mich aber nicht. Nene, was ich rummnörgelte, ist das "gebaut wie ein Panzer" Gedoens. "Gebaut wie ein Panzer" ist fuer mich 250% über dem Normalmass, also 5mm Klinge, 6mm Liner :) oder besser noch ein anderer Lock, besonders dicke Klingenachse etc. Eben dick, stabil, schwer - egal ob mans braucht oder nicht.

Wer baut sowas? Hersir, ne Idee? Und a bisserl Design sollte es auch haben. Also Quasi eine Mischung aus Socom Elite und BM 710.

Gruesse
Pitter

Wenn jetzt einer SEBENZA schreit - ich hab eines geordert. Sobalds hier ist, kommt ein Test. Samt obligatorischem Vergleich zum Pinnacle natürlich, was mudd mudd :irre:

Gruesse
Pitter
 
Hi Pitter, freut mich, daß Dir das Whiplash alles in allem gefällt.
Ich hatte das Messer ja vor Dir in der Hand und habe den Lock ebenfalls kritisch beäugt. Er schließt nicht exakt bündig mit der äußeren Klingenflanke ab, aber der fährt sich noch ein.
Weniger ersprießlich wäre es, wenn der Liner zu weit durchschlagen würde. Das wäre inakzeptabel.
2mm Linerdicke ist für eine 3mm Klinge ist IMO OK.
Die Marketing-Wortschöpfung "gebaut wie ein Panzer" muß man sicher relativ sehen. Für ein Messer mit diesen Abmaßen ist das Whiplash ein grundsolides Teil ohne Spiel und ohne Fertigungstoleranzen.
Einen Mega-Kracher mit fetter Klinge, Tresor-Lock und Hebehilfe, um es in die Hosentasche zu hiefen kann man mit diesem, zum EDC tauglichen Messer nicht vergleichen.
Kampfmeißel, mit dem man Panzertürme aufzubrechen kann sind sicher die Teile von Farid, allerdings sind die EDC-Eigenschaften eher eingeschränkt.
Es kommt, wie immer, auf den Verwendungszweck an.
Die Kingenlagerung des Whiplash ist jedenfalls obergeil.
Und falls sich jemand für sowas, oder ähnliches von Brad Duncan interessiert, dann einmal
hier klicken
 
@Schütze Bum: Dass wir uns nicht falsch verstehen, ich find das Messer zu 99,9% Klasse. Nur wenn ich schon was schreibe, dann eben auch das, was man bemängeln könnte, egal, wie ich das für mich werte.

Die Klingenlagerung ist wirklich gut gemacht und Fertigunstoleranzen gibts auch nicht, jepp - ich sach ja, wie aus der CNC und per Hand gefinished.

zu Farid: ACK, nur sind das keine Messer, sondern geschärfte Metallklumpen. Bin mal auf mein Lightfoot gespannt im Vergleich zu Duncan, ist ja eine ähnliche Machart. Aber was ich suche, ist ein BM 710 Verschnitt Custom Axis Lock - nur gibts da ein Patent drauf und ich trau mich nedd nach Lizenzgebühren fragen ;-)

Gruesse
Pitter
 
Hi Pitter,

wirklich ein schönes Messer ! Das Design erinnert mich so ein bißchen an Lightfoot.

Hat dieser Mr. Farid, von dem ihr hier dauernd schreibt, eigentlich ne HP ? Ich will auch mal so scharfe Metallbrocken sehen :D
 
Thx, Andreas, das ist wirklich ein Trumm Messer, net grad schön aber solid schaut`s schon aus ;)
 
Das T-1000 ist schon ein Brocken... :glgl:

Aber der Kampfmeißel DeLuxe ist für mich immer noch Buck Strider 880 :hehe: :teuflisch

(Das 880 hat auch nicht diesen Chisel-Ground schliff)

Ciao Geist
 
@pitter:

schau dich nache einem scanz framelock um! Bilder sind auf meiner Seite!

@nidan:

hab farids auf meiner seite! HP hat er keine!
 
ein absolutes sahneteil!!! hab das Glück gehabt, es dieser tage bei le.freak bewundern/befingern zu dürfen und muß sagen: wahnsinn! der Klingengang ist so leicht, daß es schon wieder echt gefährlich ist! Ein sehr ästetisches teil!!

Gruß neo
 
sahneteil ist gut; eher wohl noch ein butterstueckchen :D :D
und der klingengang ist SO leicht, dass man beim entriegeln echt aufpassen muss weil die klinge zugleitet, bevor die finger aus dem weg sind ...
 
Zurück