Bushcraft Outdoor Messer

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Onkel

Mitglied
Beiträge
4
Hallo,
ich freue mich hier bei Euch im Forum zu sein und bin gespannt auf Interessante Beiträge und Austausch. Einige wirklich gute Kommentare habe ich bereits gelesen was mich letztendlich dazu bewog mich hier anzumelden.

Ich möchte meinen ersten Post auch gleich mit einer Frage verknüpfen welche mir unter den Nägeln brennt.
Ich bin auf der Suche nach einem "Bushcraft Messer". Ich glaube das ist die richtige Begrifflichkeit die ich dazu gefunden habe.

Ich möchte dabei die bekannten Mainstream Hersteller vermeiden, da ich bei der Sache auch ein wenig sentimental bin.
Ich möchte kein "seelenloses" Messer von der Stange, gefertigt sonst wo auf der Welt. Ich schätzte Handarbeit, Funktion und gute Materialien. Ich mag keinen leblosen Kuststoff - ich bevorzuge Holz und Leder für Griff und Scheide.
Ich lege Wert auf Kohlenstoffstahl, gern auch rustikal mit Schmiedehaut. Ein einfacher Schliff wie oft bei den Skandinavischen Messern sehe ich als Vorteil.

Ein gutes Messer wird mich hoffentlich viele Jahre begleiten, viel erleben "müssen" und ja vielleicht werd ichs sogar mal an meinen Sohn vererben^^.

Mit einem Messer gehe ich eine "Partnerschaft" ein und da will ich wie im richtigen Leben auch nichts aus der zweiten Reihe^^.
Ich will mich drauf verlassen, daran erfreuen und es schätzen. Wenn dann noch Schönheit auf Funktion trifft wärs perfekt.
Deshalb ist der Preis auch "erstmal" zweitranging sollte natürlich dennoch immer im Verhältnis stehen.
Habe ich ein Messer 10 Jahre und zahle 200 EUR sind das 20 EUR im Jahr. Dies ist ein weiterer Grund warum ich lieber 10 mal überlege und Fragen stelle.

Nach langer INet Recherche hab ich 4 Messer gefunden (alle aber nicht ganz perfekt für mich).

- EnZo-Messer Trapper 95 O1 / Maserbirke (100EUR)
Klinge leider nur 95 mm lang.

- Ahti Messer Leuku 145 (80 EUR)
Hier stören mich das "goldene" Messing und der schwache Spitzerl.
Ansonsten hätt ich das schon für den Preis gekauft.

- WoodsKnife Wilderness Leuku
Handmade? Wahrscheinlich auch nur ein "dünner Spitzerl"?
Wunderschön bis auf das Messing (meine Meinung gold geht gar nicht - weder an Uhren noch an Messern ^^).
13cm Klinge 3mm, High C Stahl

- THE TIMBERWOLF BUSHCRAFT KNIFE (200EUR) handmade in UK.
Mir gefällt besonders der volle durchgehende Stahl. Allerdings sagt mir "Sheffield Stahl" nicht allzu viel und der Kauf direkt in UK schreckt mich ab. Ansonsten ziemlich perfekt.
110mm Klinge, 4mm, einfacher Schliff.

Ich hoffe mein langer Text hat euch nicht gelangweilt. In der Hoffnung auf Meinungen zu den Messern bzw. Anregungen
meinen Kriterien entsprechend (vielleicht sogar made in Germany?).
Danke,
Andreas

---------------------------
So hier noch in kurzform wie laut Forenregeln verlangt:
Hast Du Dich über die aktuelle Gesetzgebung zu Messern informiert?
Ja.

Geht es um ein feststehendes Messer oder ein Klappmesser?
Feststehend

Wofür soll das Messer verwendet werden?
Apfelschälen bis Feuerholz hacken alles.

Von welcher Preisspanne reden wir?
max. 250EUR

Wie groß soll das Messer sein? (Klingen-/Gesamtlänge)
ca. 12cm Klinge (mindestens 10cm besser mehr) maximal 14 cm

Welche Materialien und welchen Stil soll das Messer aufweisen?
Kohlenstoffstahl, Lederscheide, Holzgriff
möglichst Fulltang

Bei feststehenden Messern stellt sich hier auch die Frage nach der Scheide: Leder

Welcher Stahl darf es sein?
Kohlenstoffstahl

Klinge und Schliff
Scandi auf 0
 

KhukuriLover

Mitglied
Beiträge
35
AW: [S] Bushcraft Outdoor Messer

Zum Thema Carbon-Stahl Holzgriff Lederscheide fällt mir Grohmann ein. Da gibt es das "Boat-Knife" und das "Design Award" welche bei gut 10 cm Klingenlänge liegen, und das Survival mit 14 cm. Haben allerdings alle keinen Scandischliff auf 0. Super Messer sind es für mich trotzdem. Mich begleitet seit vielen Jahren draußen ein "Design-Award" Carbon. Für mich ein ausgezeichnetes Messer für die etwas feineren Arbeiten wie Schnitzen, kochen etc. Holz spalten habe ich allerdings damit noch nicht versucht. Dafür habe ich dann meistens was größeres dabei ..:hehe:.
Denke allerdings mit dem 14 cm Survival und einem Schlagholz sollte es ganz gut gehen.


Vielleicht gefällt dir ja was davon..auch wenn das Design auf den ersten Blick etwas gewöhnungsbedürftig aussieht.


Grüße
 

Headshrinker

Mitglied
Beiträge
1.787
AW: [S] Bushcraft Outdoor Messer

Das ist doch mal ne Anfrage! :super:

Ich finde, da passt Kainuun Puukko wunderbar: http://www.kainuunpuukko.com/
Schau dich doch mal auf der Seite um, die haben richtig hübsche Teile.
(Angeblich) Handmade in Finnland, Stahl ist nicht rostfreier 1.2210 (für die Suche ;) ), Holzgriffe und Lederscheiden in verschiedenen Farben möglich.
Das Thema Fulltang gab es neulich erst, kurz gesagt: Viele hier sind der Meinung, dass ein Spitzerl genauso stabil ist, und stabiler, wenn er am Ende noch vernietet oder verschraubt wurde. Bei Kainuun Puukko gibt es beides.
Mit meinem bin ich super zufrieden, ein traumhaftes Messer, leider ein wenig groß für den Alltag.

Händler wie Nordisches Handwerk, die den Hersteller führen, können sicher auch andere Modelle besorgen.
 

E.B.

Mitglied
Beiträge
287
AW: [S] Bushcraft Outdoor Messer

Hallo,
also mir ist bei Deiner Suche auch sofort das Grohmann eingefallen.
Aber auch die von Dir genannten sind gute Dinger.
Selbst besitz ich von Deinen Vorschlägen nur das Trapper. Bin aber damit sowas von zufrieden das ich es bei fast jeder Outdoormessersuche empfehle! :D
Um Dir die suche nach deinem Traummesser aber noch ein bischen schwieriger zu gestallten würd ich Dir noch gern das Kainuun Teho Little Tommi(Headshrinker war da mal schneller mit tippen :) ) und das Liukko Linna-Puukko vorstellen.
 

Fotobaerchi

Mitglied
Beiträge
284
AW: [S] Bushcraft Outdoor Messer

Skandi auf Null.

Da fallen mir folgende Messerfirmen ein :

Wood Jewel, Wood Knife, Kauhavan Puukkopaja.

Alle bei Nordisches Handwerk zu bekommen, auch in den Längen, die Du suchst (hab da selber gerade bestellt).

Gruss,

Andre
 

Beru

Mitglied
Beiträge
154
AW: [S] Bushcraft Outdoor Messer

Da Dein Budget ja recht ordentlich ist, rate ich Dir zu einem Messer von SWC Handmade Knives. http://swc-handmade-knives.com/

Steve Cox macht mittlerweile auch die Messer für Woodlore.
Doch wenn Du Dir direkt bei ihm eines machen lässt, dann hast Du natürlich viel mehr möglichkeiten und billiger ist es auch noch. Das wäre dann eben ein "typischer Bushcrafter".
 

[Nick]

Premium Mitglied
Beiträge
2.694
AW: [S] Bushcraft Outdoor Messer

Bushcraft Messer mit Seele, Handarbeit, Kohlenstoffstahl und gute Funktion?

Tätärätääää, willkommen bei Heiko Häß ;)

Heikos Messer sind, genauso wie ihr Macher, eine absolute Empfehlung. Ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis ist mir noch nicht begegnet.
Schau Dich hier in seinem Unterforum und seiner Seite um:
http://www.heiko-haess-messermacher.de/
 

Onkel

Mitglied
Beiträge
4
AW: [S] Bushcraft Outdoor Messer

Recht herzlichen Dank vorab an alle die geschrieben haben.
Ich arbeite dann mal die Einträge ab ;-)

@KhukuriLover
Das Grohman ist mir bei der Suche auch mehrmals aufgefallen. Sein wirklich spezielles Design muss man aber mögen.
Kurzum ich mags gar nicht. :hmpf:

@Headshrinker
Prima Tip!:super: Wunderschöne Messer. Fuction meets beauty. Werd mich in der nächsten freien Stunde da mal einlesen.
Auf der Seite kann man sogar mit Paypal zahlen. Dass macht die Bestellung im Ausland bissle sicherer.
Zum Thema Spitzerl vs Full Tang hab ich meine eigene Meinung. Für mich kommt nur Fulltang in Frage. Rein logisch kann doch nichts stabiler als ein voller Stahl sein?! Ich such mir mal den Beitrag raus bei Gelegenheit.
Kennt jemand auch Läden welche diese Messer vor Ort vorrätig haben? Ich meine gerade bei Holzgriffen sieht ja jeder
ein wenig anders aus.

@E.B.
Bei dem genannten Messer gefallen mir die "verspielte" Scheide und die Griff- Gestaltung nicht so sehr. Ich mags eher schlichter.^^
Keine Frage das Enzo Trapper ist der Hit (vielelicht kauf ichs extra noch). Aber für meine Zwecke ist die Klinge einfach zu kurz. Das längere Camper / Badger gefällt optisch nicht ganz so. Gibts auch nur in D2 glaub ich.

@Fotobaerchi
Das ist ne prima Webseite. Wünschte die hätten nen Shop um die Ecke ;-).

@Beru und Nick
Schau ich mir auf jeden Fall auch in einer ruhigen Stunde mal an.

Noch mal zurück zu einem Messer aus meiner Auswahl..
THE TIMBERWOLF BUSHCRAFT KNIFE, kennt das jemand oder die Schmiede von Garry Mills Hand made knifes?
Habe im englischen Foren viele gute euphorische Beiträge gefunden.
Zu "Sheffield Stahl" hab ich mich nochmal schlau gemacht...
Ist wohl 1.2210 (1,2%C, 0,7%Cr, 0,1%V), wird u.a für teure Rasiermesser benutzt.

Cheers
Andreas
 

walkabout

Mitglied
Beiträge
7
AW: [S] Bushcraft Outdoor Messer

Cheap but stainless : rock creek springbok

Top quality Carbon (pm steel) : Rasul
 

E.B.

Mitglied
Beiträge
287
AW: [S] Bushcraft Outdoor Messer

Ok,
dann 2ter durchgang :haemisch:

ein entfernter Bekannter hat mal sehr von seinem Blind Horse Pathfinder 2 geschwärmt, und bei kurzer begutachtung fühlte es sich doch sehr wertig an. Vieleicht ist da noch was dabei was von interesse für Dich sein könnte.
Was das TIMBERWOLF BUSHCRAFT KNIFE betrifft so kann ich Dir leider nicht weiterhelfen, ABER ich hab mir jetzt zahlreiche reviews auf englischen HPs angeschaut, und jetzt interessiert´s mich! :glgl:

Also solltest Dich dafür entscheiden würd ich mich über einen Erfahrungsbericht Deinerseits freuen.
 

Headshrinker

Mitglied
Beiträge
1.787
AW: [S] Bushcraft Outdoor Messer

...Auf der Seite kann man sogar mit Paypal zahlen. Dass macht die Bestellung im Ausland bissle sicherer...
Kennt jemand auch Läden welche diese Messer vor Ort vorrätig haben? Ich meine gerade bei Holzgriffen sieht ja jeder ein wenig anders aus...
Einen örtlichen Laden kenn ich nicht, schätze die Chance als eher gering ein, dass viele diese Messer vorrätig halten. Weiß ja auch niemand, wo du wohnst. ;)
Der verlinkte Shop ist übrigens billiger als der Hersteller selbst. Wenn du eines der vorrätigen Messer bestellst, hast du ja ein Rückgaberecht. Oder ruf vorher an und frag nach. Knife Heaven hat auch ein paar Stück.
 

Onkel

Mitglied
Beiträge
4
AW: [S] Bushcraft Outdoor Messer

So, ich melde dann mal Vollzug :D
Nach reiflicher Überlegung hab ich mich dann doch für das TIMBERWOLF BUSHCRAFT Knife von Gary Mills entschieden.

Bestellung in UK bereits getätigt (zur Sicherheit bezahlt per paypal).
Jetzt hoffe ich erstens auf die Royal Air Mail und zweitens das ich keinen Fehler gemacht habe.:ahaa:

Ich möchte mich bei allen bedanken, die auf meinen Beitrag geantwortet haben!:super: Es war kein Fehler mich hier anzumelden!
Auch wenn ich im Endeffekt nicht auf alle Vorschläge eingegangen bin so weiss ich doch bereits heute, dass das nächste Messer nicht fern ist ;-).
Besonders die Messer von Kainuun Puukko sind Schönheiten. Aber jetzt muss erstmal ein "Arbeitstier" her.

@E.B. Falls Interesse besteht mach ich nach eingängiger Testphase gern paar Bilder und einen kleinen Erfahrungsbericht.

Cheers
Andreas
 

E.B.

Mitglied
Beiträge
287
AW: [S] Bushcraft Outdoor Messer

Sehr schön, da freu ich mich schon drauf.
Ich glaub nicht das Du da was falsches bestellt hast, das Teil wird in den britschen Foren in höchsten tönen gelobt...
Und da ich noch mindestens 1 Messer brauch :glgl: überleg ich schon jetzt zuzuschlagen :D
 

crames

Mitglied
Beiträge
1
Hallo,

ich wollte diesen alten Thread mal wieder ausgraben, einfach, weil ich wissen wollte, welche Erfahrungen Andreas (und vielleicht auch Andere) mit dem Timberwolf gemacht haben.

Griessli
Robert
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.