Butler Bowie-Folder

Abu

Premium Mitglied
Ein Sammlerfreund brauchte mal was Neues, da hab ich das Alte übernommen, bevor er es unwiederbringlich in der „Bucht“ versenkt.
Ein wundervolles Stück alter englischer Messertradition aus Sheffield um 1900. Swing Guard, feines Hirschhorn, vmtl. Neusilberbacken, Backlock, erstklassiger Zustand - hatte den Wilden Westen wahrscheinlich nie erreicht. KL 11,5 cm, GL 25,5 cm.

6C1A0EBE-BA90-4AE0-A171-28B4FD925010.jpg . 31D2C74A-5AC7-46BB-9D27-D93D397E1A1D.jpg . F59E57B1-A3ED-4B73-AEC9-5451FAD34061.jpg . 1146F6AA-80A4-412A-BA2B-53EB6934B6B5.jpg . F38B7A3E-FFFC-493A-AD8E-28DD7C5384B0.jpg . A7AAC261-21A0-4BEB-9C15-661AB8F46325.jpg

Weitere Informationen von Euch Experten wären sehr willkommen.

Gruß
Abu
 

yaammoo

Mitglied
Hallo Abu,

ein echtes Prachtstück. Und in einem super Zustand für das lächerliche Alter von knapp 120 Jahren. Du ziehst tolle Sachen an Land.

yaammoo
 

lvk

Premium Mitglied
Schickes Teil! Die konnten damals schon tolle Messer bauen, ohne viel Schnickschnack und sehr überzeugend.

Glückwunsch!

lvk
 

cut

Premium Mitglied
Kompliment zum Erwerb Deines edlen Messers, Abu!

Aus Deinen Beiträgen entnehme ich, dass Du eine gewisse Schwäche für "humpback" Messer hast.
George Butler & Co. wäre dafür sicherlich auch ein qualifizierter Anbieter gewesen, und dies offenbar auch bereits bevor dieser Messertyp in Deutschland als "Sportmesser" hergestellt wurde:



Grüße
cut
 

Störtebeker

Mitglied
Hallo Abu,
ein wirklich feines Messer mit bester handwerklicher Messerbaukunst hast Du da.:eagerness:

Ein schönes Stück,welches zum Tragen einlädt und nicht nur in der Vitrine liegen sollte.

Gruß
Michael
 

Abu

Premium Mitglied
AW: Butler Bowie-Folde

Ich danke Euch für die Rückmeldungen.

....in einem super Zustand für das lächerliche Alter von knapp 120 Jahren. Du ziehst tolle Sachen an Land.
yaammoo

Manchmal glaube ich, die ziehen mich an Land :D Ich bin da in einem Vintage-Sammlerkreis, innerhalb dem so etwas leichter abgegeben wird, Wertschätzung!
Ein US-Experte hat schon ein bisschen genauer datiert. Ende 19. Jhdt., sagen wir 130-140 Jahre.


Aus Deinen Beiträgen entnehme ich, dass Du eine gewisse Schwäche für "humpback" Messer hast.
George Butler & Co. wäre dafür sicherlich auch ein qualifizierter Anbieter gewesen, und dies offenbar auch bereits bevor dieser Messertyp in Deutschland als "Sportmesser" hergestellt wurde:

cut

Die „Schwäche“ sollte auf Solingen beschränkt bleiben, aber wenn ich so ein altes aus Sheffield erwischen könnte, wären die Prinzipien dahin.


Ein schönes Stück,welches zum Tragen einlädt und nicht nur in der Vitrine liegen sollte.

Spazierentragen wäre ja ok, macht aber auch keinen Sinn. Nutzung never ever! Das ist reines Sammlerstück.


Gruß
Abu
 

fshamburg

Premium Mitglied
Ja Abu, was soll ich schreiben?
Mir gehen allmählich die Superlative aus.
Genieße dieses schöne Stück.
Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb.
 

Abu

Premium Mitglied
Magst Du noch ein Foto im ganz geöffneten Zustand einstellen?

Mit Vergnügen......:D

A415D0D5-5783-4F61-B3DD-DFC8684DF357.jpg . FC8B4B6A-01F4-437A-B439-CBFFD15518DD.jpg

Was mir auch bei diesem ansonsten erstklassigen alten Stück auffällt und ich schon einmal berichtet habe: Klingenzentrierung scheint eine Anforderung der „Neuzeit“ zu sein.

Gruß
Abu
 

fshamburg

Premium Mitglied
Ich habe lange gezögert zu schreiben, aber wer genau geschaut hat, weiß es bereits: Ich durfte dieses wunderbare Messer, ein Höhepunkt meiner Sammlung, erwerben.
Abu hatte das Messer an Jockl Greiss verkauft. Wie schön. Einer der wenigen Sammler historischer Bowies in Deutschland. Abu hat auch den Kontakt zwischen Jockl und mir vermittelt. Wir haben viele Mails geschrieben und schließlich ein langes Telefonat geführt. Fachsimpeleien unter Gleichgesinnten.
Nach Jockls Tod fand seine Lebensgefährtin die Mails und bot mir das Messer an.
Ich weiß nicht wie das hier klingt, aber ich finde man darf es schreiben. Wir sind Sammler. Nicht nur von Messern. Wir sammeln auch Erinnerungen. Auch an Menschen.
Das Abu-Jockl-Butler wird immer einen besonderen Platz bei mir haben.
 

Abu

Premium Mitglied
Zitat:.....“Ich weiß nicht wie das hier klingt, aber ich finde man darf es schreiben. Wir sind Sammler. Nicht nur von Messern. Wir sammeln auch Erinnerungen. Auch an Menschen.“

Hallo fshamburg,
Das klingt authentisch, empathisch, menschlich. Danke dafür, ich stimme dir uneingeschränkt zu.
Messer mit Geschichte, Geschichten und persönlichem Bezug haben für mich immer einen ganz besonderen Wert.
Dazu fällt mir W. v. Humboldt ein: "Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben."


Obwohl ich kein Sammler dieser legendären Bowies bin (Suchtgefahr), habe ich das Messer seinerzeit in unserem Vintagekreis gehalten. Wissend, das Jockl am Tausch interessiert war, und er was hatte, was ich wollte. Dieses „scharfe Teil“ hat letztlich einen Knoten durch Tausch und Kauf gelöst, das mir am Ende vier bis dato unverkäufliche Messer in meine Sammlung brachte 😄👍. Und ich freue mich, dass es am Ende in deinen geschätzten Händen gelandet ist, auch wenn die Umstände tragisch waren.

Gruß
Abu