Chaos in der Schublade

RFB

Premium Mitglied
Derzeit sind meine Klapper geschlossen in Taschen aufbewahrt. Um die guten Stücke auf einen Blick auswählen zu können (ohne in Taschen zu suchen) würde ich nun gern auf eine Schubladeneinlage umstellen (möglichst was käufliches ohne groß rumzubasteln). Auf den ersten Blick erschien dieser Messerorganizer aus Bambus ganz brauchbar, allerdings hat die vorgesehene Schublade nur eine Tiefe von 30 cm. Könnt Ihr was geeignetes empfehlen?
 

Robin87k

Mitglied
Sollen die Messer offen gelagert werden?

Falls es optisch passt und dir zusagen würde. Es gibt perforierten Rasterschaum, da müsstest du dann für jedes Messer einzeln die Form grob ausschneiden. Dann liegen sie aber weich gebettet und, wie ich finde, sehr ordentlich und ansehnlich.
 

pebe

Premium Mitglied
Geht auch ganz unkompliziert.

Filz. Schublade. Klapper.

grüsse, pebe


B6D25294-090C-42C4-89C6-C8043925F979.jpeg
 

columbo

Mitglied
An so was dacht ich auch, ich brauch für mich aber mehr Halt. Ich bin eher ein Chaot ohne inneren Monk.

Ich hatte so was im Kopf, eine gewellte Ablage oder Ähnliches. Hier ein Beispiel von Ikea. Triffts nicht optimal, gibt aber die Idee.

Ich hab mir für eine offene Holzbox ein einfaches Raster zum Reinstellen selbst gesägt. Schublade flach ist natürlich eine andere Systematik. Wer nicht die Pelicase Nummer mit Rasterschaum und stehenden Messern fährt, setzt es durchaus oft zu sehen mit Filz um so wie pebe zeigt.

@pebe da sind viel zu viele Strider dabei. Das Frag Modell macht mich wahnsinnig. Mach sofort die Schublade wieder zu und quäle uns nicht 😅
 
Zuletzt bearbeitet:

thommy_l

Premium Mitglied
Geht auch ganz unkompliziert.

Filz. Schublade. Klapper.

grüsse, pebe


Anhang anzeigen 267283

Uuieh Pebe, da habe ich mit einem ähnlichen System bei einem Kumpel ein Viasko (oder so ähnlich) angerichtet. Flaschenöffner, die Kumpel sammelt, auf Filz und Moosgummi drapiert. Soweit so gut. Dann wurden die Schubladen von Frauchen auf- und wieder zugemacht und alles war schön durch gemischt. Mittlerweile sind kleine Schächtelchen, alle in selben Abmessungen, in Gebrauch. Die angeblich seltenen Stücke in Schachtel auf Watte :) Ich kann einem Bierflaschen-Mach-Auf nicht so viel Respekt bringen :cool::


Thommy
 

RFB

Premium Mitglied
Ich hatte so was im Kopf, eine gewellte Ablage oder Ähnliches. Hier ein Beispiel von Ikea. Triffts nicht optimal, gibt aber die Idee.
In diese Richtung könnte es gehen - aber ohne das Holz drumrum, einfach als Schubladeneinlage. Tiefe und Höhe würde schon passen, so bräuchte nur die Länge zugeschnitten werden. Die einfach-reinlegen-Lösung ist bei mir schwierig (Thommy hat das Problem schon beschrieben;-)
Danke für die Vorschläge! Vielleicht hat einer aus der Runde noch einen Tipp, wo es die "Meterware" zur Ikea-Lösung geben könnte?
 

polaris1977

Mitglied
Wenn man braunen Filz verwendet, kann man hier noch gut Dichtgummis mit D-Profil zur Fächerabteilung anbringen, die den genannten Durchmischungseffekt stark bremsen können.
 
  • Like
Reaktionen: RFB

columbo

Mitglied
Du könntest mit Kantprofilen gewünschter Form aus dem Baumarkt unterlegen und so eine Einteilung unter dem Filz oder anderem gewähltem Material schaffen. Wäre flexibel und easy. Einen Test wärs wert. Filz könnt man ggf. Firmen um die Profile.

Das meinte wahrscheinlich auch der Vorposter
 
Zuletzt bearbeitet:

DirkWitten

Mitglied
einfach als Schubladeneinlage

Da gäbe es noch z.B. sowas hier: Besteckeinsatz - solch ein System gibt es von vielen Herstellern, muss man vielleicht über die Bewertungen auswählen.

Vielleicht hat einer aus der Runde noch einen Tipp, wo es die "Meterware" zur Ikea-Lösung geben könnte?

Das kann man nach meiner Einschätzung schlecht sägen, diese Einsätze habe ich ja in der Praxis für die Messer im Schrank, ohne Holz würde das vermutlich nicht klappen.