Condor Sport Knives – Raritäten aus Seki!

SOF Chriss

Mitglied
Beiträge
2
Die Geschichte von Condor Knives begann 1974, als der Geschäftsmann und Messermacher Hoffmann die Firma „Cheyenne“ in den USA gründete.
Kurze Zeit später wurde die Firma in „Lakota“ umbenannt. Das innovative Design und die hohe Qualität von Hoffmanns Messern wurde vom National Firearms Magazine ausgezeichnet.
1978 wurden fünf Modelle für die Sammlung des „Museum of Modern Art“ in New York erworben.
1983 hat Hoffmann die neue Firma Condor Sport Knives gegründet. Die Produktion wurde nach Japan verlagert.
Zwei Modelle „Condor 81Z“ und „Condor 81G“ wurden in der Stadt Seki Ende der 80er hergestellt. Das Design der Klinge und des Griffes wurden von Hoffmann patentiert.
Die Klinge des Condor Messers wurde aus Edelstahl AUS 8A gefertigt, ist sehr stark, stabil und sorgfältig verarbeitet. Das Messer liegt sehr gut in der Hand und der Back-Lock Mechanismus funktioniert einwandfrei. Sogar ein viertel Jahrhundert später beeindrucken diese Messer mit der Kombination aus amerikanischen Design und japanischer Perfektion.
Mehr Informationen und Bilder finden Sie auf unserer Internet-Seite www.sld-company.de

In den kommenden zwei Wochen bekommen wir noch 5 bis 6 Al Mar Messer aus Altbeständen direkt aus Japan. Verfolgen Sie bitte die aktuelle Annonce auf unserer Stertseite!
 

Anhänge

  • condor-81G-1.jpg
    condor-81G-1.jpg
    77,1 KB · Aufrufe: 273
  • Condor-81Z-1.jpg
    Condor-81Z-1.jpg
    83,4 KB · Aufrufe: 200
Zurück