Damast im "UsedLook"

G

gast

Gast
Hallo,

Ich habe dieses Messer vor ca. 2 Jahren geschliffen (aus einem 1095 60Ni20 Damast aus der Bucht.) Ist jetzt glaub ich Griff Nr.4, da sich alle anderen immer schön verzogen haben.
Jetzt hat es endlich geklappt. Da hab ich mich so gefreut dass ich gleich eine Lederscheide dazu gebaut hab. Ist zwar immer noch nicht schön, aber allemal nützlich und jetzt seh ich selbst einen Fortschritt.
Mir ist jedenfalls ein grober Fehler unterlaufen, das nächste mal ätze ich bevor ich die Griffschalen anpappe. Aus dem Wunderschönen Nussbaum ist nun ein dunkler Ebenholzmäßiger Griff geworden. Und die Scheide ist nun viel zu hell.

aber seht selbst. Kritik erwünscht (nachdem ihr mich beim letzten enttäuscht habt, mit der Kritik:steirer:)

mfg.Wastl.
 

gmo

Mitglied
Beiträge
565
Hallo Wastl,

gefällt mir sehr gut. :super: Und ich finde das dunkle, geätzte Nussbaumholz gar nicht so schlecht. Ich glaube, dass es noch besser aussieht, als es auf den Fotos rüber kommt und die Maserung deines Nussbaumholzes immer noch zu erkennen ist.

Grüße
Gerd

P.S. Beim letzten Messer gab es auch nichts zu kritisieren!
 

goldmull

Mitglied
Beiträge
775
Hallo, das Messer gefällt mir genau so, außer der Kerbe. Die Scheide ist auch gut und passend gemacht, einzig die Nacht schaut nicht sauber aus.
 

Lord Ulli

Mitglied
Beiträge
1.340
Hallo Wastl
Das Messer ist doch absolut gelungen! Auch und vielleicht gerade durch die etwas dunklere Färbung.
Die kannst du doch bei der Scheide noch nachträglich hinbekommen. Farben gibt es da genug, aber auch Kaffe oder Tee lässt es schon dunkler werden. Wenn es dann schon mal nass ist kannst du es auch noch etwas mehr "in Form modelieren"!
Aber auch so kannst du dich damit schon absolut sehen lassen. (Und nachdunkeln wird die Scheide eh im Gebrauch noch!)

Gruß Ulli