Der Jahresrückblick (Hobby)-Messermacher-Thread

Taperedtang

Premium Mitglied
Messages
1,114
Hallo,

motiviert durch den Jahresrückblick-Thread von @Bukowsky, in dem, wer möchte, seine besten (oder auch schlechtesten) Neuanschaffungen im Jahr 2023 präsentieren kann. Habe ich mir gedacht, dass man diesen Thread auch etwas anders nutzen bzw. umgestalten kann.

Ich hoffe, dass ich den einen oder anderen (Hobby)-Messermacher zum mitmachen bewegen kann, seine (aus eigener Sicht) am besten gelungenen Arbeiten aus dem Jahr 2023, hier zu präsentieren. Um das Ganze überschaubar zu halten, sollte die Anzahl der gezeigten Messer die Zahl 10 nicht übersteigen. Wer möchte, gerne auch mit Anmerkungen zu den Messern.

So, jetzt fange ich einfach mal an:

Magnacut und Kamelknochen


IMG_20230824_115514306.jpg


1.2552 und Wüsteneisenholz

IMG_20230324_132313565.jpg


S45VN und G10

IMG_20230824_114735150.jpg


1.3343 PLUS und Bocote (das drei Augen Messer)

IMG_20230720_104857469.jpg


Cronidur 30 und Micarta

IMG_20230908_145235273_HDR - Kopie.jpg


1.2419.05 und Widderhorn

IMG_20230705_170441256_HDR.jpg


Fragen und/oder Kommentare sind ausdrücklich erwünscht.

Gruß
Matthias
 
Moin

Griffmaterial ist ja immer eine persönliche Präferenz. Ich stehe auf lebendige Hölzer und damit liegt Bocote und Wüsteneisen bei mir vorn.
Tolle Arbeit mein Lieber !
Gerne mehr davon

Micha
 
Da das vielleicht ja auch andere interessiert, stell ich meine Frage hier noch mal:
Es sieht so aus, als wenn du bei den Griffen an den Pins noch kleine Perlmuttscheiben eingesetzt hast.
Da ich so kleine noch nirgends entdeckt hab: Wo hast du die herbekommen?
 
Moin,

ausnahmslos tolle Messer, die du gemacht hast. Ich muss knifeaddict zustimmen - das Bocote-Messer ist schon etwas besonderes. Das mit Kamelknochen aber auch!


Hier auch ein paar Beiträge aus meiner Werkstatt:

Zuerst Messer für Draußen:
1) Integralmesser, Damast / Salweide
2) kleines Messer, Damast / Eiche / Knochen
3) Integralmesser, C105 / Zwetschge

Integralmesser_Damast.JPG


Jagdmesser_Damast.JPG


Integralmesser_C105.JPG


Und dann noch für die Küche:
1) Gyuto, Damast (115CrV3+115W8+100Cr6) / Pappel
2) Petty, Leistungszonendamast (115CrV3+115W8 und S700+75Ni8) / Zwetschge
3) Usuba, Leistungszonendamast (115W8+TNT666+1.2419.05 und S700+75Ni8) / Salweide+Bruyère

Kochmesser_Damast.JPG


Petty_LeistungszonenDamast.JPG


Usuba_LeistungszonenDamast.JPG


Als letztes noch meine „beste“ Fehlproduktion:
Ein Gyuto aus Leistungszonendamast, gleiche Zusammensetzung wie das Petty, der Griff besteht aus Flieder. Leider habe ich einen dicken Schweißfehler eingebaut und beim Bohren des Griffs ist mir dann auch noch der Bohrer verlaufen und kam am Rücken raus. letzteres konnte ich mit einem Stück Knochen flicken. Das Messer dient jetzt in der Küche als Testobjekt für verschiedene Schleifwinkel.
Nach diesem Fehlschlag habe ich die Pakete für Petty und Usuba unter vollständigem Sauerstoffabschluss geschweißt. Das geht wesentlich besser!

Kochmesser_LeistungszonenDamast.JPG


vG
Incus
 
@nenni
Droppoint hat Recht, das sind nur die polierten Nieten.

@agentdan
Das freut mich sehr!

@Incus
Danke, für dein Lob und auch dafür, dass Du mitmachst! Deine Messer sind nicht nur Werkzeuge, sondern Kunstwerke. Das Integralmesser aus C105 mit dem Griff aus Zwetschke ist fantastisch! Mir gefallen aber alle Messer super. Bei den Küchenmessern sticht das Usuba hervor. Deine Stahlauswahl dafür finde ich beeindruckend, bezüglich Schärfe und Schnitthaltigkeit dürfte dieses Messer ganz vorne mit dabei sein. Deine beste "Fehlproduktion", ist als solche nicht erkennbar. Hättest Du es nicht angesprochen, wäre nichts aufgefallen. Solche Messer, die ich als Testobjekte nutze, habe ich auch einige. :D:: Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Gruß
Matthias
 
@Incus Was mir auffällt, deine Messer sind trotz aller Schönheit immer auf hohe Funktionallität ausgelegt. Das gefällt mir ausgesprochen gut.
Und wie schon Matthias gesagt hat, hättest du den "Produktionsfehler" nicht erwähnt, hätte das wahrscheinlich niemand bemerkt. Also ich
freue mich darauf noch viele Messer von dir zu sehen.

Gruss Ulli
 
Das ist schon alles ziemlich geil was ihr hier zeigt 😮😍 ich werde mal schauen was ich so zusammen getragen bekomme und mich nicht zurück halten 😁
Cooler thread 💪
 
Okay, also ich mach's kurz und schmerzlos und unbearbeitete Bilder. Es ist quasi 90% küchenware geworden. Doch allerhand, dafür daß ich gefühlt ein Jahr zu gar nix kam. Verzeiht mir die schlechte Bildqualität...
Ich hau die Bilder einfach so rein, ohne große Beschreibung. Im Prinzip war nur zwei Materialien vertreten. 52100(ich denke 1.2067) und Niolox.
War ein produktives Jahr. Die Backpacker will ich noch fertig machen, also schiebe ich hoffentlich nochmal etwas nach. Mehr wird aber nicht passieren. Gern hätte ich auch den restaurierten Solinger gezeigt, davon habe ich aber gar kein schönes Bild 😮


























Gruß Fabian ✌️
 
„Hut ab!“, was ihr drei fertigt und hier zeigt.👍👍👍 Begnadete Handwerker, nicht nur mit Know-how, sondern auch Know-why, was man aus dem Design und den Materialien herauslesen kann.

@Taperedtang /Mathias
Ich wollte bei deiner Auswahl schon mit meinem TNT666 aus deiner Werkstatt „protestieren“. Verdammt, das ist ja schon 1 Jahr bei mir! Ja, ich bin auch Holzfan, in die Drei Augen könnte ich mich glatt vergucken - andererseits kommen deine Messer stilistisch mit den frischen Farben total hervorragend rüber.

Als letztes noch meine „beste“ Fehlproduktion:

Fehlproduktion? Nein, ist das 2023er Messer mit dem besten Know-how-Gewinn! 👍

Gern hätte ich auch den restaurierten Solinger gezeigt, davon habe ich aber gar kein schönes Bild
Wer so feine Küchenmesser baut, kann sicher auch Restauration. Die mich interessiert, selbst wenn das Foto nicht so gelungen ist. Ich hab nämlich gelegentlich Vintages, machst du das auch im Auftrag?

Abu
 
„Hut ab!“, was ihr drei fertigt und hier zeigt.👍👍👍 Begnadete Handwerker, nicht nur mit Know-how, sondern auch Know-why, was man aus dem Design und den Materialien herauslesen kann.


Wer so feine Küchenmesser baut, kann sicher auch Restauration. Die mich interessiert, selbst wenn das Foto nicht so gelungen ist. Ich hab nämlich gelegentlich Vintages, machst du das auch im Auftrag?

Abu
Hy Abu,
Ich schau mal ob ich ein Bild finde. Da ich mich für eine Premium Mitgliedschaft entschieden habe, darf ich das nun auch (also Aufträge). Und ja, gerne. Je nachdem was gewünscht ist und ob ich die Dinge auch zufriedenstellend umsetzen kann. Aber über sowas kann man ja reden ✌️

PXL_20231016_104621296.jpg
PXL_20231016_104609912.jpg
PXL_20231016_104601076.jpg



Ich habe leider kein Bild vom gesamten Ergebnis 😐
Wäre das okay auf ein Video zu verlinken?

Gruß Fabian ✌️
 
Wenn ich's verlinken darf, editiere ich das im obigen Beitrag dennoch gerne rein. Kenne aber die Regeln dazu nicht 🤷‍♂️
 
Schöne Sachen zeigt ihr hier.
Ich hatte ja einige Schwierigkeiten und bin hier mehr als Fragen-Heini aufgefallen ;) .
Aber das wird sich so langsam ändern...

Mir ist grad eingefallen, daß ich dieses Jahr doch was hingekriegt habe:

Das erste ist aus Federdamast vom Gobec/Zladinox mit Griff aus Eibe/Ebenholz mit selbstgemachtem Pin.

46776806wp.jpg


Die hier sind aus VG 10 Laminat mit Griffen aus Cocobolo bzw. Perlholz

46776807ty.jpg
 
Last edited:
Schöne Idee von Dir @Taperedtang mit dem Jahresrückblick und natürlich gleich ein toller Auftakt mit den von Dir gezeigten Messern, die nicht nur sehr schön, sondern auch extrem zweckmäßig sind.

Die Damastmesser von Dir, @Incus sind schlicht ein Traum :love:

Dank dieses Fadens habe ich die von mir dieses Jahr gefertigten Messer noch mal Revue passiern lassen und ein paar gefunden, die ich gerne beisteuern möchte:

Eine kleine Auftragsarbeit für eine Kollegin in 1.2442 mit einer grün stabilisierten Eichenwurzel als Griff:
IMG_20230701_120431.jpg

Klingenlänge 16 cm
Klingenhöhe: 4 cm
Klingenstärke: 2,5 mm

Tranchiermesser aus RWL-34, Hohlschliff, Griff aus Makassar Ebenholz epoxylackiert:
IMG_20230924_180859.jpg

Klingenlänge 22,4 cm
Klingenhöhe: 2,9 cm
Klingenstärke: 1,9 mm

Office-Messer in RWL-34, Hohlschliff, Griff Eichenwurzel, diesmal rot stabilisiert
IMG_20230925_115600.jpg

Klingenlänge 10,2 cm
Klingenhöhe: 3,5 cm
Klingenstärke: 2 mm

Bunka mit Hamon aus 125SC mit einem Griff aus Maserbirke
IMG_20231030_145721.jpg

Klingenlänge 15 cm
Klingenhöhe: 4,5 cm
Klingenstärke: 1,8-1,4 mm

Santoku als Weihnachtsgeschenk in RWL-34 und Hohlschliff mit einem Griff aus Wenge
IMG_20231202_142240.jpg


Bei diesem Messer habe ich mit einer veränderten Griffform experimentiert, in dem ich den Griff zuerst beidseitig konisch gedrechselt habe, bevor ich die Seiten geschliffen habe - liegt ganz gut in der Hand.
IMG_20231202_142647.jpg

Klingenlänge 12,5 cm
Klingenhöhe: 4 cm
Klingenstärke: 1,9 mm

Danke fürs Reinschauen!
Olaf
 
@Jaeger-Knives
@nenni
@Bolos

Vielen Dank, für Euer Mitmachen und das Präsentieren der tollen Messer. Mir macht dieser Thread riesigen Spaß, da man hier in geballter Form die Werke ganz unterschiedlicher (Hobby)-Messermacher bewundern kann. Ich hoffe, dass sich noch viele weitere Messermacher anschließen werden.

Gruß
Matthias
 
Allesamt tolle Messer, die hier noch gezeigt wurden!!!

Und danke für das Lob.

@Taperedtang:
Die Stahlwahl für das Usuba ist ist schön auf dem Papier und am fertigen Messer. Beim Ausdünnen und Satinieren hab ich die Kombi verflucht.
 
Back