Drei Lampen für die Insel???

Hiltihome

MF Ehrenmitglied
...Auf unserer Insel wachsen die Batterien und vollen Akkus einfach mal so an den Bäumen...

Also wenn schon Batterien und Akkus auf den Bäumen wachsen, dann will ich dort bleiben.:lechz:

Es sei denn dort wachsen nur Batterien und Akkus...:teuflisch


1. Zebralight H30
2. Jetbeam JetIII-pro-I.B.S.
3. Eigenbau Handscheinwerfer mit 24W HID und 120mm SMO Reflektor


Sollte ich doch weg wollen, kann die Jetbeam SOS geben, oder noch besser der HID Scheinwerfer, mit einem Palmwedel.:steirer:



Heinz
 

toby_pra

Premium Mitglied
nur drei Lampen????????????? :( :( :(

Nagut dann:

1. Novatac 120P
2. Surefire KL4/E1E mit MC-E
3. Superflashlight III (MC-E) oder
Longbow Mini / PR-Head MC-E

ach naja oder alle anderen auch, irgendwie erfüllt jede ihren
individuellen Zweck! :glgl:
 

smallmagnum

Mitglied
...meine Mag 4D, weniger zum leuchten, mehr als Meinungsverstärker:D
Der Mann ist gut, endlich wieder MagLite :cool: :)

Drei Lampen für eine Insel? Na gut:
- meine LED-umgerüstete und mit tactical Bezel versehene Mag 4D, weniger zum Leuchten, mehr als Tierabwehrgerät
- Fenix P3D mit Diffusor zum Unterschlupf/Höhle/Hütte-Ausleuchten
- Fenix L0D als Backup
 

Zwick2

Super Moderator
Hallo zusammen,
da ich auf meiner Insel keinen Leuchtturm brauche :staun:,reichen mir folgende Lampen:

1,) Hellfire X 11 zum leuchten, Kokosnüsse aufschlagen und Ungeziefer vertreiben :D.
2,) Jetbeam Jet III Pro I.B.S. für fast alles Andere
3,) Nuwai Q3 MC-E Falls mal die ganze Insel abgeleuchtet werden muss :haemisch:

Grüße Jens
 

grinsefalle

Premium Mitglied
So recht bin ich mir über die drei Kandidaten, die auf die Insel dürfen, noch nicht im Klaren.

* eine Zebralight ist gut, weil das weiche gleichmäßige Licht gut geeignet ist, wenns abends was zum Lesen oder basteln gibt.

* eine Barbolight ist definitiv dabei. Wasserschutz, Helligkeit und Robustheit in einem kompakten Paket... das soll die Insel erstmal kleinkriegen :haemisch:

* Nummer 3 werd ich noch überlegen...
 
J

jetbeam

Gast
Hallo Freunde des Lichts

Nach monatelangem Studieren eurer Beiträge, habe ich mir meine Zusammenstellung für den nächsten Inseltrip zugelegt (sind aber auch zu Hause gut zu gebrauchen).

1. Zebralight H60
2. Jet III pro I.B.S
3. Wolf Eyes Super Storm

Aber wie Ihr seht, fehlt mir noch was kleines Schnuckliges für den Theater Besuch (vielleicht eine Muyshondt Aeon…:hehe:).

Danke für Eure tollen Infos, ein super Forum:super:

Grüße Georg
 

ex Vento

Premium Mitglied
So recht bin ich mir über die drei Kandidaten, die auf die Insel dürfen, noch nicht im Klaren.

* eine Zebralight ist gut, weil das weiche gleichmäßige Licht gut geeignet ist, wenns abends was zum Lesen oder basteln gibt.

* eine Barbolight ist definitiv dabei. Wasserschutz, Helligkeit und Robustheit in einem kompakten Paket... das soll die Insel erstmal kleinkriegen :haemisch:

* Nummer 3 werd ich noch überlegen...

Es müssen ja nicht unbedingt drei Lampen sein:D
 

Lampentroll

Mitglied
Hallo!

Also es ist schon schwierig sich festzulegen...

Denn wer will schon seine ganzen Lampen zuhause lassen?
Zumal ja jede Lampe für was anderes gut ist ;)

Meine drei wären...

1. VB 16 SSC, hat sich bei Freunden beim Campen in Neuseeland, Vietnam und Australien bewärt, dimmbar und mit Akku oder CR123 zu füttern
2. Fenix TK 11 oder die Barbolight U 04, Wasserdicht sind beide, auch mal was zum Tauchen...
3. Irgendeine 2xAA Batterie betriebene Lampe, zb. UF 606A Q5 oder die Fenix TK 20 da ich mir denke, dass man diese überall bekommt.

Von den Lampen im Maglite Format bin ich weg. Zwar sind diese noch im "Bestand" aber eher als Notbestand zu sehen.

Und vor Tieren helfen nur Macheten oder gute große Messer...
oder ein 7,62mm Typ Meinungsverstärker...

Max
 

d1dd1

Mitglied
1. NovaTac 120P mit 17670 Verlängerung als EDC
2. Zebralight H60
3. Mac's Torch ( zum Feuer machen und Eier braten :haemisch: )

Zusätzlich nehm ich noch meine defekte Spartanian II mit, vielleicht treff ich ja Neoseikan auf der Insel, der kann mir die gleich reparieren. (Hoffnung stirbt zuletzt) :glgl::glgl:
 

ex Vento

Premium Mitglied
Es hat sich ja einiges bei den Lampen getan, deshalb hier mal meine aktuelle List:

-Inova T1
-Surefire C2 LED
-die gleiche Mag, mittlerweile aber gemoddet mir SSC P4:super:

Tante Edit: ist wohl irgendwie in der Falschen Rubrik gelandet!

Aktuell würde ich diese Kombi mitnehmen:

- E1E aus diesem Thread, allerdings mit dem DD Dropin und dem Twisty statt dem Clicky, läuft ewig und absolut zuverlässig.
-E2E aus dem gleichen Thread
-wieder die gleiche Mag, die aber mittlerweile über eine XM-L verfügt:D
 

ichausmitte

Mitglied
...ich würde (bestimmt auch noch in 5 Jahren) die

-Fenix PD20 Q5
-Eagle Tac P20A2 MKII
-Solarforce L2 XML (wobei sich das in den 5 Jahren noch am ehesten ändern könnte)

mitnehmen...
 

NashBen

Mitglied
Für meinen Inselaufenthalt fällt meine Wahl auf die:

- Fenix TK 12: robust, hell, vielseitig - einfach gut
- Fenix E01: als letztes Notlicht mit langer Laufzeit und nahezu unzerstörbar
- Ferei HL08: Stirnlampe mit ordentlich Licht, dimmbar wenn nötig

Die Auswahl wird sich in Zukunft sicherlich noch ändern.
Obwohl ich mich mit den Lampen auf einer Insel sicher fühlen würde und sie auch noch in Jahren verlässlich funktionieren werden. ;)
 

colifat

Mitglied
Hallo,
nur 3 Lampen :jammer: ok dann überlege ich mal.

Meine Wahl wären zur Zeit.

#1 wäre Zebralight SC50w

Wegen der Langen Laufzeit und für den Nah- und Mittelbereich ausreichenden Lichtstufen.
Bietet auch mal ein sehr niedriges Low, wer weis wann man es mal brauchen könnte??
Natürlich die SC50w wegen der für mich angenehmeren Lichtfarbe. Kann auch als Kopflampe genutzt werden.


#2 wäre EagleTac P20C2 Mark II

Ebenfalls mit die mit der wärmeren Lichtfarbe.
Sie ist leicht und handlich, kann also von mir gut mitgeschleppt werden.
Hat genug Licht auch für etwas weitere Distanzen.
An einem Stöckchen als Stehlampe im LOW- oder General-Modus auch nicht schlecht :hmpf:


#3 wäre dann die Fenix TK30

Warum gerade die?? Die JetBeam PC25 ist noch nicht da... *g* neee ein Scherz.
Auch hier ist die Lichtfarbe nicht ganz unschuldig. Sie hat viel Licht in angenehmer Farbe für eine der hellen Lampe aus dem Sortiment so wie mehre Lichtstufen. Das gefiel mir besser als bei der Olight M30 oder der Catapult.
Auch ist sie nicht so schwer und läuft mit 1x oder 2x 18650 Akku.
Ihr Beam schien mir für die Insel mit am gebräuchlichsten.
Auch sie wäre sicher als Stehlampe im Camping-Modus gut zu gebrauchen.
Man könnte sie aber auch als Kronleuchter mit einem Seil über einen Ast hängen und dann bei Bedarf hochziehen. Wäre sicher ne nette Leuchte, nicht zu grell und breit abstrahlend mit dennoch etwas Spot.

Ich ging bei der Auswahl der Lampen mal von einer fridlichen Insel aus, mit Ziegen und Schweine als gefährlichste Tiere :steirer: und netten Mitbewohnern wenn überhaupt.
Energiezellen wären ja ausreichend vorhanden meinte der Threadstarter :super:
 
Hallo

Bei mir käm
1. das H30 Zebra mit, die Hände frei zu haben kann nie schaden

2. die Surefire E1L, falls mal Dürre herrscht und die Batterienernte schlechter ausfällt

und als 3. kommt noch eine wa1185er Hotwire Lampe mit, schöne Lichtfarbe und Lagerfeueroption :teuflisch (p.s. gibts auch einen Glühlampen-Baum?)

mfG
tk
 

BRUCKY

Mitglied
Servus,



1. Trunite Catapult V2 mit XML T6 gemodded
Es ist ja eine große Insel oder?

2. Zebralight H60

3. Liteflux LF5XT - für Daumenübungen:irre:

.....Drop in´s wachsen dort nicht?:jammer:


Brucky
 

schmanto

Mitglied
Ich wüsste auch schon, welche Lampen ich einpacken würde:

1. ThruNite Catapult V3 mit Diffuser
2. ThruNite Scorpion
3. Surefire E1B Backup

Da ist der Nahbereich gut abgedeckt, aber auch in der Ferne dürfte man alles sehen, was so auf einen zukommt. :steirer: