EDC-Klappmesser im unteren Preissegment, evtl. Tanto, Empfehlungen?

T3orax

Mitglied
Hallo zusammen,

Ich bin auf der Suche nach einem handlichen EDC Klappmesser im unteren Preissegment, folgend der Fragenkatalog:

Hast Du Dich über die aktuelle Gesetzgebung zu Messern informiert?
Selbstverständlich. :)

Geht es um ein feststehendes Messer oder ein Klappmesser?
Klappmesser. Einhändig oder Beidhändig ist zweitrangig, aber falls ersteres, dann lieber eines ohne Pin.

Wofür soll das Messer verwendet werden?
Als EDC für Obst, Pakete und allgemeinen Alltag, allerdings in Regelmäßigkeit auch "outdoor" unterwegs, d.h. beim Fischen, schnitzen, etc.

Von welcher Preisspanne reden wir?
rund 50 Euro. Soll ein Gebrauchsgegenstand sein, bei dem es nicht zu schade ist wenn auch mal nen Kratzer drankommt.

Wie groß soll das Messer sein? (Klingen-/Gesamtlänge)
Eher klein. Klinge zwischen 6-8cm, wichtig ist leicht und flach, da ich es ständig in Jacken- oder Hosentaschen haben will.

Welche Materialien und welchen Stil soll das Messer aufweisen?
Eher kein klassischer Stil, sondern "modern". Gerne mit schwarzer Klinge, aber auch z.B. matt. Griff sollte robust sein, allerdings nicht zu "taktisch", also kein Flecktarn- oder Robocop-Look. Eher schlicht. Kein Holz oder andere Naturmaterialien.

Welcher Stahl darf es sein?
Eher rostträge. Von der Tendenz her darf das Nachschärfen gern etwas aufwendiger sein, wenn Schärfe und Schnitthaltigkeit davon profitieren.

Klinge und Schliff
(amerikanisches) Tanto find ich im Grunde hübsch. Ansonsten soll der Gesamteindruck eher schlank sein. Eher kein Wellenschliff.

Linkshänder?
Nein

Bei Klappmessern: Welche Verschlusssysteme kommen in Frage?
Auf alle Fälle mit Lock. Am liebsten Framelock oder Liner Lock. Andere wären auch ok, nur kein Axis.

Verschiedenes
Grundsätzlich sympathisiere ich mit ein paar Böker, z.b. find ich das Magnum Urban Tank 2, das Magnum Black Star Tanto (ausser dem Griff, der ist scheußlich :) ) oder das Böker Plus Clip gut. Aber auch von CRKT z.B. das KISS in the Dark, CRKT Nirk oder CRKT 14K Mt. Shasta. Insgesamt soll der Eindruck gerade und schlank sein und der Griff eher schlicht und nicht zu militärisch.


Vielen Dank schonmal an alle die sich Gedanken machen im Voraus.
Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir die ein oder andere Empfehlung aussprechen könntet.

Schöne Grüße

Teo
 

T3orax

Mitglied
Danke für die schnelle Empfehlung.
Darüber hab ich auch schon gegrübelt, aber irgendwie ist mir die "pfeilförmige" Klinge in Kombination mit dem optisch eher schlanken Griff zu pummelig.

Ich such eher was gradlinigeres...:)

Klingenlänge und Preis sind natürlich völlig ok.
 

T3orax

Mitglied
Hallo,

vielen Dank für die reichlichen Vorschläge.

Das CRKT Black M16-01 Zytel und das KA-BAR K-2 Caiman Tanto Folder gefallen mir beiden schon ziemlich gut.

Könnt ihr was zu den Klingen sagen? Auf dem Papier würde ich ja dem CRKT den Vorzug geben, aber wenn KA-BAR besser härtet... Welches von beiden würdet ihr insgesamt als widerstandfähiger herausstellen?

Ich hab mal ein bisschen bei KA-BAR gestöbert, das G10 Mule bzw. dessen Griff gefällt mir auch gut, ist aber etwas zu groß, kennt da zufällig jemand noch ein vglb. kleineres?

Schöne Grüße

Teo
 

chamenos

Super Moderator
Moin

Die M16 Serie von CRKT ist bewährt und zuverlässig.
Allerdings sind halt die günstigen Modelle mit Klingen aus AUS-4.... und der ist bei CRKT nicht wirklich schnitthaltig.

Das Mule ist schon ein ziemlich großes Messer, - und das neue Mule mit den G10-Griffschalen ist ziemlich .... na wie sage ich es.... es frisst halt gerne Taschensäume:steirer:

Das Teil zieht sich bescheiden aus der Hosentasche, da es eben eine ziemlich raue Oberfläche hat. In "kleiner" gibt es das nicht.

Mein Lieblich ist ja das Warthog, - aber das ist nicht schlank.

Gruß
chamenos
 

Humppa

Mitglied
Das CRKT M16-01 Zytel kann ich dir ohne weitere Bedenken empfehlen. Kleines Messer, halbwegs vernünftiger Stahl (meine Version ist aus AUS-8), der passt schon soweit.

Lediglich der Liner ist etwas, nunja sagen wir mal filigran...

Ansonsten anstandslos zu empfehlen.

Beste Grüße
 

T3orax

Mitglied
Dann vielen Dank für die Hilfe. Zwischen den beiden werd ichs dann wohl ausmachen. Das CRKT würd ich gern nochmal in die Hand nehmen, mal sehen ob es ein Händler hier in der Nähe da hat. Ansonsten setz ich euch natürlich in Kenntnis was es denn geworden ist :D.

Schöne Grüße

T3o

PS: Wenn in der Zwischenzeit natürlich noch jemand andere Vorschläge hat oder ein K-2 sein Eigen nennt und dazu was sagen kann, dann her damit. Vielleicht gibts ja sogar noch Alternativen...:)
 

pgj

Mitglied
Hi T3orax,
wie wäre es mit einem Victorinox Nomad? Ist zwar etwas grösser von der Klinge, aber alles drann was man Unterwegs noch so braucht :)
Schau mal bei Victorinox auf die Seite.
Ich hoffe Dir ein wenig geholfen zu haben.
Peter (pgj)

p.s. Und liegt voll in Deinem Preisrahmen.
 

T3orax

Mitglied
Hi pgj,

danke für den Vorschlag, aber ich such schon ein "schlichtes Messer". Bei dem Victorinox bin ich irgendwie zu sehr verleitet doch einfach meinen Wave einzupacken und der ist denfitiv zu schwer für die Hosentasche. (Und beim echten "draussen-unterwegs-sein" hab ich den eh im Rucksack.) Aber fürs schälen im Büro oder mal ne Isolierung durchtrennen ist der zu unhandlich...:)

Grüße

EDIT: BTW Ich will mich jetzt nicht auf 5 Euro festnageln. Natürlich sind 65 Euro zur Not auch noch drin, aber da ist dann auch irgendwo Schluß. Ich will keinen Wertsachenspind brauchen :p:
 
Hi :)

Schau Dir doch mal die Lionsteel-Messer an.

-Opera als Zweihand mit Backlock
-Daghetta als EInhand mit Alugriff

SInd alle in dem gewünschten Bereich von 50-66 Euro:)

VG, Jörg
 

WISCHI

Premium Mitglied
Hi,

schau dir bitte mal die Messer der Byrd-Reihe von Spyderco an, es handelt sich im Prinzip um die Einsteigermodelle von Spyderco.
Sind made in china (wie auch das Tenacious), dafür günstig, praktisch, und in vielen auch taktischen Varianten erhältlich.

Über Design lässt sich natürlich streiten, verarbeitet sind sie jedenfalls gut. Hier noch ein Link:

http://www.wolfster.de/index.php?disp=shop&show=search&inp_search=byrd&action/searchquick=Los

Vielleicht bringt's dich deiner Entscheidung näher.

Greez
Wischi
 

T3orax

Mitglied
Vielen Dank für die zahlreichen Tips und Antworten.
Ich hab mich am Ende für ein

KA-BAR K-2 Caiman Tanto Folder

entschieden. :cool:
Grad bestellt und nun harre ich der Dinge die da kommen. Bin mal gespannt ob KA-BAR wirklich besser härter. :D

Also nochmal Dank und Gruß an alle

Teo