EDC TNT666, Kupfer und Mooreiche

Taperedtang

Premium Mitglied
Messages
1,139
Hallo,

wie schon bei der Vorstellung des TNT666 EDC mit blauen Jute Micarta Griffschalen angekündigt, stelle ich heute das TNT666 EDC mit Mooreiche Griffschalen und Kupferbacken vor.



Ich bin selbst schon ganz gespannt, wie sich der TNT666 in der Praxis so schlägt. Ich habe bis jetzt nur ein bisschen geschnitzt und Papier geschnitten. Das hat hervorragend funktioniert, einen Schärfeverlust konnte ich danach nicht feststellen. Das habe ich aber nach 5 min schnitzen und 2 – 3 Seiten zerschnittenem Papier auch nicht erwartet. Bei anspruchsvolleren Tests wird sich zeigen, ob der TNT666 seinem Ruf gerecht wird.

Die Kombination Kupfer mit Mooreiche gefällt mir ausgesprochen gut. Die Kupferbacken habe ich überwiegend gefeilt. Gefinisht habe ich teilweise am Bandschleifer und abschließend natürlich von Hand.

Ich mag Kupfer sehr, es ist leicht zu bearbeiten und in Form zu bringen. Beim Schleifen muss man nur aufpassen, dass es nicht zu heiß wird, was sehr schnell passieren kann.

Einige Bilder zur Fertigung der Backen:








Mooreiche verwende ich zum ersten Mal. Es gibt wohl sehr unterschiedliche Qualitäten bei der Mooreiche. Ich denke, die von mir eingesetzten Griffschalen dürften von durchschnittlicher Qualität sein. Das Holz ist leicht, etwas porös und hat aufgrund seines Alters etwas Mystisches an sich. Es lässt sich leicht bearbeiten, allerdings muss man sehr vorsichtig sein, da Mooreiche beim Feilen und Bohren zum Splittern neigt. Mir ist das am Griffrücken passiert, ich konnte es aber glücklicherweise mit Epoxy und Mooreichen-Schleifstaub reparieren. Die Haptik von Mooreiche ist angenehm. Ich habe bis Korn 1000 geschliffen und das grobporige Holz danach mit Danish Oil behandelt.




Die Klinge habe ich ballig auf Null geschliffen und mit einer feinen Microfase versehen (Winkel ca. 35°). Auch diesmal hat mich die herausragende Schärfe, die bei diesem Stahl erreichbar ist, begeistert.









Die technischen Daten:

Gesamtlänge: 18,5 cm

Klingenlänge: 8,5

Klingenhöhe: max. 21 mm

Klingenstärke: max. 2,5 mm ballig auf Null geschliffen mit feiner Microfase (ca. 35°)

Schneidenstärke: 0,3 mm 1 mm hinter der Wate, zur Spitze hin 0,4 mm 1 mm hinter der Wate

Stahl: TNT666 ca. 64° HRc

Backen und Pins: Kupfer

Griff: Mooreiche, mit 2 x 4mm Messingpins befestigt

Griffstärke: max. 15 mm

Gewicht: 93 g



Viele Grüße

Matthias
 
Mal wieder ein sehr ästhetisches Messer! Viel zu schade, um es zu benutzen, oder? Kupfer und Mooreiche passen wie Samt und Seide. Und die Sache mit den unsichtbaren Pins in den Backen hat ja auch funktioniert. Ich bin gespannt, wie es sich so schlägt.
Klingenform ist wohl auch sehr praxistauglich.
Viel Spaß damit, und halte uns auf dem Laufenden!
Gruß
Herbert
 
Und wieder ein rundum gefälliges EDC. Dein Anspruch an Schliff und Schneidleistung ist eine Ansage, dürfte reine Freude bei einer Brotzeit machen! Mit der Kombi Kupfer/Mooreiche oder allg. dunkles Holz liegt man immer richtig, besonders, wenn demnächst alles in Patina erblüht.

Abu
 
Dein Verweis auf das parallele Messer hat mich nochmals dahin geführt. Klassisch schick hier - modern schick mit dem Micarta, tolle optische Bandbreite! Hat das Micarta die gleiche Geometrie / Schneide etc?

Abu
 
@herbert
Danke Herbert, ja das mit den Pins klappt nicht immer. Aber wenn sauber gebohrt wurde und die Pins saugend passen, müssen sie nur noch gestaucht werden und die Konturen verschwinden. Diesmal hat es gut geklappt. :)

@Abu
Danke Abu, ja die Geometrie der beiden Messer ist sehr ähnlich. Ich bin zwischenzeitlich Fan von ballig geschliffenen Klingen, auch sehr fein ausgeschliffen haben sie eine gute Stabilität. Aber auch der Flachschliff mit einer sauber geschliffenen Sekundärphase hat seine Berechtigung. Die beiden Messer habe ich ballig mit einer feinen Microphase (Winkel ca. 35°) geschliffen. Hinter der Wate stehen noch ca. 0,3 mm - 0,4 mm. Damit ist das Schneiden effektiv und macht Spaß! Die Schneide ist aber, entsprechender Stahl vorausgesetzt, trotzdem stabil genug um auch einen härteren Einsatz zu verzeihen.

@Robin87k
Danke Robin, freut mich, dass Dir das Messer gefällt

Gruß
Matthias
 
  • Like
Reactions: Abu
Es hat zwar ewig gedauert, aber vergessen habe ich es nicht. Natürlich bekommt das "Messerchen" auch eine Behausung.

IMG_20230204_175828888_HDR.jpg
IMG_20230204_180028525_HDR.jpg
IMG_20230204_180119998_HDR.jpg
IMG_20230204_180308252_HDR.jpg


Gruß
Matthias
 
Back