Empfehlung Multitool für allgemeinen Einsatz Hausrenovierung

Timmeteq

Mitglied
Hallo Zusammen,

bei uns startet in Kürze das Abenteuer Hauskauf/Renovierung. Ich bin wahrlich kein großer Handwerker, aber einige Dinge werden in den nächsten Monaten anfallen und ich werde einige Zeit auf der Baustelle verbringen und arbeiten. Dafür würde ich gerne ein Multitool kaufen, was mir bei den Alltäglichen Dingen hilft. Wichtig sind mir eine gute, einhändig zu bedienende Zange, (Draht-) Kabelschneider, Messer, Kreuzschraubendreher. Das wären die wichtigen Tools, die unbedingt dabei sein müssten. Schere wäre nett, ist aber kein Muss.

Preislich stelle ich mir 60-70 Euro maximal vor. Weniger wäre natürlich besser, aber es soll halbwegs anständig sein. Gibt es da eine spezielle Empfehlung von euch? Ich fand im ersten Suchen den Leatherman Sidekick ganz ansprechend.
 

Rudi_57

Premium Mitglied
Servus,
das Gerber Center Drive wurde speziell für Bauhandwerker entwickelt.
Ich finde den in der Kraftachse der Hand liegenden, geknickten, Bithalter sehr gut,
mit anderen Tools bin ich schon oft genug beim Schrauben abgerutscht. Die
Einhand - Zange ist zu Anfang etwas hakelig, das legt sich im Gebrauch völlig, und das Tool
hat eine vernünftige Klinge. Es fehlt der Büchsenöffner, die Ami's kennen nur ring - pull. :)
Ansonsten 'bombproof', kein Fummelkram, ich habe es jetzt seit ca. 3 Jahren.
Gibt es direkt bei Gerber derzeit als Sonderangebot, liegt so gerade noch an Deinem Preisrahmen.
https://www.gerbergear.com/en-us/activity/everyday/everyday-collection/center-drive-30-001193
Gruß
Rudi
 
Zuletzt bearbeitet:

chamenos

Super Moderator
Moin

bei uns startet in Kürze das Abenteuer Hauskauf/Renovierung. Ich bin wahrlich kein großer Handwerker, aber einige Dinge werden in den nächsten Monaten anfallen und ich werde einige Zeit auf der Baustelle verbringen und arbeiten.

dann besorg dir bitte anständiges Werkzeug.... schon aus Rücksicht auf deine Nerven und auch deine Gesundheit ;)

Ein Multitool ist fein, wenn im Baumarkt die Farbeimer noch in Folie auf der Palette stehen und du kein richtiges Messer dabei hast.

Aber kein Mulitool.... wirklich keins.... kann auch nur ansatzweise einen vernünftigen Schraubendreher oder eine vernünftige Zange ersetzen.

Die Schraubendreher am Leatherman Sidekick sind albern..... wie auch am Rev oder Wingman

Wenn, dann nimm das Leatherman Rebar .... ist auch noch in deinem Preisrahmen: https://www.amazon.de/Leatherman-LTG831560-Multifunktionswerkzeug-inklusiv-Holster/dp/B007ERHK3M

Gruß
chamenos
 

Rudi_57

Premium Mitglied
Servus Chamenos,
ist natürlich klar, an vernünftigem Werkzeug (nicht aus dem Baumarkt!)
führt kein Weg vorbei, wenn man es dauernd benutzt.
Gruß
Rudi
 

Timmeteq

Mitglied
Nein, das soll Werkzeug natürlich nicht ersetzen, sondern vielmehr eine nützliche Ergänzung/Hilfe sein, wenn gerade eine kleine Arbeit anfällt und man das passende Werkzeug nicht parat hat, dafür aber das Multitool in der Hosentasche.

Was ist eigentlich von so kompakten Multitools wie dem SOG PowerPint oder dem PowerLitre zu halten?
 

DooM

Mitglied
Hi,

ich hatte mir dazu das Surge geholt. Hat mir ab und zu den Weg zum Werkzeugkasten gespart.

Ersatz ist es natürlich keiner für vernünftiges Werkzeug. Aber ich habe dem Teil wirklich nichts geschenkt und es ist immernoch voll Funtkionsfähig. Hat auch meiner Meinung nach alles dran was man so braucht.

Grüße
Doom
 

erniebert

Mitglied
... aber das Multitool in der Hosentasche.
Das macht bei den meisten Multitools keinen Spass, klobig und schwer ...
Was ich dabei habe, ist das Leatherrman Skeletool. Klinge nutzbar (einhändig, was ich auf der Baustelle begrüße), halbwegs brauchbares Zängelchen und man kann auch notfalls Kreuz- oder Schlitz drehen. Das eigentliche Plus ist der Clip und das hosentaschenkompatible Gewicht. Kleiner würde ich aber nicht gehen wollen.

Wenn es ein klassisches Multitool in der Gürteltasche sein soll, dann werfe ich ein Swisstool (ggfs. Spirit) ein. Mein Spirit ist deutlich besser verarbeitet wie mein LM Rebar, was auf der Baustelle aber nicht das Argument sein sollte.

Gruss erniebert
 

Mekki

Mitglied
Jeweil ein Leatherman und ein Swisstool Spirit liegen bei mir fast ungebraucht herum. Viel öfter benutze ich verschiedene Victorinox Taschenmesser (Tinker, Adventurer, Atlas, Outrider). Sie sind im Alltag nützlicher / praktischer und billiger.

Wenn es unbedingt ein Tool sein soll, nimm das Swisstool Spirit XC (Wellenschliffklinge).
 

polaris1977

Mitglied
Ich hab das ja selber 2017-19 durch, ich finde das beste "Multitool" für sowas ist ein Werkzeuggürtel nach bester Tool Time -Manier, denn man mit den beim Projekt am häufigsten benutzten Werkzeugen und Teilen bestückt mal eben umschnallen und genauso schnell wieder ablegen kann, auch wenn man nur mal kurz was macht weil man nebenbei grad ne halbe Stunde Zeit hat.
 

luftauge

Mitglied
Es gibt bei der Hausrenovierung eigentlich gar nichts, wofür sich ein Multitool wirklich "multi" eignet, es sei denn, man will es unbedingt damit erledigen, "durchwürgen" oder braucht dringend ein Kaufargument zur Rechtfertigung... Für die ca.70€ lohnt sich selbst ein Akku-Werkzeug der neueren Discounter-Hausmarken Generation (Multigeräte-Akku mit 20V +) eher, als etwas namhaftes für den Gürtel mit Klinge und Klappwerkzeugen dran...
Ich selbst habe nichtmal einen WZ-Gürtel, bei mir kommt das passende WZ für die anliegende Arbeit in einen alten Farbeimer aus einer früheren Arbeit und wird mitgeschleppt... - Erfahrung aus mehr als 20 Jahren... :rolleyes: