Faser statt Kohle !!

Tobse

Mitglied
Messages
688
Nach einigem Zögern habe ich meinem Neck knife jetzt noch Griffschalen aus CFK verpaßt, das Resultat ist hier zu sehen.

Munter bleiben,
Tobse !
 
Hallo Tobse
dein zweites Messer gefällt mir, nur mit der Bearbeitung von Kohlefaser kann ich dir nicht folgen. Wenn ich Kohlefaser mit der Bansäge (normales Sägeblatt)und normalen Bohrern bearbeite, sind die Werkzeuge ruckzug stumpf.
Was hast du verwendet?
Gruß Rolf
 
Hallo Tobse,

mit den Griffschalen sieht das Messer gleich viel "hochwertiger"
aus. Echt ne gute Idee:super:
 
@Rolf: Gearbeitet habe ich mit einer kleinen Puk-Handsäge und HSS-Bohrern. Das Sägen ging problemlos, Zeitaufwand für beide Schalen ca. 45 Minuten. Beim Bohren scheint es wirklich wichtig zu sein, frische Bohrer zu nehmen, aber dann geht's problemlos durchs Material (verglichen mit Bohrungen in Werkzeugstahl). Das Bandschleiferband wurde übrigens fast sofort 'zugeschmiert' (vom Graphit), arbeitetete aber problemlos weiter.
@Nidan: Nun bin ich aber gespannt auf Deinen Erstling, wann kommt er denn vom Härten ?

Scharf bleiben,
Tobse !
 
Sorry, wenn es jetzt OT ist, aber wenn Tobse schon direkt fragt.

Also ich hab meinen Rohling vor 3 Wochen (am Montag) zu Borger zum Härten geschickt. Auf meine Nachfrage bekam ich dann letzte Woche die Antwort, die Härterei (oder wie das heißt) hätte Betriebsferien gehabt und ich würde diese Woche meinen Rohling bekommen.

Naja, bis jetzt ist er noch net da, aber ich hoffe auf Montag....

Aber in der inzwischen hab ich schon den 2. fast fertig :D

Viele Grüße

Nidan

Achja und ein kleines Problem hab ich noch : Ich hab leider keine Digital-Kamera und muß daher immer den Film wenigstens halbwegs vollmachen bis ich ihn zum Entwickeln geben kann, wegen einem Fota wärs ja dioch ein bißchen teuer ;)
 
Last edited:
Hallo Tobse,


sieht klasse aus mit den Kohlefaserschalen werds wohl in der nächsten Zeit auch mal probieren.

Hallo Nidan

3 Wochen zum Härten bei Borger war bei meinen Messern Minimum.
Aber die waren ganz schön lang kann ich Dir sagen.
 
kurze Frage bzgl. der Kohlefaserbearbeitung: ich weiß, daß sich Kohlefaser beim Sägen oder Bohren sehr "auffasert". Gab das beim Bohren der Löcher z.B. kein Ausfransen an den Enden?

bzgl. Wolf-Boger: Meine #1 hat genau 2 Wochen gebarucht :p
 
Ja Leute,

so ist das, da hat mann das ´Messer fast fertig und muss es dann zum Härten weggeben, da wartet mann dann nicht so gerne lange. Ich lass meine Messer auch bei Borger härten und in der Regel dauert es dann 1 bis zwei Wochen bis sie zurück kommen. Mann hat mir bei Borger gesagt,, dass in dieser Zeit weniger Geschäft ist und somit nur etwa alle 2 Wochen Messer zum Härten gegeben werden. Wolf Borger härtet ja die Kundenmesser nicht selbst, sondern gibt sie außer Haus in eine Härterei.

Grüße freagle
 
Nachtrag zum Thema Haltbarkeit v. Werkzeugen: Das Puk-Sägeblatt hat nach einem Paar Griffschalen keinerlei Biß in Kohlefaser mehr gehabt. Bei Stückpreisen von ca. 80 Pfennig ist das zu verschmerzen.
@Floppi: Mit Ausfransen habe ich keine Probleme gehabt: Die Sägekanten wurden sehr glatt, und die Bohrungen ebenfalls (Bei Schnittgeschwindigkeiten von ca. 10mm/min und Verwendung eines Bohrbretts aus MDF). Ich vermute aber, daß das sehr stark von der Art der Laminierung der Fasern abhängt. Empfehlenswert zum Thema Kohlefaser ist ein Handbuch der Firma R + G , das man auf der Homepage kostenlos herunterladen kann.
@Nidan: Hoffentlich klingelt bald der Paketbote bei Dir!

Scharf bleiben,
Tobse !
 
Kleiner Tip zum bearbeiten von Kohlefaserplatten: Dort wo man sägt und bohrt die Kohlefaserplatten mit Kreppband abkleben, dann reist auch nix aus und auf dem Kreppband kann man recht gut Bohrmarkierungen und Schnittkanten aufzeichnen :) Nachteil ist halt das sich Sägeblätter und Bohrer schneller zusetzen als ohne.

Ciao Geist
 
Last edited:
Arbeitssicherheit beachten!

Tobse: echt KLASSE :super:

Du hast auf Deiner Seite auch auf die Gefahren hingewiesen,
trotzdem hier nochmal zur Erinnerung.
Lebensgefahr Kohlefaser
 

Attachments

  • 0071.gif
    0071.gif
    1.7 KB · Views: 1,163
Back