Garten- und Outdoorbeil wird gebraucht

nenni

Mitglied
Beiträge
204
Mundso ist zwar schon fündig geworden - vielleicht interessierts ja doch noch:
Mein vor ca. 40 Jahren gekauftes schwedisches Outdoorbeil, weil auf den Touren dauernd die Beile an den Übernachtungsplätzen kaputt oder geklaut waren.
Dazu ein etwas jüngeres japanisches Unibeil, daß damals bei Dictum auch unter Bildhauerbeil lief, weil man auch mit schnitzen konnte.
Man beachte die unterschiedliche Ausformung der Schneiden.
Und ja - beide bedürfen doch jetzt etwas Zuwendung ;)

44156862bu.jpg


44156863wx.jpg
 
Zuletzt bearbeitet: