• Wenn Ihr im Marktplatz was anbietet, kann es schonmal vorkommen, dass potentielle Käufer euch kontaktieren wollen.
    Falls jemand in seinem Nutzerprofil explizit die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme sperrt (per default ist das nicht so), dann wird das schwierig.

    Und weil mich in letzer Zeit wieder mehr Mails in der Sache erreichen, steht das mal so als Info hier ;)

    *Ich* fummel natürlich nicht in Benutzerprofilen rum. Und ich spiel auch nicht man in the middle. Fragen diesbezüglich zwecklos.

    Servus
    Pitter

GERBER Applegate Folder

Eichi

Mitglied
Beiträge
5
Moin Moin

Hab mich eben gerade durch die Suchfunktion des Forums geschlagen bin aber irgentwie immer noch nicht schlauer. Bin relativer Laie was Messer betrifft und auf der Suche nach einem gutem Gebrauchtmesser ( Klappmesser) fuer den taeglichen Gebrauch. Gefallen tut mir des oben genannte Messer ziemlich gut. Hab jetzt bei *** Gelöscht. Hinweise auf Internet-Auktions-Plattformen sind im Messerforum nicht erwünscht. *** ein angebot gesehen fuer 90 euro mit ATS 34 Klinge oder fuer 85 euro mit 154 cm Klinge. Was haltet ihr von dem Messer und insbesondere den Staehlen ? Giebt es andere Altenativen fuer ein Klappmesser bis max 100 euro ?

MfG

eichi
 

Musashi

Mitglied
Beiträge
679
Wenn Du die Suchfunktion ausgiebig genutzt hast, wirst Du bestimmt auf Beiträge gestossen sein, die sich mit dem Spinewhack-Test befasst haben. Bei einigen Forumiten ist der wohl keineswegs zufriedenstellend verlaufen.

Ich kann nur sagen, mein A-F Combat Folder hat den Test bestanden und ich würde das Messer auch öfter tragen, wenn da ein Clip vorhanden wäre. Ich habe mit Cordura-Taschen so meine Schwierigkeiten. Zu auffällig. Aber das Messer liegt gut in der Hand, ist nur ziemlich gross.

Die Klinge ist aber durch ihre dolchartige Beschaffenheit nicht wirklich ein Allrounder [schneiden kann man aber sicherlich damit :D und schnitthaltig ist sie auch]

Nebenbei: Mein Folder verursacht beim Öffnen das satteste "Klakkkkk", das ich je bei einem Messer gehört habe. :hehe: :steirer:

Gruss
Andreas
 

Hersir

Mitglied
Beiträge
1.094
ich glaub eichi meint das covert, meines wissens hat nur dieses modell ats-34 und 154cm, das grosse war glaub ich aus 440 A, ausserdem hat das covert ein LAWKS und einen clip.
 

Eichi

Mitglied
Beiträge
5
Danke erstmal fuer eure Antworten

Musashi:
die Angebote die ich hatte waren alle fuer das kleinere (3/4) Messer von beiden. Hab immer gedacht da ist ein abnehmbarer clip dran auf der rueckseite.

Habt Ihr noch andere Vorschlaege fuer ein gutes Messer in der Preisklasse ausser das hier oft erwaehnte Spyderco ( find ich persoenlich einfach haesslich)

MfG

Eichi
 

Oliver

Mitglied
Beiträge
723
Also in dieser Preisklasse würde mir spontan das Griptillian von Benchmade einfallen. Bin ich gerade selber am überlegen ob ich mir so etwas nicht zulegen soll. Alternativ von CRKT das Kasper (ist aber ein ziemlicher Brummer) oder das M16-03 (Klingenform ähnlich dem von Dir erwähnten AF), das M18 (gibt es auch in zwei Größen) oder das M1-03. Bilder zu den genannten Messern findest Du entweder hier im Forum oder auf den Seiten der Sponsoren.

Viel Spass bei der Qual der Wahl,
Oliver
 

Eichi

Mitglied
Beiträge
5
Hy Oliver

Sind alle deine genannten Messer auf gleichem Qualitaetsstand bezueglich Stahlqualitaet verarbeit usw. wenn ja ist der rest Geschmackssache oder?

MfG

eichi
 

Hersir

Mitglied
Beiträge
1.094
ats 34 oder 154cm sind sicher höherwertige stähle als die stähle von CRKT, das griptilian hat 440C
 

Musashi

Mitglied
Beiträge
679
Original geschrieben von Hersir
ich glaub eichi meint das covert, meines wissens hat nur dieses modell ats-34 und 154cm, das grosse war glaub ich aus 440 A, ausserdem hat das covert ein LAWKS und einen clip.

Uups, glatt verhauen. Du hast natürlich recht!

Ich habe den großen bösen Combat Folder mit der Double-Edge-Klinge und auch das Covert-Modell mit der Single-Edge-Klinge. Das Covert nehme ich aber auch nur noch selten aus der Schublade, weil mir mein Spyderco Military mehr liegt.

Gruss
Andreas
 
R

Rebell

Gast
Das Messer ist supergut verarbeitet und der Stahl ist ebenfalls gut. Auch ist es eine Augenweide. Ich habe selber eines. Aber als ständig zu benutzendes Allround-Messer würde ich es nicht empfehlen, vor Allem wegen der Klingenform. Dann vielleicht eher was von Brenchmade, obwohl ich mich mit Foldern nicht so wirklich gut auskenne.
 

Eichi

Mitglied
Beiträge
5
Hallo danke erstmal fuer eure Antworten

Unter den genannten Messern haette mir noch das Benchmade Griptillian plain am besten gefallen. Wie sind eure erfahrungen mit der Schnitthaltigkeit der Klinge. Ist fuer normalsterbliche Benutzer ein grosser Unterschied zu merken zwischen einer 440c Klinge des Benchmarks und der ATS 34 Klinge der Applegate?

MfG

eichi
 

exilant

Mitglied
Beiträge
2.569
Das läßt sich schwer verallgemeinern, aber der ATS34 von Benchmade, den ich kenne, hat mich wirklich nicht umgehauen. Schwer zu schärfen und stumpft von rasierscharf auf nur scharf sehr schnell ab.

440C ist in den meisten Fällen leichter zu schärfen. Die meisten loben den 440C, den von Benchmade kommt.

Für mich ist es tatsächlich so, dass ich zwar mit einem 520 liebäugele, aber wegen dem 154CM zögere ich ehrlich.

Mein Tip: Griptilian plain von Benchmade.
 

Oliver

Mitglied
Beiträge
723
Hi Eichi,

die Messer von CRKT sind alle aus AUS-8, bis auf die Standardvariante des Kaspers (AUS-6). Den AUS-8 von CRKT finde ich nicht schlecht, damit habe ich bisher bei meinem M16-03 nur gute Erfahrungen gesammelt. Ist einfach zu schärfen (also richtig scharf) und hält die Schärfe auch ganz gut. Mit dem AUS-6 habe ich sowohl gute (Partner) als auch schlechte Erfahrungen (F4). Letzteres ist nur sehr schwer scharf zu kriegen und dann sofort wieder stumpf. Gibt also wohl eine große Streuung.

Generell halte ich 440C (ordentlich gehärtet) für nicht nennenswert schlechter als ATS-34 o.ä. Speziell zu dem 440C von Benchmade kann ich nix sagen.

Mein absoluter Favorit (aber kaum noch zu bekommen) ist das große S-2 von CRKT. Das lag damals aber deutlich über 100€. Vielleicht findest Du ja hier im Forum eines.

Gruß,
Oli
 

Eichi

Mitglied
Beiträge
5
Also danke erstmal fuer eure Antworten. werde mir warscheinlich das Benchmade Griptillian Plain bestellen. habs bei *** Gelöscht. Hinweise auf Internet-Auktions-Plattformen sind im Messerforum nicht erwünscht. ***.com fuer 76 eurone inklusive versand gesehen. Giebt ees unterschiede zwischen amerikanischen Modellen und denen die im deutschen Markt erhaeltlich sind ?

MfG

eichi
 

crashlander

Premium Mitglied
Beiträge
2.192
nein, gibts nicht. Du kannst auch mal bei den im Forum vertretenen Händlern nachfragen, was das Modell dort kostet - zwecks Gewährleistung, Garantie und Umtausch ist ein inländischer Händler *** Gelöscht. Hinweise auf Internet-Auktions-Plattformen sind im Messerforum nicht erwünscht. *** m. E. immer noch vorzuziehen, vor allem wenn Du was vom amerikanischen *** Gelöscht. Hinweise auf Internet-Auktions-Plattformen sind im Messerforum nicht erwünscht. *** bestellst.
Z. B. Thomas Wahl hat immer sehr gute Angebote, oder auch Toolshop.de und Wolfster.de.
 

tiborius

Mitglied
Beiträge
181
Hab auch M16-03 und Kasper, und hab mir n Griptilian Bestellt.

Ich bin mit dem AUS8 sehr zufrieden. Der AUS6 meines Kaspers ist auch recht gut, vorallem sauscharf, die CRKTs liegen aber eher in einer anderen Preisklasse (60€) wie das BM oder Applegate.
Ich freu mich schon auf mein BM 550 und denk das ichs ned bereuen werd.