Geschichten die das (Taschenlampen-) Leben schrieb

RFB

Premium Mitglied
Messages
306
Kürzlich am Bodensee, recht spät vom Restaurant zurück - durch Feld, Wald und Wiesen. Glücklicherweise eine kleine Taschenlampe am Schlüsselbund ...
DSC09186.JPG

... weil überall Kröten auftauchen und die Gefahr besteht darauf zu treten. Also Lampe an. Doch statt das die blöden Kröten abhauen stellen sich die Viecher einfach tot und man muss Slalom laufen.
20230323_202213.jpg

Vielleicht habt Ihr ähnliche Geschichten, die das (Taschenlampen-) Leben schrieb - erleuchtet uns.
 
Uih da habe ich einige.
Naja wir gehen nachts auch mal in den Wald, keine Randalle, nichts, nur wandern und Ruhe geniessen.
Ist auch der Tatsache geschuldet, kleine Kinder zu haben und nur alleine weg zu können, wenn Arbeit erledigt, Frau zuhause und Kinder im Bett.
Dabei immer, klar, Taschenlampen.
Einmal habe ich mich mit Kumpel getroffen, um wieder mal unterwegs zu sein.
Also am Parkplatz getroffen und ab in Wald.
Davor habe ich jemand mit Pickup wegfahren gesehen.
Als ich auf den Kumpel gewartet hab, habe ich ihn nochmal gesehen und als wir im Wald waren, fuhr ein Auto mit Lichtaus druf.

Wir waren schon ca 300 Meter im Wald, ich hatte aber Nachtsicht und Wärmebild dabei :)

Naja, nach 100 Metern habe ich irgendwann gerufen, sie können ruhig herkommen, wir haben sie schon lange gesehen.

Er meinte, wie das denn?
Naja es war ein Jäger und nachdem ich ihm erzählt habe, dass wir Jagd-Taschenlampen reviewen und ich ihn mit Wärmebild und Nachtsicht bereits entdeckt habe, war er sichtlich beeindruckt und ist nach kurzem Smalltalk auch wieder weg :=
 
An einem Tag habe ich meine Lampe auf der Baustelle lieen lassen.
Am Tag danach war ich noch mal dort, sie leuchtete noch!

OT: Das ding ist ja extra schon Gelb, damit ich es leichter finden kann....
 
Last edited:
Back