Handliche taktische Brechstange

polarbaer

Mitglied
Messages
212
Hallo Forum,
mein letztes selbstgebautes Messer:
Klinge: Flachstahl Böhler N690, leicht balliger Flachschliff. Länge ca. 120 mm, Dicke 5,1 mm, Härtung:60 HRC durch W. Borger. Gesamtlänge 242 mm
Griff: Micarta in Übermaß (danke, J. Schanz!), demontierbar, da nur verschraubt mit 3 Buchsen aus V2A mit Innengewinde M4, die bis in die Schalen hineingehen, Inbusschrauben M4, etwas versenkt
Scheide: Walkleder mit Spieß, naß geformt, versenkte Sattlernaht, mit Schwertahle vorgestochen.

Was meint Ihr dazu?

Gruß polarbaer

DSC_5408_klein.jpg


DSC_5409_klein.jpg


DSC_5412_klein.jpg


DSC_5417_klein.jpg


DSC_5431_klein.jpg


DSC_5415_klein.jpg


DSC_5421_klein.jpg
 
Servus Polarbaer,

ich bin ein Freund der offenen Worte:hehe:

Dein Messer ist 1A, ein sehr gelungenes Teil.
Ich kann mir vorstellen, dass es geradezu in die Hand hineinwächst.

Aber diese Lederscheide:irre:
Bitte schmeiß sie weg, die ist im Vergleich zum Messer einfach nur Schrott!

Dieses Messer hat besseres verdient:super:

Viele Grüße

Erich
 
Sieht gar nicht nach Brechstange aus, sondern nach Reeve Neill Roberts ... jedenfalls sehr sauber gemacht! Eine Kydex würde dem Messer wirklich besser stehen;

Gruß, C.
 
Hallo,
das Messer ist meiner Meinung nach einfach nur KRASS!
Gefällt mir richtig gut!:super::super:
Aber ich muss schoene-messer und enrico zustimmen...ne Kydexscheide würde wohl besser passen für so ein modernes,gebrauchstüchtiges Ding!

Gruß Higonokami
 
Hallo Frank,

ich finde das Messer sehr gelungen. Leider ist das graue Micarte nicht mein Favorit. Das Dunkle war schöner.

Ich freue mich schon darauf, das Messer mal in die Hand nehmen zu dürfen.

Die Scheide ist geschmackssache. Du hast aber schon passendere gemacht. ;)
 
Ahoi,
ich bin immer noch etwas irretiert vom Titel des Threads. Ich hatte mit etwas derben, archaischen, taktischen gerechnet , aber nicht mit einer solchen Schönheit.
Danke fürs Zeigen
Excalibur

P.S. Auf Scheidenkritik verzichte ich mal
 
Last edited:
ich bin immer noch etwas irretiert vom Titel des Threads.
...
Ich auch - um nicht zu sagen enttäuscht... :jammer:
Ich hatte mit einem schneidfähigen Montierhebel gerechnet und jetzt kommt da ein schlichtes, sauber verarbeitetes, ordentlich ge-finished, stabiles Messer am oberen Limit der noch gängigen/akzeptablen Materialdicke zum Vorschein.
btw hellgrau:
Wenn Du das Micarta etwas dunkler und kräftiger möchtest, Schellack oder Autowachs helfen - Schellack wäre mein Favorit
und Kydex...

Ich will jetzt die Brechstange sehen... *fußaufstampf* ;)

Gruß Andreas
 
Ich hatte ja schon die Freude das Teil in der Hand zu halten und zu vergleichen, das Messer ist ja praktisch der Bruder meines hier vorgestellten Outdoorusers, nur etwas eleganter:http://www.messerforum.net/showthread.php?t=102704

Das Messer liegt super in der Hand, der Schwerpunkt ist da wo er sein soll, am vorderen Griffende. Die Verarbeitung ist wie gewohnt top und durchdacht.
Brechstange, naja, ihr solltet es mal in der Hand halten, da hat mann einiges , das in der Hand liegt.

Ich bin schon auf das nächste gespannt.

Gruß
Iron0808
 
Brechstange, naja, ihr solltet es mal in der Hand halten, da hat mann einiges , das in der Hand liegt.

Klar, das konnte man sich ob der Maße schon vorstellen.:p
Aber ne Brechstange sieht für mich vom Finish schon etwas anders aus-wenns ne schneidende Brechstange sein sollte, dann ungefähr wie ein Orkschwert:D
So bricht das Messer halt die Herzen der "Nichtbesitzer", die es im Forum anschmachten:jammer:

Grinz Excalibur
 
Moin,

Das Messer finde ich klasse. Allerdings gefällt mir persönlich die Lederscheide gar nicht. Ich finde eine Kydexscheide würde besser zu diesem Modell passen.

Gruß

Schattenwolf
 
Tach ,
die Form und die Verarbeitung gefallen mir extrem gut !
Wenn die Klinge jetzt noch so ca. 150-180 mm lang wäre , würdest du die volle Punktezahl ( für´s Messer ) bekommen .
Bei der Scheide scheiden sich die Geister : Ich will erst kritisieren , wenn ich selber ( hoffe bald einmal ) eine solche hinbekomme ...:steirer:

Grüße Jorgo
 
Moment mal . . . . .!!!

Ihr kennt Franks bisherige Werke nicht! Dagegen IST DAS EINE BRECHSTANGE! :staun:

Seine nordischen Messer und seine Küchenmesser sind wahre Schneidteufel. :teuflisch

Das sind ganz feine und dünne Klingen. Dagegen ist dieses Messer ein echter "Klopper". :ahaa:
 
Das Messer sieht super aus.
Funktioniert die Riffelung der Daumenauflage uneingeschränkt, obwohl die Griffschalen nicht über die entsprechende Riffelung verfügen?
Die Scheide für sich allein finde ich übrigens auch sehr gut, allerdings passt sie halt eher nicht zum Design des Messers.

Der Griffabschluss fungiert als Glasbrecher?
 
OT an:
"[ Der Polarfuchs antwortet dem Polarbaer, wo bleibt der Polarpinguin?-man merkt es ist Winter in Deutschland]"-:D:D:D
OT aus.

Ciao Excalibur
 
Hallo Leute,
vielen Dank für Eure Kommentare – das Messer kommt offenbar gut an!

@ schoene-messer: Solches Lob – ich bin begeistert!
An der Scheide muß ich wohl noch arbeiten, wirklich überzeugt war ich auch nicht davon… bin am Nachdenken!

@ enrico, higonokami, schattenwolf: Danke für Euer Lob. Die Scheide: Bisher war Kydex nicht so mein Ding – kratzt auf der Klinge (Futter nötig), sieht oft auch so plump aus wie meine Scheide.
ABER: z.B. graues „Digitalcamo“-Kydex würde vom Stil her sicher besser passen. Vielleicht versuche ich es mal.

@excalibur: („aber nicht mit einer solchen Schönheit“) Donnerwetter, Du machst mich ganz verlegen…

@luftauge: Vielen Dank für Lob und Tipps!!!
@ Iron0808: Vielen Dank! Eleganter finde ich aber Deins.
@ Jorgo: Danke! Ja, 150 mm lang wäre mir auch lieber, aber…..
@ erny: Vielen Dank!

@ Polarfuchs: Danke! Die Riffelung funktioniert gut, ohne aber aggressiv zu sein (gegen die Haut des Daumens). Der Griffabschluß ist – für Notfälle - als Glasbrecher gedacht.
„Die Scheide für sich allein finde ich übrigens auch sehr gut, allerdings passt sie halt eher nicht zum Design des Messers.“ Endlich findet sie mal jemand gut…:jammer: Aber auch Du bringst es auf den Punkt: Sie paßt wohl wirklich nicht zum Messer!

Gruß polarbaer
 
Back