Helle EDC Lampe (1x16340)

Status
Not open for further replies.

Auuulo

Mitglied
Messages
6
Hallo Zusammen,

Ich hatte bis jetzt immer meine Quark Mini R5 Titan als EDC Lampe dabei. Doch seit einiger Zeit funktioniert das ein bzw. ausschalten nicht mehr zuverlässig. Auch werden beim durchschalten andauernd Stufen übersprungen. Deshalb möchte ich mir nun eine neue EDC Lampe mit Clickie zulegen:

Bis jetzt gefällt mir folgende EDC Lampe am besten:
Thrunite Neutron C1 XM-L T6 http://www.kauflux.de/?id=FROOGLE&_artnr=29139275

Das UI ist nahzu Perfekt; extrem hell bei akzeptabler Laufzeit (RCR 123); Moonlite Stufe vorhanden


Giebt es eine Vergleichbare bessere EDC Lampe welche z.B. ein wenig kleiner ist (Richtung 7-8cm), oder sonst andere Vorteile hatt?

Wie z.B. die NiteCore EX11.2 welche ca. 1,5cm kürzer ist. (Sie ist aber anscheinend deutlich dunkler wie die Neutron C1 :( )




* Für welchen Verwendungszweck ist die Lampe gedacht: EDC, Polizei, Militär, Jagd usw?
EDC

* Mit welchen aktuellen Taschenlampen hat der Suchende bereits Erfahrungen sammeln können?
Fenix PD30, 4Sevens Quark Mini R5, Fenix LD01

* Wird eine bestimmte Lampengröße bevorzugt: Soll die Lampe eine bestimmte Höchst- oder auch Mindestlänge,
einen bestimmten Body- oder Kopfdurchmesser haben?.

Durchmesser maximal ca. 2,2cm, Länge maximal ca. 8 cm

* Wie wird die vorraussichtliche Nutzungskadenz aussehen?
Wird die Lampe täglich (oder besser nächtlich), wöchentlich, monatlich oder nur als Notfalllampe genutzt werden?

Täglich bis Wwöchentlich

* Sind dafür besondere Vorgaben zu beachten, z.B. Wasserdichtigkeit, Ex-Schutz?
IPX-8

* In welchem Preisrahmen soll sich die Taschenlampe bewegen?
40-80€

* Welcher Beschaffungsweg wird bevorzugt, da ein Ladengeschäft im Regelfall ausfällt, soll die Lampe im Inland bestellbar sein
oder kommt auch ein Überseebestellung in Frage?

Wenn möglich vom Inland

* Soll die Lampe eher für den Nahbereich oder für die Ferne (Thrower) sein?
Nahbereich-Mittelbereich

* Ist bereits ein bestimmtes Leuchtmittel ins Auge gefasst worden, ein bestimmter LED-Typ, Xenonbrenner oder HID?
Vermute XP-G R5/S2 oder XM-L T6 ist am sinvollsten

* Welche Art der Stromversorgung wird bevorzugt, z.B. Lithiumbatterien, Alkalibatterien, NiMh-oder Lithium-Ionenakkus, welche Baugröße?
CR123a, RCR123a (16340)

* Damit zusammenhängend: Ist eine bestimmte Art der Regelung erwünscht?
D.h. soll die Lampe kontinuierlich dunkler werden oder ihren maximalen output bis zum Ende behalten (beides hat seine Vor- und Nachteile,
es gibt auch Zwischenlösungen)

Egal

* Welche Anspüche werden hinsichtlich der Helligkeit und der Laufzeit gestellt?
Laufzeit egal ;), Helligkeit ab ca. 200 ANSI Lumen aufwärts

* Soll die Lampe über verschieden Leuchtstufen verfügen?
Sollen diese durch den Nutzer programmierbar sein?

Mindestens low-mid-high (moonlight)

* Soll die Lampe über Strobe oder SOS Modi verfügen?
Egal

* Wie sollen die Leuchtstufen und/ oder Modi geschaltet werden, Klicken am Schalter, drehen am Kopf oder anderes?
Egal

* Wird eine bestimmte Schalterart bevorzugt: Clickie momentary/ forward/ reverse oder twisty, tailcapswitch oder sideswitch
Hauptsache Clickie

* Soll die Lampe einen Clip haben, wenn ja, soll er bezel-up oder bezel-down montiert sein?
Egal

* Sind die Fähigkeiten oder das Interesse vorhanden, um die Technik evtl. den eigenen Bedürfnissen anzupassen?
Wenn möglich ohne eigene Anpassung



Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, denn ich habe leider keinen Überblick über den großen Markt an vorhandenen EDC Lampen.

Gruß
auuulo
 
Hi!

Sagt dir auch die Bedienung über einen Clicky in Vewrbindung mit einem
Selektorring zu?

Zum Beispiel die V10 R5 von Sunwayman. Ist aufgrund des Selektorringes
etwas länger, aber sehr sehr gut verarbeitet und du kannst die Helligkeit
individuell einstellen.:super:
 
Danke für deine schnelle Antwort :)

Habe mir gerade ein paar Testberichte zur Sunwayman V10R angeschaut.
Es ist eine sehr schöne praktische Lampe, welche sogar etwas kleiner wie die neutron 1c ist. Auch der Selektor Ring ist ne saubere Sache.

Doch leider kostet sie 25€ mehr und ist dabei laut angaben deutlich dunkler wie die neutron 1c.


Giebt es eine gleich helle Alternative zur neutron 1c, welche in den Abmaßen ein wenig kleiner ist?
 
Ich denke die Neutron 1c ist die hellste mit 16340. Nur die Jetbeam BC 10 ist genauso hell - allerdings bin ich mir nicht sicher ob die das auf Dauer aushält.
Die Lumapower V3+ mit R5 hab ich auch und bin enttäuscht - versprochen hat sie 350 Lumen - ich denk es sind eher 250.
Ob sie bei der XM-L auch so übertreiben weiß ich nicht.
 
Hallo,
würde bei einer 16340 Lampe nicht ganz so auf die Lumen schauen. Die Lumenangaben der 1C klingen zwar gut, gehen aber massiv auf die Laufzeit und sind in der Praxis somit nur kurz verfügbar. Die V10R hingegen hat eine längere Laufzeit und durch den Selector Ring eine klasse Bedienbarkeit!

MfG
 
Ich denke die Neutron 1c ist die hellste mit 16340. Nur die Jetbeam BC 10 ist genauso hell - allerdings bin ich mir nicht sicher ob die das auf Dauer aushält. Die Lumapower V3+ mit R5 hab ich auch und bin enttäuscht - versprochen hat sie 350 Lumen - ich denk es sind eher 250.

Kann ich im vollen Umfang bestätigen. Hinzu kommt, daß ein geschützter geflammter Trustfire 16340 von der V3+ in durchschnittlich 20 min auf high leergelutscht wird.

Die Neutron 1C ist heller als die V3+, hat dazu einen breiteren Spot und besitzt im Gegensatz zur V3+ kein sichtbares Donut-Hole. Die Laufzeit der 1C habe ich noch nicht getestet, das muß bis zur "dunklen Jahreszeit" warten.

Die BC10 ist noch heller als die 1C, weil sie stärker spotlastig ausgelegt ist. Allerdings läuft sie nicht mit allen 16340ern (z. B. nicht mit AW, weißen Solarforce und grauen UltraFire, hier müßte ein Magnet für Kontakt sorgen) und wird beim Betrieb mit einem geflammten Trustfire innerhalb einer Minute am Head sehr heiß. Diese Lampe sollte man wirklich nur mit Primärzellen betreiben.
 
Last edited:
Je heller die Lampe umso kürzer sind die Laufzeiten, dass sollte die klar sein. Und das die Sunwayman deutlich dunkler ist als die Neutron wage ich jetzt einfach mal zu bezweifeln....erst Recht bei der Größe und dass ein Unterschied zu sehen ist, ist gut möglich.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die Sunwayman sehr hell ist
und vor allem wird hier der Wert in ANSI-Lumen angegeben.
 
Nun, die Lumenangabe bei der Neutron 1c (255 Lumen) ist auch in ANSI.Steht so extra auf der Schachtel.
"Selfbuilt" aus dem CPF gibt mit 16340 Akku sogar 450 Lumen an (leider sind ja Links zu anderen Seiten nicht erwünscht) .
Und selbst wenn die Sunwayman heller sein sollte (kenne die Lampe nur vom lesen) wäre da noch ein großer Preisunterschied der ebenfalls für die Neutron 1c spricht. Von dem wunderbaren low von 0,1 Lumen will ich ja gar nicht reden. :steirer:
 
Nun, die Lumenangabe bei der Neutron 1c (255 Lumen) ist auch in ANSI.Steht so extra auf der Schachtel.
"Selfbuilt" aus dem CPF gibt mit 16340 Akku sogar 450 Lumen an (leider sind ja Links zu anderen Seiten nicht erwünscht) .
Und selbst wenn die Sunwayman heller sein sollte (kenne die Lampe nur vom lesen) wäre da noch ein großer Preisunterschied der ebenfalls für die Neutron 1c spricht. Von dem wunderbaren low von 0,1 Lumen will ich ja gar nicht reden. :steirer:
die V10R geht deutlich unter 0,1 lumen wenn du kein Montagsmodell bekommst.
 
die V10R geht deutlich unter 0,1 lumen wenn du kein Montagsmodell bekommst.
Also das bezweifle ich. Sunwayman redet von 1 Lumen bis 210 Lumen. Meine V10R hat ein schönes Low und liegt im Bereich eine Low einer Surefire E1L, und einer Nitecore D10, die bei irgendwo 3-5 Lumen liegen.

Ich gebe Dir aber sonst recht, die Sunwayman V10R ist eine klasse Lampe!
 
Also das bezweifle ich. Sunwayman redet von 1 Lumen bis 210 Lumen. Meine V10R hat ein schönes Low und liegt im Bereich eine Low einer Surefire E1L, und einer Nitecore D10, die bei irgendwo 3-5 Lumen liegen.

Ich gebe Dir aber sonst recht, die Sunwayman V10R ist eine klasse Lampe!
meine geht auf jeden fall sehr deutlich unter die niedrigste stufe meiner novatac. die novatac ist mit 0,08 lumen angegeben, davon ausgehend dass das stimmt würde ich meine sunwayman am anschlag des drehringes auf ca 0,01 bis 0,02 schätzen (bin mir da aber absolut nicht sicher, lumen schätzen ist schwer wenn sich die helligkeit deutlich unterscheidet, vom beamprofil gar nicht zu reden), aber es gibt oder gab glaube ich starke schwankungen von lampe zu lampe, meine ist eines der ersten modelle.

btw, die geschätzten 0,01 lumen sind ohne diffuser immer noch zu hell für mich, um nachts komfortabel ein buch zu lesen (lampe ca 10 cm vom buch entfernt). absolut erstaunlich was das auge hier leistet.
 
Ich kann bei meiner Neutron 1c auf low schön die leuchtende LED betrachten.
Die Leuchtstufe macht nur Sinn, wenns wirklich Zappenduster ist und man schon 2 Minuten im Dunklem stand - vorher nimmt man das Licht gar nicht richtig war.
Aber dann kann man sogar mit so wenig Licht was anfangen.
 
Danke für eure Zahlreichen Antworten :)

Ich habe mich nun für die "Thrunite Neutron 1C" entschieden.

Bin positive überrascht von der Lampe:
-nette Optik durch Edelstal Bezel
-sehr schöner gleichmäßiger Flood
-perfekte Abstufung der Leuchtmodi
-angenehm dunkler Moonlight Mode
-macht einen robusten und gut verarbeiteten Eindruck
-255 ANSI Lumen mit cr123 und 455 ANSI Lumen mit 16340!
-Guter Gripp an allen Drehbaren Teilen

Nachteile:
-rollt auf glatter Oberfläche weg
-"braucht-keiner-SOS-Mode" vorhanden
-(Finde die Speicherfunktion für z.B. eine Nachtwanderung perfekt, da dort meistens die gleiche Stufe benötigt wird (med-high). Jedoch finde ich es bei einer "immer Dabei Lampe" praktischer stets mit der dunkelsten Stufe zu starten)
-("matschiger" Clicky. Hat jedoch absolut keinen Einfluss auf die Funktion)


Fenix PD30 vs. Thrunite Neutron 1C:
Auf den ersten Moment habe ich keinen allzu großen Unterschied bemerkt. Jedoch merkt man schnell das der Spot der Thrunite 1C (16340) nahezu gleich hell ist wie bei der PD 30. Nur ist der Spot der 1C deutlich größer und auch der Bereich um den Spot herum ist viel heller...


... Cytac 16340 Akku ist fast schon zu Dick für die Lampe aber passt noch. Ein Solarforce 16340 Akku passt perfekt.

Kann die Lampe jedem empfehlen der eine Lampe für den Nah und Mittelbereich mit ORDENTLICH Leistung sucht. Die Lampe kann auch dank Clicky mit einer Hand gesteuert werden und verfügt über alle gängigen Modi.
--> Alle vergleichbaren Lampen waren teurer, dunkler oder hatten z.B. nur 2 Leuchtmodi. Für mich ist die Thrunite Neutron 1C zurzeit die beste EDC 1x16340 Clicky Lampe mit den gängigsten Modi.
 
Status
Not open for further replies.
Back