Kaufberatung für Lampe, die es wahrscheinlich nicht gibt?

moosmaennchen

Mitglied
Messages
10
Hallo an die Lampenspezies und vorab vielen Dank für Tips, obwohl ich was möchte, das den Mainstream nicht treffen dürfte.
Mal schauen:

B] * Für welchen Verwendungszweck ist die Lampe gedacht: EDC, Polizei, Militär, Jagd usw?[/B]
Die Lampe soll als Notfallvorsorge gedacht sein und gewisse taktische Elemte besitzen.

* Mit welchen aktuellen Taschenlampen hat der Suchende bereits Erfahrungen sammeln können?
Nur günstige kleine EDC und diverse Stirnlampen, also nix auf dem Niveau, auf dem das Forum hier spielt. Deshalb habe ich auch keine Ahnung.

* Wird eine bestimmte Lampengröße bevorzugt: Soll die Lampe eine bestimmte Höchst- oder auch Mindestlänge,
einen bestimmten Body- oder Kopfdurchmesser haben?.

Klein bis mittelgroß. Kein Klopper.

* Wie wird die vorraussichtliche Nutzungskadenz aussehen?
Wird die Lampe täglich (oder besser nächtlich), wöchentlich, monatlich oder nur als Notfalllampe genutzt werden?

Selten bis hoffentlich nie . Deshalb auch meine mögliche Vorliebe für CR 123.

* Sind dafür besondere Vorgaben zu beachten, z.B. Wasserdichtigkeit, Ex-Schutz?

Clip kann, muss nicht. Wasserdicht in Pfützentiefe. Stossfest. Bruchsicheres Glas. Kantiger Korpus oder Wegrollschutz. Robust. Schlagleiste/Zacken als möglicher Glasbrecher.

* In welchem Preisrahmen soll sich die Taschenlampe bewegen?
Da bin ich offen, da ich den Markt nicht kenne und nicht weiss, was auf mich zukommt.

* Welcher Beschaffungsweg wird bevorzugt, da ein Ladengeschäft im Regelfall ausfällt, soll die Lampe im Inland bestellbar sein
oder kommt auch ein Überseebestellung in Frage?

Inland und EU bevorzugt.

* Soll die Lampe eher für den Nahbereich oder für die Ferne (Thrower) sein?
Siehe meine gewünschten Modi weiter unten.

* Ist bereits ein bestimmtes Leuchtmittel ins Auge gefasst worden, ein bestimmter LED-Typ, Xenonbrenner oder HID?
Egal.

* Welche Art der Stromversorgung wird bevorzugt, z.B. Lithiumbatterien, Alkalibatterien, NiMh-oder Lithium-Ionenakkus, welche Baugröße?
Gerne CR 123, auch AA, auch Akku mit USB Ladekabel.
, gibt es hier Allesfresser?

* Damit zusammenhängend: Ist eine bestimmte Art der Regelung erwünscht?
D.h. soll die Lampe kontinuierlich dunkler werden oder ihren maximalen output bis zum Ende behalten (beides hat seine Vor- und Nachteile,
es gibt auch Zwischenlösungen)

Egal.

* Welche Anspüche werden hinsichtlich der Helligkeit und der Laufzeit gestellt?
Ich benötige lediglich zwei Modi.
Normales Licht, keinerlei Ansprüche hier, 100 Lumen würden mich zufrieden stellen.
Stroboskop, sehr ordentliche Leistung hier gewünscht.

* Soll die Lampe über verschieden Leuchtstufen verfügen?
Sollen diese durch den Nutzer programmierbar sein?

Eine Leuchtstufe plus Stroboskop.
Sonst nix bis möglichst wenig. Das ist mir sehr wichtig.
Keep it super simple.
Je weniger Modi desto idiotensicherer.
Letzter Modus soll bei Benutzung gleich aktiv sein.
Programmierbar würde mich eher abschrecken.

* Soll die Lampe über Strobe oder SOS Modi verfügen?
Strobe soll die Kernfunktion der Lampe sein.

* Wie sollen die Leuchtstufen und/ oder Modi geschaltet werden, Klicken am Schalter, drehen am Kopf oder anderes?
Lediglich Fausthaltung mit Tail Switch gesucht.

* Wird eine bestimmte Schalterart bevorzugt: Clickie momentary/ forward/ reverse oder twisty, tailcapswitch oder sideswitch
Nur Heckschalter.

* Soll die Lampe einen Clip haben, wenn ja, soll er bezel-up oder bezel-down montiert sein?
Kann, muss nicht.
Solides Holster ist wichtiger.

* Sind die Fähigkeiten oder das Interesse vorhanden, um die Technik evtl. den eigenen Bedürfnissen anzupassen?
Never ever. Ich habe keine Moddingambitionen. Soll Out of the Box funktionieren.

So, jetzt bin ich super gespannt. Wenn ich nach Lampen schaue, erschlägt mich die Vielfalt und meine Ideen sind ja wirklich speziell.
Wer kann mir helfen?
 
Hi,

als so speziell empfinde ich deine Wunschliste jetzt nicht. Schau dir doch mal die Nextorch TA20 oder Nextorch TA15 an, primär eher die 15er, die passt ziemlich perfekt auf dein Anforderungsprofil. Sie ist klein, robust und stossfest, wasserfest, sie hat einen Wegrollschutz und du hast Glasbrecherkugeln in der Krone. Sie hat verschiedene Modi, die per Drehschalter gewählt werden können, der Strobe ist immer sofort per Daumenschalter aktivierbar. Von der Energieversorgung her ist sie ein Allesfresser: du bekommst sie mit einem AA-LithiumIonen Akku, der per USB aufladbar ist, sie kann weiterhin betrieben werden mit normalen AA-Batterien oder AA Eneloops, mit einer CR123 oder einem Akku in dem Format. Hier im Forum gab es einen Test der ersten Version: Test plus Passaround Berichte Nextorch TA 15 (https://messerforum.net/threads/test-plus-passaround-berichte-nextorch-ta-15.137486/#post-1061380)

Die TA20 ist kleiner, wird betrieben mit einer CR123 oder einem 16340er Akku, ist aber vom Prinzip her das gleiche. Wenn die Lampe einen Ticken größer sein darf, könntest du die TA30 auch mal ansehen, sie läuft mit einem 18650er Akku oder mit 2 CR123, ist sonst aber identisch.
 
Hi,

als so speziell empfinde ich deine Wunschliste jetzt nicht. Schau dir doch mal die Nextorch TA20 oder Nextorch TA15 an, primär eher die 15er, die passt ziemlich perfekt auf dein Anforderungsprofil. Sie ist klein, robust und stossfest, wasserfest, sie hat einen Wegrollschutz und du hast Glasbrecherkugeln in der Krone. Sie hat verschiedene Modi, die per Drehschalter gewählt werden können, der Strobe ist immer sofort per Daumenschalter aktivierbar. Von der Energieversorgung her ist sie ein Allesfresser: du bekommst sie mit einem AA-LithiumIonen Akku, der per USB aufladbar ist, sie kann weiterhin betrieben werden mit normalen AA-Batterien oder AA Eneloops, mit einer CR123 oder einem Akku in dem Format. Hier im Forum gab es einen Test der ersten Version: Test plus Passaround Berichte Nextorch TA 15 (https://messerforum.net/threads/test-plus-passaround-berichte-nextorch-ta-15.137486/#post-1061380)

Die TA20 ist kleiner, wird betrieben mit einer CR123 oder einem 16340er Akku, ist aber vom Prinzip her das gleiche. Wenn die Lampe einen Ticken größer sein darf, könntest du die TA30 auch mal ansehen, sie läuft mit einem 18650er Akku oder mit 2 CR123, ist sonst aber identisch.
Ja sowas, das trifft es wirklich gut.
Die 15er kann ich mir vorstellen, vielen Dank für den Tip.
Kleines Manko könnte sein, dass Strobe über den Direktzugriff des Tailswitch nicht arretierbar ist.
Das Stelle ich mit theoretisch so vor, kann sein dass es in der Praxis unerheblich ist.
Welches Holster würdest du dazu empfehlen?
Ein Kydex/Kunststoff starr für den Direktzugriff ist denkbar, ich wäre auch mit einem Soft Holster aus Webbing oder sogar Leder zufrieden ,wenn es eine Sicherung für den Tail gibt, bzw die Lampe darin kopfüber geführt wird.
Letzte Frage:
Ich habe gesucht, bin nicht fündig geworden. Gibt es evtl. eine aufschiebbare zusätzliche "Zackenkrone" für den Lampenkopf ?
 
Der Strobe ist über den Drehring an der Endkappe dauerhaft feststellbar, über den Druckschalter geht es nicht. In wie weit das eine Rolle spielt, musst du selbst entscheiden. ;)

Zum Holster: da kommt es darauf an, wo du die Lampe befestigen willst (Gürtel, im Auto, Rucksack etc), wie oft sie dort befestigt wird, ob das Holster beansprucht wird, ob es sehr gering auftragen soll oder die Sichtbarkeit keine Rolle spielt... Varianten gibts da recht viele. Nextorch hat etliche Modelle in verschiedenen Materialien im Programm, die kannst du dir ja mal ansehen, ob hier was dabei ist. Ansonsten hat der Markt recht viel zu bieten, die ESP-Holster sind gut, oder Pouches von Tasmanian Tiger.

Zur Zackenkrone: Es gibt noch vereinzelt Lampen mit Zackenkrone (als längere Zacken/Schaufeln als normal) bzw solche Kronen als Zubehörteil, allerdings nicht aufschiebbar, sondern nur starr und nur für bestimmte Lampen. Wenn es um Glasbrechen geht, sind die Kugeln in der Nextorch weitaus besser geeignet. Diese Zackenkronen sind gegen Glas nicht wirklich besser als alle anderen Metallgegenstände, eher schlechter, weil du ganz leicht abrutscht und somit die Verletzungsgefahr recht hoch ist. Die Kugeln in der Nextorch sind vergleichbar mit einem echten Glasbrecher, die funktionieren. Wenn es um den Verwendungszweck geht, von dem ich glaube, dass er es ist: ich würde diese Gedanken fallen lassen. Die Zacken/Schaufeln machen den Lichtkegel unschön und schränken ihn merklich ein. Zudem mach dir Gedanken über Schadensbild/Distanz/Verhältnismäßigkeit/Zweckbestimmung/Recht/Training etc, bevor du solche Dinger kaufst. Überspitzt gesagt, sie sind eher fürs Pflänzchen setzen im Gartenbeet, nicht aber fürs reale Leben (oder für die Zombie-Apokalypse, da ist eh alles wurscht 🧟‍♀️) Als konkrete Antwort auf die Frage: Nein, für die Nextorch gibt es einen solchen Aufsatz nicht.

Grüße
Michael
 
Nochmal Dankeschön, damit kann ich arbeiten.
Diese Vielfalt der Holster ist es, die mich verwirrt hat. Tasmanian Tiger als Gürtelholster gefällt mir, in diese Richtung wird es gehen.
Die Zacken und rechtliche Bedenken verstehe ich.
Training wäre kein Problem, ich komme aus dem Bereich.
Ich will in der Öffentlichkeit aber nicht unbedingt negativ auffallen, da hängen zu viele sonstige Berechtigungen dran.
Falls nicht noch weitere interessante Tips kommen würde ich sagen: ist gekauft !
 
Ich werfe noch die Streamlight Protac 1AA (1L)? Ins Rennen. Kann AA und CR123a, schlanker und dezenter wiedie Nextorches. Derzeit einen Thyrm Ring dran, womit sie tailstandfähig ist.
Außerdem braucht man in Notfällen ggf beide Hände bzw eine ist verletzt und dann braucht man die andere für was anderes anstatt zum Armleuchter sein. Daher rege ich noch Stirnlampen an.anstatt der Cr123a kann man auch Energizer Lithium Zellen in AA Größe.wenn AA und CR 123a dann vielleicht Streamlight Sidewinder Compact 2 oder von Fenix gab's auch mal ne Winkelstirnlampe. Die das via Adapter konnte. Die meisten kommen auch mit AAA Zellen zurecht. Ahund dann gibt's noch die Streamlight Protac 1A 90
 
Last edited:
Ja sowas, das trifft es wirklich gut.
Die 15er kann ich mir vorstellen, vielen Dank für den Tip.
Kleines Manko könnte sein, dass Strobe über den Direktzugriff des Tailswitch nicht arretierbar ist.
Das Stelle ich mit theoretisch so vor, kann sein dass es in der Praxis unerheblich ist.
Welches Holster würdest du dazu empfehlen?
Ein Kydex/Kunststoff starr für den Direktzugriff ist denkbar, ich wäre auch mit einem Soft Holster aus Webbing oder sogar Leder zufrieden ,wenn es eine Sicherung für den Tail gibt, bzw die Lampe darin kopfüber geführt wird.
Letzte Frage:
Ich habe gesucht, bin nicht fündig geworden. Gibt es evtl. eine aufschiebbare zusätzliche "Zackenkrone" für den Lampenkopf ?
Die TA 10 hat nen Dauerstrobe über den Heckschalter außerdem ne Edelstahlkrone.
 
Ich werfe noch die Streamlight Protac 1AA (1L)? Ins Rennen. Kann AA und CR123a, schlanker und dezenter wiedie Nextorches. Derzeit einen Thyrm Ring dran, womit sie tailstandfähig ist.
Außerdem braucht man in Notfällen ggf beide Hände bzw eine ist verletzt und dann braucht man die andere für was anderes anstatt zum Armleuchter sein. Daher rege ich noch Stirnlampen an.anstatt der Cr123a kann man auch Energizer Lithium Zellen in AA Größe.wenn AA und CR 123a dann vielleicht Streamlight Sidewinder Compact 2 oder von Fenix gab's auch mal ne Winkelstirnlampe. Die das via Adapter konnte. Die meisten kommen auch mit AAA Zellen zurecht. Ahund dann gibt's noch die Streamlight Protac 1A 90
Schicke Lampe. Der schnelle Doppelklick zu Strobe, das kann ich mir nicht vorstellen, ohne das in der Hand gehabt zu haben. Nicht so intuitiv wie bei Nextorch, denke ich mir . Das Batteriesystem begeistert mich wieder, das ist doch mal bei beiden Lampen was für den Anwender ohne viel Ehrgeiz zur letzten Lichtausbeute.
Stirnlampen passen so gar nicht in mein derzeitiges Suchschema.
 
Die TA 10 hat nen Dauerstrobe über den Heckschalter außerdem ne Edelstahlkrone.
Die 15er trifft meinen Geschmack tatsächlich etwas besser.
Was mir beim Stöbern in Shops aufgefallen ist:
Viele Modelle, auch das hier, sind oft nicht lieferbar.
Wie ist die Verfügbarkeit, kommen die nach ein paar Monaten wieder, ist der Markt leergefegt, oder sind das alte Modelle aus eingestellter Produktion?
Oder, sehr unwahrscheinlich, stelle ich mit der Suche zu blöd an ?😇
 
Diese Vielfalt der Holster ist es, die mich verwirrt hat. Tasmanian Tiger als Gürtelholster gefällt mir, in diese Richtung wird es gehen.
Lampenholster von TT nutze ich schon seit Jahren, es ist mir noch kein einziges kaputt gegangen, die sind echt stabil. Und sie tragen weniger auf als ein festes Kydex-Holster. Die MP7 20+30 round Magazintasche (Nr 7117.xxx) passt recht gut, weil du den Deckel entfernen oder in der Länge anpassen kannst. Da kannst dann auch locker mal ein Multitool tragen oder eine andere Lampe. Sehr günstig ist es noch dazu..
Was mir beim Stöbern in Shops aufgefallen ist:
Viele Modelle, auch das hier, sind oft nicht lieferbar.
Der Link in meinem ersten Post führt dich zur TA15 V2, direkt bei Nextorch. Das ist die aktuelle Version, die ist auch verfügbar. Es gibt aber genug andere Händler, die Nextorch im Programm haben, wie zb Jürgen Winkler von selected-lights, Cop-Shop, Enforcer usw. Da sollte normal kein Lieferengpass bestehen. Beim kurzen Überfliegen von der Nextorch-Seite sinds eher die Auslaufmodelle, die nicht mehr lieferbar sind, die Nachfolger sind aber dann schon im Programm.
 
Die 15 gibt es sogar bei Am........
Die beiden anderen erwähnten, -da hatte ich Schwierigkeiten. Da ich mich für erstere entschieden habe passt alles.

Dein Tip mit dem Holster ist gut, ich habe mir alles gestern angesehen und war unschlüssig 🤘
Das Teil versuche ich.
 
Die 15 gibt es sogar bei Am........
Die beiden anderen erwähnten, -da hatte ich Schwierigkeiten. Da ich mich für erstere entschieden habe passt alles.

Dein Tip mit dem Holster ist gut, ich habe mir alles gestern angesehen und war unschlüssig 🤘
Das Teil versuche ich.
Die gabs auch mal bei...Kaufland. war aber irgendein ungewollter Re-Import der schnell gestrichen wurde.
Ich zahl lieber den Vollen Preis bei guten Händlern, die wissen was sie verkaufen und bei Problemen auch wissen wie man sie behebt.
Bei einer Marken Lampe, die ich sogar beim Importeur gekauft hatte , gab es einen defekt, wurde -natürlich- anstandslos ohne Gezetere und Prozedere ausgetauscht. das war bei der Erstbestellung.
 
Die 15 gibt es sogar bei Am........
Die beiden anderen erwähnten, -da hatte ich Schwierigkeiten. Da ich mich für erstere entschieden habe passt alles.

Dein Tip mit dem Holster ist gut, ich habe mir alles gestern angesehen und war unschlüssig 🤘
Das Teil versuche ich.
Freut mich, wenn dir geholfen wurde! Scheu dich nicht, ein kurzes Feedback zu geben, ob Lampe/Holster in dein Beuteschema passen und deine Erwartungen erfüllen ;)
 
Ich schreibe kurz:
Meine Erwartungen wurden von der TA15 voll erfüllt.
Sowohl mit dem Modi-Drehring als auch mit dem reinen Kontaktklicker hinten komme ich gut zurecht. Dauerstroboskop, wenn ich es denn brauche, lässt sich leicht einhändig wählen, auch wenn es an letzter Stelle des Wahlringes liegt.
Über die Lichtleistung kann ich nichts Vergleichendes sagen. Es war mir nicht besonders wichtig und so wie es ist langt es mir hin.
Ich verstehe nun den Einwand der Grösse.
Keine Lampe, die eben mal im Hosensäckel verschwindet. Das würde mit dem erhabenen, ungeschützten Tailswitch auch nicht lange gutgehen, denke ich.
Eine schicke Magazintasche von TT passt zur Lampe, aber auf keinen Fall unauffällig unters T Shirt.
Zu fett und solide gemacht dafür. Ich nehme eine sehr dünne, etwas labbrige aus meinem Fundus, sehr viel besser. Die TT macht jetzt ihrem Namen Ehre. Magazine eintaschen. So ist kein Kauf umsonst gewesen.
Fazit: alles gut, die Lampe kommt mit, zwar am Rande von EDC, aber für mich gut machbar.🤘
 
Danke für die Rückmeldung, freut mich, wenn die Lampe passt. Die Größe ist immer so eine Sache und meist recht subjektiv. Dem einen zu groß, dem anderen zu klein ;) Was aber immer gleich bleibt: Je kleiner, desto kompakter auch der Akku, desto weniger Laufzeit und auch eine geringere Helligkeit (wegen der Laufzeit und der geringeren Masse zur Wärmeableitung). Hier lässt sich die Physik nicht austricksen.
Beim Holster wäre eins aus Leder enger bzw flacher (pancake Stil, ohne Deckel), allerdings funktionieren die am besten mit ganz zylindrischen Lampen wie zB Surefire 6P. Ist der Korpus mal dicker oder dünner und die Endkappe auch wieder anders im Durchmesser, wirds im Leder wieder schlechter.
Du bräuchtest ja direkt ein IWB/Apendix Holster für die Lampe ;)
Hab viel Freude mit dem neuen Lichtgerät! (y)
 
Back