Klingenspiel 520

tantansen

Mitglied
Beiträge
55
Hallo zusammen.
Ich habe gestern nach langem Warten endlich mein 520 Presidio erhalten und heute festgestellt, dass es ein seitliches Klingenspiel hat. Dies ist zwar sehr gering, aber da ich hörte, dass es sowas bei dem 520 eigentlich nicht gibt mache ich mir nun doch ein paar Sorgen... ist das normal? es fühlt sich so an als ob die Klinge einen Washer an die liner presst, so als ob minnimal wenig Gummi zwichen washer und liner wäre... drehe ich die Klingenschraube fester, so kann ich es kaum ncoh öffnen.

Sollte ich noch eine Stellung finden in der weder die Klinge spiel hat, noch man sie nciht mehr auf bekommt: wie kann ich die Schraube fixieren? wo muss der Nagellack oder was auch immer genau hin?


Vielen Dank
Tan
 
Ich würde zuerst einfach noch ein paar mal versuchen die Achsschraube zu verstellen. Ich habe bei meinem 707er nach mehreren Versuchen die richtige Einstellung gefunden. Hatte zuerst mit Loctite hantiert, was aber nicht zum Erfolg geführt hatte weil ich zuviel benutzt hatte. Also wäre ich an deiner Stelle vorsichtig mit zusätzlichen Hilfsmitteln.

Gruß
Martin
 
Okay, danke!

Kann ich die Klinge irgendwie anders fixieren? Hab grade ne Position in der beide Bedingungen erfüllt sind... würde es ungerne viel bewegen, bis ich weiß ob ich die Schraube fixieren, oder einfach bei Bedarf wieder fest drehen soll.


Danke
Tan
 
Okay, gibt doch wieder ein kleines Klingenspiel... ab wann muss ich mir da Sorgen machen? An der Achse habe ich vielleicht einen viertel mm Spiel. Man sieht es ein wenig, fühlt es aber deutlich. Sollte ich es deswegen einschicken? Soll ich das ignorieren und als normal ansehen? Kann mir da jemand ein paar Tipps geben?

Und wie sieht das mit der Schraubenfixierung aus? Geht das ohne Garantieverlust und ähnliches?

Danke!
Tan
 
Bevor Du Dir nen Wolf schraubst, überprüfe doch mal, ob die anderen Schrauben am Griff fest sind. Hatte mal nen ähnlichen Fall, ich hab kein vernünftige Einstellung zustande bekommen, bis ich merkte, dass bei einem fabrikneuen Messer alle anderen Schrauben lose waren.
Viel Geduld wünscht Excalibur
 
Hi,

also ich habe weder bei meiner original noch bei der selbstgemachten Klinge ein Spiel. Ich würde auf die Ringe etwas Polierpaste geben es mit etwas druck zusammenschrauben und ne weile nutzen dann alles wieder Sauber machen und es nochmal versuchen. Evtl müssen die Ringe sich nur ein wenig einschleifen. Ich musste meine auch leicht auf die neue Klinge einpassen da die etwas stärker ist.

Gruß Badworld
 
Ich würde auf die Ringe etwas Polierpaste geben es mit etwas druck zusammenschrauben und ne weile nutzen dann alles wieder Sauber machen und es nochmal versuchen. Evtl müssen die Ringe sich nur ein wenig einschleifen. Ich musste meine auch leicht auf die neue Klinge einpassen da die etwas stärker ist.
Gruß Badworld
Okay, die Washer sind ja schon recht groß bei dem Teil, aber eigentlich sollte sowas ja nicht vorkommen... Mit der Polierpaste geht aber die Garantie flöten, oder?

Bevor Du Dir nen Wolf schraubst, überprüfe doch mal, ob die anderen Schrauben am Griff fest sind. Hatte mal nen ähnlichen Fall, ich hab kein vernünftige Einstellung zustande bekommen, bis ich merkte, dass bei einem fabrikneuen Messer alle anderen Schrauben lose waren.
Viel Geduld wünscht Excalibur

Hmm, werd ich mal die Baumärkte abklappern ob die nen 6er Torx haben... habe mit Mühe und Not grade noch nen 7er gefunden - nein!- eine Nummer kleiner gab es bei uns hier leider nichtmehr... Geht die Garantie auch beim Anziehen der Schrauben flöten? Was ist mit "disassemble" genau gemeint? Nur das Zerlegen an sich? oder darf man auch keine Schrauben nachjustieren?

Danke!
Tan
 
Also Schrauben anziehen halte ich für unbedenklich. Die Garantie geht wohl flöten, wenn du es auseinanderbaust und dann irgendwas nicht mehr funktioniert. Das ist bei vorsichtigem Nachjustieren der Schrauben wohl nicht der Fall.

Mit der Polierpaste könnte funktionieren, aber die Gefahr das Messer zu versauen steigt natürlich!

Grüße
 
Die Sache scheint Dir ja echt zu schaffen machen.Lass vielleicht auch jemand Anderes das Klingenspiel prüfen, manchmal bildet man sich so was auch ein. Wenn Du dann noch so viele Bedenken und ein schlechtes Gefühl für dieses Messer hast, würde ich es umtauschen. Neues Messer--neues Glück !!!
Für Wartungsarbeiten ( beim Schrauben Festziehen verlierst Du nie die Garantie ) empfehle ich Dir die "Blue Box" von Benchmade, da findest Du alle passenden Torxe.

Keep cool Excalibur
 
Die Sache scheint Dir ja echt zu schaffen machen.Lass vielleicht auch jemand Anderes das Klingenspiel prüfen, manchmal bildet man sich so was auch ein. Wenn Du dann noch so viele Bedenken und ein schlechtes Gefühl für dieses Messer hast, würde ich es umtauschen. Neues Messer--neues Glück !!!
Für Wartungsarbeiten ( beim Schrauben Festziehen verlierst Du nie die Garantie ) empfehle ich Dir die "Blue Box" von Benchmade, da findest Du alle passenden Torxe.

Keep cool Excalibur

Ja, ich habe nur gutes über Benchmade gehört und als Schüler hat man ja nur in den seltensten Fällen mal 180€ zum wegwerfen, oder? :D Habe jetzt vorübergehender Weise ein kleines Set im Baumarkt gekauft... Schrauben waren fest... Das Spiel geht weiter (was ein Wortwitz) Ein Bekannter hatte das Messer vorhin auch mal in der Hand und hat das Spiel auch festgestellt. Ich hatte in der Zeit sein 707 bei dem ich kein Spiel feststellen konnte... naja, ich hoffe, dass die Damen und Herren von dem Geschäft, bei welchem ich mein 520 bestellt habe mir erstens schnell antworten und zweitens mir zeitnahe ein neues 520 zuschicken können..

Danke für eure Bemühungen!
Tan
 
Ich drück Dir ganz fest die Daumen für den Umtausch- ein seriöser Dealer macht so was immer. Habe gerade mal alle meine Benchis durchgetestet- Spiel= Null. Die machen schon gute Messer, Du hast da wohl echt Pech gehabt--seufz-- viel Freude mit dem neuen Messer wünscht Dir Excalibur
 
Ich wurde strikt gegen meinen Willen doch dazu überredet das Teil auseinander zu nehmen... naja, ganzschönes Gefummel... Washer sehen eigentlich gut aus, liner auch... *abwisch und wieder zusammenbau* :staun: War da nicht irgendwas von wegen Klingenspiel?! Naja, ein bisschen sieht man es an der Achse noch, aber fühlen (was mir ja deutlich wichtiger war :hehe:) tut man nichts mehr :steirer: Wollen wir hoffen, dass das so bleibt! :p Trotzdem vielen lieben Danke für euer Mitgefühl und eure sehr guten Tipps! Ich glaube ein kleines Spiel ist besser als nochmal 2 Monate warten ;)

Danke!
Tan
 
Zurück