Kürbisköpfer :)

heiko häß

Mitglied
8,4mm Klingendicke , 300mm Gesamtlänge , 560 Gramm schwer. Klinge aus O1 , Griff G10

Happy Halloween :)
 

Anhänge

  • PA310002.jpg
    PA310002.jpg
    167 KB · Aufrufe: 739
  • PA300011.jpg
    PA300011.jpg
    135,3 KB · Aufrufe: 471
Hast du dich beim im Pilzesuchen vergriffen? 8,4 mm ??? Alter Schwede, das ist ein amtliche Klingenstärken, zum Glück ist die Grifffarbe dezent, sonst wäre es ein echt protziges Teil!

Viele Grüße

Nils
 

Robin87k

Mitglied
8,4mm Stahl.... öffnet jeder Tür :D

Aber der Gesamteindruck des Messer ist einfach stimmig. Passt gut zusammen und sieht klasse aus.... und der Kürbis wirkt wie ein winzling :D
 

maku

Mitglied
(...) Der Kunde wollte diese Dicke (...)

Hast du den Kunden darauf hingewiesen, dass es so etwas wie Trekking-Beile (vllt. auch Streitäxte) gibt? ;) Bei mir endet die Klingenstärke bei 5mm und was 3mm aushalten können ist schon sehr beeindruckend. Aber der Kunde ist nun mal der König, als Programmierer kann ich einige (Klage-)Lieder darüber singen. Ein sehr schönes Messer, gute Stahlwahl aber eine Frage noch: Was wurde auf dem Bild farblich angeglichen? Die Griffschalen oder der Kürbis? ;)
 

heiko häß

Mitglied
Was wurde auf dem Bild farblich angeglichen? Die Griffschalen oder der Kürbis? ;)
Ich habe an dem Foto nicht rumgespielt , die Kamera hat da selbständig etwas nachgeholfen. Die Farbtöne sind aber wirklich fast identisch.:)
Hast du den Kunden darauf hingewiesen, dass es so etwas wie Trekking-Beile (vllt. auch Streitäxte) gibt? Bei mir endet die Klingenstärke bei 5mm und was 3mm aushalten können ist schon sehr beeindruckend.
Ich bin auch Fan der etwas dünneren Klingen und benutze selbst ein Messer mit 3mm Klingendicke. Wird Beratung gewünscht würde ich auch grundsätzlich von solch dicken Klingen abraten aber wenn der Kunde es so haben möchte dann bekommt er es. :)
 

Anvil1971

Mitglied
Fettes Teil Heiko - und ganz nach meinem Geschmack.:super:

Diskutieren kann man über Klingenstärken immer, aber ich habe es auch lieber sehr solide. Ich schätze da ist jeder Jeck anders und das sollte man auch akzeptieren.
Eines meiner liebsten Outdoor/Campknives ist ein Busse Combat ASH 1 mit Magnum-Griffen. Das ist auch so schlank wie Deine Kreation und schneidet dafür überraschend gut. Ich glaube das Teil kann ich irgendwann einmal an meinen Sohn vererben.
 

suntravel

Mitglied
Hi Heiko,

ich find das Teil cool :super:

Mit dem hohen Flachschliff kann man sicher auch noch gut scheiden und genug Wumms durchs Gewicht zum hacken hats auch,
wer braucht da noch ne Miniaxt... :D

Gruß

Uwe
 

Orestes

Mitglied
Kuhles Dingens! Vermeintlich sinnige, vernünftige Messer gibt es zur Genüge. Langweilig! Sowas hier muss auch mal sein. Es lebe die Unvernunft ;)
 
G

gast

Gast
Klingenlinie gefällt mir sehr, Grifffarbe gehört klar zu Neverlost Edition :steirer:, Gewicht ist fantastisch niedrig, meine längere aber 2 mm dünnere Ontario Machete ist genauso schwer.

Die wesentliche Frage lautet doch: was heisst Kürbisköpfer auf schwedisch? :ahaa: ;)