LED Plasma und dessen Größe.

Bernmanu

Mitglied
Beiträge
51
Hallo an Alle!

Seit längerem werden LED Taschenlampen mit mehreren LED auf einem Chip verbaut angeboten, um diese heller im Leuchtbetrieb anzubieten.

Meine Frage: Warum gibt es offensichtlich nur eine bestimmte Größe des Leuchtkörpers in einer Diode?

Die Licht ausbeute einer LED ist schon enorm, aber an der Größe Kathode Anode hat sich nichts geändert.

Würde man das innere also Kathode Anode größer bauen, funktioniert das Plasma dann nicht mehr?

Danke für Auskunft!

LG
 

lambda_

Mitglied
Beiträge
124
Plasma in einer led? :glgl:
http://de.wikipedia.org/wiki/Plasma_(Physik)
Plasma ein Gas, dessen Atome teilweise oder vollständig in Ionen und Elektronen „aufgeteilt“ sind.

Seit längerem werden LED Taschenlampen mit mehreren LED auf einem Chip
Du meinst vllt. mehrere Chips in einer LED?


Meine Frage: Warum gibt es offensichtlich nur eine bestimmte Größe des Leuchtkörpers in einer Diode?
Das stimmt ganz einfach nicht.
LED Wafers oder auch "chips" (der leuchtende teil) gibt es in allen Größen

Diese unterscheiden sich in der Leistung aber nicht nur Durch Größe sondern auch A/mm²

Für Taschenlampen will man aber eine Punktlichtquelle haben weil sich die schon mit kleineren oder Linsen Reflektoren besser bündeln lässt.

Folglich sind leds mit kleineren Chips die mehr A/mm² schaffen und effizienter sind billiger.


Außerdem steigen die Herstellungskosten für Halbleiter fast quadratisch zu Fläche!

4*ein 1mm² chip ist als wesentlich billiger als ein 4mm² chip
(Als Beispiel)
 

crazyklaus

Mitglied
Beiträge
89
Die SST-90 hat einen einzelnen, 3x3 mm² großen Chip. Das funktioniert prima, ist aber nicht billig. Edit: light-wolff erklärt sehr schön warum es nicht billig ist.

Weiß jemand wie groß die Chips in üblichen 5mm-LEDs sind? Kann dazu nichts finden :confused:

Plasma gibts in LEDs nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bernmanu

Mitglied
Beiträge
51
Danke für Eure Antwort!

Eine LED ist 1 Chip, wusste ich nicht.

@lamda „Du meinst vllt. mehrere Chips in einer LED? „
Ja!


@lamda.
Die Lichtquelle besteht nicht aus einem Plasma (Bei Feuer nennt man dass jedoch so.).
Zusatzfrage: Aus was besteht denn die Lichtquelle einer LED?
Ionisierte Luft, angeregt durch die Elektronen?

Edit: Elektrolumineszenz (Wikipedia)

@lamda schreibt.
„Das stimmt ganz einfach nicht.
LED Wafers oder auch "chips" (der leuchtende teil) gibt es in allen Größen „

...und @light-wolf schreibt.
„Die oben verlinkte Citizen Monster-LED ist aus zig Einzelchips zusammengesetzt, aus 968 Chips.

Das hätte meine Frage beantworten können, entscheide mich dann für @light-wolf, es gibt keinen, sagen wir 10 mm² und größeren „Chip“ weil, zu hohe Produktionskosten, Licht Bündelung Probleme, Bruchgefahr, Stromverbrauch.

LG
Bernmanu
 
Zuletzt bearbeitet:

lambda_

Mitglied
Beiträge
124
es gibt keinen, sagen wir 10 mm² und größeren „Chip“
die sst90 ist ja schon dicht dran mit 9mm²

Geben tut es auch noch größere aber eben nicht für diesen Markt sondern mehr für Labor Anwendungen.

Und vllt auch nicht in weiß

gibt es in allen Größen
ist vllt. nicht ganz richtig den es gibt immer eins das bis jetzt das größte oder kleinste ist...

Aber die Auswahl ist jetzt schon groß