Leder färben, punzieren,finishen.... ??

@luftauge

da ich mich mit fremden Federn schmücken will gebe ich Dein Lob umgehend an Claymore weiter, diese supertollen Scheiden hat er gemacht - incl. der darin befindlichen Messer.


@Andreas

Einsteiger Paket klingt super, bin dabei - bitte einmal für mich.
 
Einsteigerpaket

Super Idee !

Vorschlag 1:
1 Komplettpaket bestehend aus Leder, Garn, dem Färbemittel, evtl. auch Nadel, Ahle
- Ledergrösse entweder für eine Messergrösse festlegen oder als flächiges Stück -> wäre einfacher
- Garn entweder als Rolle oder Meterware, allerdings wäre da eine Empfehlung von Mod Andreas ganz gut
- Farbe/Beize (Farbton) nach Wahl entweder die Standardgrösse, oder kleinere Flasche
(wobei ich nicht weiß, ob das möglich ist, bzw. ob der Mehraufwand einen Einsteigerpreis zulässt)
- Nadel und/oder Ahle muss jeder selbst wissen, auch hier wäre eine Empfehlung von Andreas von Nutzen

Vorschlag 2:
Alles aus 1 als individuelles Set
(ähnlich den Knifekits, mit/ohne Griffe/Zusatzschrauben/Zubehör) -
- nur das Leder mit/ohne den Rest
(also eine persönliche Zusammenstellung)

Gruß Andreas/L
 
Einsteigerset

Mein Einsteigerset für Messerfans, die noch nie mit Leder gearbeitet haben würde folgendes beinhalten:

2 stumpfe mittlere Sattlernadeln mittel

1 Ahle

2 mal 25m gewachsten Faden (den, den Andreas aus der Beargallery vorgeschlagen hat)in unterschiedlichen Farben

1 Falzbein

1 Stück Leder (nicht zu groß wegen dem Preis, aber schon so, dass man ca. 5 Scheiden draus machen kann)

kleine Lederverarbeitungsfibel (zumindest als Downloadlink)



Dinge die noch nicht im Set drin sind, die man aber noch unbedingt braucht:

1 scharfes Messer (dürften wir ja alle zu Genüge haben ;)) zum Schneiden und Ausschärfen

Lederkleber

Schneidunterlage (zum Schneiden und Durchstechen der Lederschichten)

Kugelschreiber zum Anzeichnen




Dinge, die einem das Lederverarbeiten erleichtern können

angeschärfter Nagel in einer Standbohrmaschine

Nahtvertiefer

Locheisen

Lederschere grobes Zuschneiden größerer Ledermengen

Kombizange, um die Nadeln durchzuziehen

Brennspiritus




Dinge für die Lederoptik:

Lederbeize

Punziereisen



Bestimmt habe ich noch etliches vergessen, aber die Liste ist ja noch erweiterbar.

Gruß Leo.
 
Hat vielleicht jemand Interesse sich mit mir zusammen so nen Hals zu kaufen, den man dann teilen könnte ?

Man müßte aber vorher noch checken ob sich das lohnt weil ja dann noch das Porto dazu käm.
 
Hi Nidan,

ich melde mich mal unverbindlich. Sag mal was Du zu welchen Konditionen bekommen kannst und wieviel Du loswerden willst. Genaue Absprachen und Einzelheiten per mail?
 
Huch, Ihr bezahlt aber alle richtig viel für das Leder, so scheint mir...

Meine Tipps:
www.lederkram.de - Jaja, der Chef nennt sich im Internet Mantel-Man, ist aber ansonsten voll okay. Für eine normale Scheide dürfte auch das Material aus den 1kg Reste-Kisten reichen.
www.lederhaus.de - bedient vor allem die SM-Szene, war stabiles Leder angeht. Aber gute Preise, gute geschäftsabwicklung und eine Bestellung am Telefon ist allein aus Gründen des Spaßfaktors zu empfehlen.
www.worring-leder.de - da habe ich bisher nur Muster bestellt, bin nie zu mehr gekommen, der Service war aber umwerfend und die Preise sehr günstig.

Zum Tipp mit dem in-den-Ofen-stellen: Funktioniert übrigens auch gut bei Lederstiefeln, z.B. Springerstiefeln. Seeehr wertvoll, die Erkenntnis, denke ich.

MfG, Tierlieb
*der Mittelaltermensch mit Schusternähmaschine*
 
Hi Tierlieb,

danke für die Leder-Links.

leider taugen die Reste aus der Kilo-Kiste nix für Lederscheiden, hat mir zumindest der Mantel-Man gemailt.

Und der SW-Laden hat Preise die jenseits von gut und böse sind.


Worring-Leder könnte interessant sein, da werd ich mal nachfragen !
 
Hallo Tierlieb!

Die Preise von Worring Leder können sich wirklich sehen lassen, wenn ich wieder Leder brauche, dann bestelle ich dort gerne mal ein wenig. Wenn ich mal in der Gegend bin, dann schaue ich dort mal vorbei, aber eigentlich habe ich nur selten dort was zu tun.

Gruß Leo.
 
Hammer zum Punzieren ?

Sorry,

aber eine Frage hätt ich noch :

Stimmt es das man zum Punzieren keinen normalen Eisenhammer nehemen darf, ich hab das mal gelesen.

Wenn ja , warum ist das so und soll man dann so nen Ausbeulhammer oder Gummihammer nehmen ?

Worring: Ich hab da Leder bestellt, 1,50 m² haben so 55 Euro incl. Porto gekostet (Hals,Blankleder, 3mm) . Wenn ich das Leder hab geb ich Bescheid.
 
Mit dem Eisenhammer machst Du auf die Dauer den Kopf der Punzen kaputt.
Die meisten Sattler arbeiten mit einem runden Holz- oder Leder- (Rohhaut-) Schlegel. Erfordert aber etwas Übung, damit immer mittig zu treffen. Ich bevorzuge einen prellschlag- (rückschlag-) freien Hammer mit Nylon-Einsätzen. Dadurch wird das Springen der Punze verhindert und damit doppelte Eindrücke. Als Unterlage ist bei mir eine 8 cm dicke Granitplatte ca. 25 x 50 cm auf einer dünnen Filzunterlage auf einem stabilen Holzgestell vorhanden.
 
Back