Locks / Verschlüsse bei Klappmessern [Sammlung, Auflistung]

cut

Premium Mitglied
KERSHAW RIPCORD: neue (?) ungewöhnliche Klingenverriegelung ?

neue (?) ungewöhnliche Klingenverriegelung ?

Das KERSHAW RIPCORD Modell 3200 ist hier im Forum bereits mit einer anderen Fragestellung unter folgendem thread erwähnt worden:
http://www.messerforum.net/showthread.php?t=37095&highlight=kershaw+ripcord

Der dort zitierte Link
http://www.equipped.org/shot_show_2006_knives.htm
beschreibt die ungewöhnliche Funktionsweise „To deploy the knife you grasp the handle, rotate the handle until it is horizontal, push in to release the lock and and slide the handle to the rear, which exposes and locks the blade in place”.

Leider ist die (englische) Beschreibung im aktuellen Kershaw-Katalog auch nicht aussagekräftiger und auch eine dort ergänzend dargestellte Funktionsskizze erschließt mir nicht, ob nur der Öffnungsmechanismus oder auch der „lock“ neuartig sind.

Eine Abbildung des Messers ist auf der deutschen Kershaw-homepage hier zu finden:
http://kai-europe.bagodiwa.com/kershaw/pocket_manual/ripcord.php?lang=de

Interessant und ungewöhnlich ist der Öffnungsmechanismus auf jeden Fall.
Ob der „lock“ neu und hier bisher nicht erwähnt wurde kann ich bisher nicht beurteilen.
Grüsse
cut
 

ferby

Mitglied
Hallo,
mich würde der Bram Frank´s Puzzle Lock sehr interessieren.
Würde mich über eine Erklärung und 1-2 Bilder sehr freuen-:)
 

Hombre

Mitglied
Entschuldigung - daß ich hier nochmals frage:
Ich kann mich vage erinnern, daß es einen Hersteller gibt, der "zwei Verschlüsse" in seinen Foldern einbaut. Ich meine, so etwas schon einmal gesehen zu haben. Also ausklappen, dann so etwas ähnliches wie ein Liner-Lock, und dann eine zweite Sicherung, ohne die der LinerLock nicht entriegelt werden kann....
Gab's sowas nicht von Kershaw? Wie heißt diese Doppelverriegelung?
Ich glaube, ich brauche das: Habe bei der Arbeit entweder den LinerLock nicht richtig verriegelt, oder beim 'rumwerkeln den LinerLock unbemerkt entriegelt.
Ihr könnt euch vorstellen, wie tief der Schnitt und wie groß die Blutlache war, die das überraschende Einklappen der Klinge in meinen Mittelfinger hinein verursacht hat...
Und dann jedesmal die 10.- Euro Praxisgebühr beim Notarzt - nur wegen der paar Nähstiche; da hätte ich mir bald ein richtig gutes Messer von kaufen können! :rolleyes:
Gruß, Hombre
 
AW: Sammlung von Locks / Verschlüssen bei Klappmessern

Hier wird ziemlich oft nach verschiedenen Locks gefragt. Mich interessiert das Thema sehr und eine gute deutsche Zusammenfassung kenne ich nicht. :(]

Soeben entdeckt: auf http://www.selbstschutztech.de/42055/42602.html gibt es ein Bild der zerlegten Schiebeverriegelung von Victorinox.
Grüße, Thomas

Absolut geniale Seite - ich kann nicht behaupten, dass ich all diese verschiedenen Verriegelungsformen kannte, geschweige denn wußte wie die funktionieren - ich stell das mal im passenden Thread
http://www.messerforum.net/showthread.php?t=9079
ein - ich hoffe die Moderatoren sind damit einverstanden?
 

cut

Premium Mitglied
Da dieser thread bereits vor längerem gestartet wurde bin ich mir nicht sicher, ob dieser von Smith und Wessen ca. 1990 offenbar als "swingblade" bezeichnete Mechanismus bereits gelistet wurde. Ich kannte eine ähnliche Anwendung bisher von anderen Herstellern:



Abbildung aus: Haller Stahlwaren, Schwäbisch Hall, Taschenmesserkatalog 1/1 (vermutlich 1991)


Grüße
cut
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Waver

Mitglied
noch zwei:

RAM-Lock, Cold Steel Pocket Bushman
Beschreibung siehe:
http://messerforum.net/showthread.php?t=58436

Nak-Lock, Benchmade Nagara
Funktioniert wie ein umgedrehter Liner Lock, bei dem der Liner (die Sperfeder oben an der Klingenwurzel einrastet und auf Zug belastet wird.
Zum Lösen drückt man den hervorstehenden Stift im Griff.
 
G

gast

Gast
Nature-Lock heisst die Verriegelung beim Paul Chen Starship.

Laut gefundenen Infos funktioniert das Prinzip wie ein Liner Lock, nur dass hier die leicht seitlich drehende Klinge den Liner Lock enthält (also Teil der Klinge ist)
Verriegelung in geöffneter und geschlossener Position.
http://www.knifecenter.com/knifecenter/cas/citizen.html

Ich bin schon sehr gespannt, wie sich das System in Echt zeigen wird ... liegt derzeit noch im Zoll und sollte bald eintreffen.
Konstruktion recht hochwertig : Titangriff mit MOP-Inlays + ATS-34 Klinge ...

Grüsse, Serge
 
Zuletzt bearbeitet: