Mein Messer mit selbstgeschmiedetem Damast

heiko häß

Mitglied
Dieses Messer habe ich für mich gemacht. :hehe:
Ich habe mich mit einem Nachbarn angefreundet und wie sich später heraus stellte hat er etwas außerhalb eine schöne Schmiede. Eigentlich schmiedet er nur als Hobby Kerzenständer u.s.w , an Klingen hat er sich noch nicht getraut da er Probleme mit dem Schleifen hat. Auf einem Weihnachtsmarkt auf dem wir Beide ausgestellt hatten kam dann die Idee das wir zusammen versuchen könnten Damast zu schmieden. Er hat die Esse und Werkzeuge und ich wußte zumindest theoretisch wie Damast gemacht wird. Also haben wir einfach mal munter losgelegt und hatten viel Spaß dabei.
Der Damast besteht aus Feile ,15N20 und UHB26C und hat 112 Lagen. Mein Messer habe ich bewußt schlicht gehalten da es ein Gebrauchsmesser werden sollte.
Hier ein paar Bilder der Aktion
 

Anhänge

  • SHDamast1.jpg
    SHDamast1.jpg
    49,6 KB · Aufrufe: 559
  • SHDamast2.jpg
    SHDamast2.jpg
    42,5 KB · Aufrufe: 568
  • SHDamast3.jpg
    SHDamast3.jpg
    56,6 KB · Aufrufe: 558
  • SHDamast.jpg
    SHDamast.jpg
    55,7 KB · Aufrufe: 710
  • EDC.jpg
    EDC.jpg
    85 KB · Aufrufe: 735

kasumi17780

Mitglied
hallo heiko,

ist ja witzig, der schwiegersohn(22 jahre)von meinem nachbar ist gelernter schmied und der hat mich letzte woche in die schmiede seines meisters eingeladen.ca ne viertel stunde von mir zu hause.
für mich ein absoluter volltreffer,wir wollen in zukunft öfter was zusammen machen:p und wenn ich den damast so gut wie du hinbekommen würde,würd ein kleiner traum in erfüllung gehen.

p.s. dein messer sieht oberklasse aus:super:

beste grüsse
steffen
 
Zuletzt bearbeitet:

Goderich

Mitglied
Wie ich sehe, ist das Geduldsproblem gelöst worden: Häßmesser next Generation! Viel Spaß!

Schön geworden ist er auch noch! Daumen hoch! :super:
 
G

gast

Gast
da MUSS man ja Häß' nächstes Jahr ganz dringend noch einmal besuchen :)

Das Messer ist hübsch schlicht und wie immer eine feine handwerklich stimmige Arbeit.
 

heiko häß

Mitglied
Danke Jungs
Ich war ehrlich gesagt selbst sehr überascht das es tatsächlich funktioniert hat. Meine Klinge hat einen kleinen Schweißfehler , Jörgens ist aber soweit ich es beurteilen kann fehlerfrei. Es wäre auch seltsam wenn es gleich zu 100% geklappt hätte. Die ganze Aktion war spannend bis zum Ende. Ich konnte es kaum erwarten die Klingen zu schleifen um zu sehen was wir da verbrochen haben. Noch weiß ich nicht ob und wann wir den nächsten Versuch starten aber ich hoffe bald. Es war auf jeden Fall sehr schön das angelesene (Forums-)Wissen selbst auszuprobieren und in der Praxis anzuwenden
 

Dizzy

Mitglied
Siehst Du Heiko,wenn das mal kein Wink mit dem Zaunpfahl ist. Wenn sich nun in den langen und dunklen Wintertagen kein Elch auf Dein Grundstück verirrt,kann ich mir durchaus vorstellen,daß man Dich nun öfters in der Schmiede antrifft.
Sehr schönes Dingen für ein Erstlingswerk! :super: Ein kleiner Schweissfehler sollte der Haltbarkeit des Messers bzw. der Klinge auch keinen Abbruch antun. Du wirst ja sehen wie es sich bewährt.

Dizzy