Münsterlandtreffen

also adäquate campingplätze kenn ich nicht, allerdings wird im sommer eh an jeder ecke der möhne und sorpe gecampt und gelagerfeuert, obwohl verboten. ich denke da fallen wir auch nicht weiter auf.
solange es nicht mehr als 10 personen sind bleibt mein gartenangebot natürlich bestehen.

gruß
Arne
 
Also, ich könnte am Wochenende drauf ebenfalls, für den Fall, daß der Termin verlegt wird.

regards
 
Ich finde es zwar selber blöd, zweimal nacheinander zu posten, aber ich habe, damals noch in einem anderen Thread, dieses Treffen versucht anzuleiern und ich möchte nach der zwischen zeitlich guten Resonanz einfach nicht, daß es einschläft.

Inzischen haben sich verschiedene Möglichkeiten aufgetan:


1. Termin:

Der 31.08.03 wurde von vielen aktzeptiert. Leider hat Beisser dann abgesagt, was mir irgendwie leid tut, da er von Anfang an bei der Planung dabei war.


2. Location:

Ich würde meine Garten zur Verfügung stellen, allerdings könnte es hier mit Wünschen wie Lagerfeuer, etc., etwas schwierig werden. Beisser hat ebenfalls seinen Garten angeboten. Und der Wunsch nach Camping ist auch geäußert worden.


Also:

Erste Frage:

- Wer kann am 31.08.03 (eigentlich überflüssig, weil schon beantwortet)?

- Wer kann auch am Wochenende drauf (fände es toll, wenn da auch einige könnten)?


Zweite Frage:

- Bei mir (Wohngebiet, möglichst ohne Lagerfeuer, Kaminholz kann gehackt werden, und mit eingechränkten Übernachtungsmöglichkeiten)?

- Bei Beisser (Feuer und Hackorgie scheinen OK zu sein, von Übernachtungsmöglichkeiten weiß ich nix)?

- Campingplatz bzw. wildes campen (müßte noch total organisiert werden, ich habe leider keine passenden Connections. Könnte sonst wer was organisieren?)?

Ich würde mich freuen, wenn die bisher an diesem Thread beteiligten und vielleich auch einige andere Interessierte hier mal öffentlich Ihre Wünsche und Meinungen kundtuen würden.

Grüße an alle!
 
Last edited:
also abgesehen vom termin:
platz für 4-5 zelte (wird aber eng) hab ich-> übernachtung o.k.
camping am see oder fluß benötigt keine große orga. man trifft sich zur angegebenen zeit am vereinbarten ort, sucht sich ein schönes plätzchen und läßt sich nieder. btw. bin letztes woenende an der sorpe gewesen. mit einem schlauchboot übergesetzt und die ganze nacht absolute ruhe gehabt weil an dem ufer keine straßen sind, nur wanderwege. wenn wir entsprechend viele boote zusammen kriegen wäre das mein geheimtip.

gruß
Arne
 
Also ich hätte auch im September noch einige Termine frei.

Allerdings sollten wir dann meiner Meinung nach ein wenig konkreter werden, bevor ich sie anderweitig verplane.

Noch ist es früh genug.

regards
 
Back