Nieten am manly patriot retten

Hallo,

habe nach der Kaufberatung nun mein neues manly patriot erhalten. Cooles Messer, sauscharf. Das Problem ist, dass die Nieten in keinem guten Zustand sind Bild von der Niete . Sieht aus als haette die Gruenspan. Die Niete ist aber nicht nur verfaerbt sonder das Metall ist dort auch sehr rauh mit relativ grossen Unebenheiten. Kann man das einfach entfernen/wegpolieren? Wenn ja, wie? Oder schicke ich das Messer besser zurueck? Bin schon enttaeuscht, weil ich es als neu gekauft habe.

Danke und Gruss
 

Isuas

Premium Mitglied
Fädle einen Stoffstreifen durch das Loch, befeuchte ihn und gib etwas Scheuermilch drauf. So lange reiben bis alles schön glänzend ist.

Gruss
ISUAS
 
Danke fuer den Tipp. Habe jetzt fleissig gescheuert. Es ist jetzt etwas besser und glatter aber die Verfaerbung geht nicht ganz weg. Um das Gruen rum ist auch so ein brauner blaettrig aussehender Rand geblieben.
 

Isuas

Premium Mitglied
Scheuermilch ist schon sehr mild. Poliert mehr als es schleift. Vielleicht hilft auch vorher ein "Bad" in Essig um die Korrosionen zu entfernen.
 

[Nick]

Premium Mitglied
Moin,

Ich würde da mit feinem Schleifpapier drüber gehen, danach ein schönes Lederband (oder Paracord) als Fangriemen durchziehen und mich an dem Messer erfreuen.

Gruß,

Nick
 
Ja, danke, das probiere ich noch. Retouren sind auch immer so eine Rennerei. Mit Schleifpapier ist aber etwas schwierig ranzukommen. Das ist in der Niete drin. Koennte ich es auch mir der Schleifpaste von Scherenkauf auf einem Stoffstreifen probieren oder mache ich da was kaputt? Das ist diese Paste fuer den Lederriemen.
 

Harry_W

Mitglied
Die Paste sollte funktionieren. Sie ist aber recht fein (3 micron) und entsprechend langsam im Abtrag. Feines Schleifpapier oder eine gröbere Polierpaste arbeitet schneller.
 
Also mit der Polierpaste hat es nicht gereicht. Habe mir einen Ast poliert. Wir vorhergesagt zu wenig Abtrag. Ich habe jetzt mit einem Wattestaebchen mehrfach Salzsaeure aufgetragen und dann die Korrosion mit der Sptize einer Nagelfeile weggekratzt. Das ging schon ganz schoen tief. Jetzt blinkt es wieder. Koennte nocheinmal mit Schleifpapier drueber um die Riefen von der Feile zu glaetten, aber das Schenke ich mir.
 

Geonohl

Mitglied
Schleifleinen in einen Schmalen Streifen gerissen sollte gehn, den kann man auch zusammendrehen damit er dann ringsum schleift. Was mich wundert it das hell erscheinende Holz in der Senkung. Als währ diese nach Fertigstellen der Oberfläche gemacht wotden.