• Wenn Ihr im Marktplatz was anbietet, kann es schonmal vorkommen, dass potentielle Käufer euch kontaktieren wollen.
    Falls jemand in seinem Nutzerprofil explizit die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme sperrt (per default ist das nicht so), dann wird das schwierig.

    Und weil mich in letzer Zeit wieder mehr Mails in der Sache erreichen, steht das mal so als Info hier ;)

    *Ich* fummel natürlich nicht in Benutzerprofilen rum. Und ich spiel auch nicht man in the middle. Fragen diesbezüglich zwecklos.

    Servus
    Pitter

OT: Was kann man noch kaufen?

Grizzly

Mitglied
Beiträge
329
Kaufen, kaufen!

Hallo Leute

Be uns in der Schweiz wurden die Gesetze schon vor Jahren verschärft, ich habe mich (was das Sammeln betrifft) nie daran gehalten. Mein Motto lautet; my home is my castle! Was ich habe, behalte ich auch.
Zudem, solange vom Staat jedem 16 bis 42 jährigen eine Seriefeuerwaffe nach Hause geliefert wird, kümmern mich solche Gesetze einen Dreck. Ansonsten können die mein Grünzeug nämlich gleich wieder abholen. Was das Tragen von Messern betrifft, bin ich recht zurüchhaltend, klar, im Wald etc. laufe ich auch mit Messern rum, aber da hat es im Normalfall auch keine Polizei (weil keine befahrbaren Wege).

Mein Tip also; kauft noch alles, bevor es verboten wird, ich glaube kaum, dass deswegen gleich eine Hausdurchsuchung angeordnet wird (ausser ihr habt was auf dem Kerbholz).

Grüsse

Grizzly
 
F

filosofem

Gast
mmm...meine freundin hat manchmal einen kleinen dolch in der handtasche. wie schaut´s damit aus? was für probleme könnte sie bekommen?

wenn sie jetzt anstatt des dolches ein kleines feststehendes messer, welches nicht zweischneidig ist, mit sich führt würde es doch keine probleme geben, oder? die alten vorschriften in bezug auf das mitführen bei veranstaltungen usw. sind schon klar, ich meine jetzt in bezug auf aktuelle und künftige veränderungen.
 

HankEr

Super Moderator
Beiträge
4.280
die alten vorschriften in bezug auf das mitführen bei veranstaltungen usw. sind schon klar, ich meine jetzt in bezug auf aktuelle und künftige veränderungen.
Da wird sich doch erstmal nicht viel ändern, außer daß in Zukunft halt Messen und Sportveranstaltungen explizit mit genannte sind und Butterflies, Faustmesser, bestimmte Spring- und Fallmesser (wenn man dafür eine BKA-Genehmigung hat) und Springmesser in jedem Fall als Waffen eingestuft werden. Ggf. wird ja auch der Waffenerwerb erst ab 21 erlaubt sein, dann hätte sie wohl ein problem wenn sie jünger ist.
 
F

filosofem

Gast
Original geschrieben von HankEr

Da wird sich doch erstmal nicht viel ändern, außer daß in Zukunft halt Messen und Sportveranstaltungen explizit mit genannte sind und Butterflies, Faustmesser, bestimmte Spring- und Fallmesser (wenn man dafür eine BKA-Genehmigung hat) und Springmesser in jedem Fall als Waffen eingestuft werden. Ggf. wird ja auch der Waffenerwerb erst ab 21 erlaubt sein, dann hätte sie wohl ein problem wenn sie jünger ist.

aber es ist doch seltsam, dass faustdolche dazu zählen und "normale dolche" anscheinend nicht? oder habe ich da was falsch verstanden?
 

bigbore

Premium Mitglied
Beiträge
2.487
Also erstmal,

geht es doch nicht darum,
ob jetzt 4 Monate nach Inkrafttrteten des
Gesetzes eine Hausdurchsuchung stattfindet,
(IMO eher bei Sportschützen, da könnte man ja noch eine Patrone finden, und deren Anschrift ist registriert!),
sondern darum, daß im Falle eines "zufälligen" Auffindens, z.B:
Familienstreit, Anzeige der Ex, häuslicher Unfall mit Rettungseinsatz,
Brand oder Einbruch ...usw...usw...der Eigentümer schwere Probleme zu erwarten hat!






:angry:
 

TimM.

Mitglied
Beiträge
778
Eins sei hier noch klargestellt:
Dolche sind nicht per Novelle verboten, abgesehen von Faustdolchen!
Es ist aber leider evtl. zu erwarten, dass diverse weitere Messer verboten werden - aber wer weiß schon, welche? Messer über 15/5/1,5 cm Klingenlänge? Messer die scharf sind? Messer ohne rot-weiß-grün-gelb karierte Kugel anstelle einer Spitze? Vielleicht braucht meine Mutter ja bald ´nen Waffenschein für ihr Brotmesser. ;)

Soweit ich weiß, ist noch nichts in Planung bezüglich über die Novelle hinausgehende Messerverbote. Korrigiert mich bitte, wenn ich da falsch liege.
 

Vogel75

Premium Mitglied
Beiträge
485
Ich werde weiterhin legale Messer erwerben, egal was zukünftig verboten werden könnte oder auch nicht. Wenn ich mir das erst großartig überlegen würde, dann könnte ich meine Sammlung gleich jetzt verkaufen, denn wer weiß schon genau, was die Zukunft bringt. Und wenn ich heute was legales besitze was morgen verboten wird, dann laß ichs auf einen Rechtsstreit ankommen, irgendeine Rechtsschutzversicherung wird schon dafür aufkommen, schließlich geht es ja nicht nur um Waffenbesitz oder nicht sondern auch um eine rechtswidrige Enteignung, egal wie lange die Übergangsfrist sein wird. Wer soll denn den ganzen Scheiß kaufen, wenns in D nicht mehr erlaubt ist, häh? :confused: :confused: :confused:

PS: Ein Kunde von mir hat sich kurz nach Erfurt noch eine Vorderschaft-Repetierflinte gekauft. Er meinte: "Wissen Sie, wegnehmen ist viel schwieriger als von vornerein verbieten!"
 

Nidan

Mitglied
Beiträge
2.732
Jo mei filosofem, daß du das nicht verstehst kommt halt daher, daß in den Ministerien lauter absolute Messerkampfspezialisten sitzen und die wissen halt mehr als so Laien wie wir hier drin. Oder vielleicht hat sich mal so ein Bamter mit nem Faustdolch in den Finger gepiekst und ist jetz sauer, oder... was weiß ich. ;)

Ich halt es so wie filosofem, Vogel75 usw und laß mich net verrückt machen. Ich kauf mir was ich mag und was noch legal ist.

Übrigens bin ich eventuell der einzige hier drin der von dem Bali-Verbot profitiert : Ich hab noch ein klappriges saublödes Herbertz-Bali und das muß mir doch jetzt dann der Staat entsorgen und mich auch noch enschädigen, oder :D

Und Tim, mein Angebot war wirklich ernst gemeint, kauf dir ruhig den Garmfighter und hab Spaß damit !
 
Beiträge
25
@ TimM: Sorry, wollte weder Dich noch irgend jemand anders zu einer Straftat verleiten. Einer der Zielsetzungen des neuen Waffenrechts ist die Bekämpfung der Kriminalität, die das neue Gesetz leider nicht erreichen wird, da der falsche Personenkreis davon betroffen wird. Über die Unsinningkeit des Gesetzentwurfes wurde in diesem Forum ja schon genug geschrieben, da muß nichts mehr hinzugefügt werden.

Gruß
MP

PS: Ich muß jedoch noch anmerken, dass ich beim Messerkauf noch nie einen Ausweis vorzeigen mußte ....
 

TimM.

Mitglied
Beiträge
778
Mal ´ne andere Frage:
glaubt ihr, es werden in näherer Zukunft weitere Messertypen verboten werden und wenn ja, welche könnten es sein?
 

dcjs

Mitglied
Beiträge
773
ho,
wissen kann keiner, was wann verboten wird, aber schnelle verbote sind ja nun anscheinend durch das neue gesetz leichter geworden.
und wie sehr unsere politiker schnelle verbote lieben, braucht man ja niemandem mehr zu erklaeren.
also, verboten werden imho frueher oder spaeter waffen- bzw. messertypen, die der "normalverbraucher" nicht "braucht" (merke: man kann nur minderheiten entrechten, ohne starken widerstand zu riskieren), also keine kuechenmesser oder aexte.

auf lange sicht halte ich folgendes szenario inzwischen durchaus fuer moeglich:
-schwerter und dolche, feststellbare klappmesser ab einer bestimmten klingenlaenge , klappmesser mit wellenschliff feststehende messer mit falscher rueckenschneide (bowies etc.): verboten
-fuehren von feststehenden messern oder feststellbaren klappmessern nur noch fuer polizizten und jaeger/angler (oder bestimmte andere berufs- bzw. taetigkeitsgruppen) erlaubt

es braucht halt nur einen anlass, der sich politisch gut ausschlachten laesst (schueler bedroht lehrer mit deko-schwert des vaters etc.), dann werden uns die politiker schnell von solchen "mordwerkzeugen" befreien.

ok, das ist ein worst-case szenario, aber das sind noch nicht mal alle schlimmsten regelungen unserer nachbarlaender zusammengenommen (man denke an jangs' waffenschein fuer's Mission :( )

:angry: :teuflisch :( :mad: :waaah: :angry:
 
Zuletzt bearbeitet:

tolegen

Mitglied
Beiträge
225
Daten, welche Daten

Da muß ich dochmal energisch einsprechen.
Seit ich 14 bin habe ich jedes Messer das ich gekauft habe in die Hand gekriegt, es bezahlt und bin gegangen; Unterschrift???, mich hat nichmal jemals jemand nach einen Ausweis gefragt.
Ich liebäugelte schon seit langem mit einem Benchi-Bali und wenn ich vor eintreten der Wirksamkeit des Gesetzes wieder bei Kasse bin und das Modell meiner Wahl meinen Weg kreuzt kauf ich mir eins!!!
Was sollen die tun, mich in den Kerker sperren bei Wasser und Brot, woher sollten die(ja genau DIE) es auch wissen; ich bau keine Scheisse und gehe auch sonst keinem auf die Nerven und ich hatte in meinem ganzen Leben noch keine Personenkontrolle.
Die einzige Maßnahme die ich jedem Sammler der sich verständlicherweise von seinen Schätzen nicht trennen will anraten würde, ist die Sachen aus der Vitrine in die Schublade zu packen und ansonstem nicht jedem Idioten auf die Nase zu binden was für verbotene Früchte man hegt.!.

Ansonsten würde mich mal interessieren was im Gesetzestext mit Faustmesser gemeint ist(ich dachte man hält jedes Messer in der Faust?).
Ich denke da schon wie Ihr an den klassischen Stoßdolch a la Cold Steel Safe Keeper etc. aber wer weiß woran die denken?
Was zum Beispiel ist den bitteschön dann ein COLD STEEL Desperado. Faustmesser?

Und des weiteren kann ich dcjs Befürchtungen durchaus teilen.
Sobald der erste Spinner Irgendwo ein paar Leute ersticht und Sie bei ihm zu Hause eine handvoll Schrottdolche finden, steht am nächsten Tag ein Photo der Collection in der Bild mit einem Text...mit diesen supergefährlichen Killerdolchen hat der messerverrückte Killer...wie lange noch werden solche Mordinstrumente frei verkäuflich...
und Tante Emma und Onkel Franz meinen(nach dem Motto kenn ich nich, interessiert mich nich, und ist gefährlich dahergehörts verboten) auf der Strasse das solche Killerinstrumsente natürlich verschwinden müßten.

Ich habe mich einmal richtig erschrocken als ich mal in der Bild(lese ich NICHT regelmäßig) ein kleines Photo von ein PAAR Schrottmessern (billig Combat aus dem Bahnhofsladen, mit schwarzer Klinge und so,.. böse böse) und darunter so in etwa las...Diese Sammlung gefährlicher Combatkampfmesser wurde bei dem Täter gefunden bla,bla.
Ihr könnt euch wohl vorstellen was für einen Text ein Bildreporter unter ein Photo EURER Vitrine setzen würde....
Von da an wußte ich"aufpassen".

In dieser Scheiß Mediengesellschaft kann alles, wirklich alles gegen dich verwendet werden.

In USA ist tatsächlich mal eine Oma ins Gefängniss gewandert weil sie Nacktphotos ihrer 6 jährigen Enkelin gemacht hat. Dabei hatte diese Omi hunderte(angezogene) Photos ihrer Enkelin gemacht, war eine bekannte semiproffesionelle Kinderphotographin und auch bei genauerer Betrachtung über jeden Zweifel erhaben.
Das ganze lief im Rahmen einer Reportage, deren Kernaussage darin bestand das das photographieren seiner nackten oder halbnackten Kinder(egal wie unschuldig die Photos sind)eine gute Möglichkeit für unbescholtene Bürger ist gleichzeitig ihre Existenz und ihre Kinder loszuwerden(mit vielen interesanten Geschichten).
Ich denke die Analogie ist erkennbar.
Soweit sind wir noch nicht, und es müßte sich auch bis zum letzten Dorfpolizisten rumgesprochen haben das man jedes robuste und spitze Messer als Waffe gebrauchen kann aber sobald der erste Irre unter irgeneinem Stein hervorgekrochen kommt sind wir vermutlich DRAN!!!!
Ich bezweifle auch ernsthaft das jeder der Verantwortlichen eines solchen Verbotes überhaupt daran interessiert ist, ob dieses (s)einen Sinn hat!!
Ich habe als Student Leute beiderlei Geschlechts aus über einem Dutzend Nationen (gut) kennengelernt und bei den allerwenigsten irgendein Ressentiment oder irgendeine Art von plötzlichen Ängstlichkeitserscheinungen (bei Deutschen waren solche Symptome mindestens bei jedem 2ten spürbar)festgestellt; bin im Gegenteil sogar häufig auf echtes Interesse gestoßen(natürlich eher bei Männern).

Der wohlstandsfeige Deutsche wird in uns immer eine (nicht existierende) Bedrohung sehen.
Sie haben Angst vor BSE aber ballern weiter mit 200 über die volle Autobahn!
Mit realistischer Einschätzung von Gefahren hat das nichts zu tun; die zukünftigen Regelungen werden entsprechend ausfallen!

Wir werden das wahrscheinlich umso mehr zu spüren bekommen je mehr unser Kreis von Messerfreaks sich vergrößert(und das wird er).
Irgendwann gibts auf irgendeiner deutschen Messerbörse das erste RTL2 Team und anschließend kann man sich im TV dann die am gemeinsten aussehenden Stücke der Austellung angucken und dann viel Spaß...

Daher sollen Sie mir den Buckel runterrutschen.

Das war mein Senf dazu!

Gruß